OK

OK Cancel

Vielen Dank!

Close

Segment : ART_SEG_HUB_NEOVADIOL_1

Hautveränderungen bei Frauen während der Wechseljahre

Hautveränderungen bei Frauen während der Wechseljahre

In diesem Artikel beschreibt unsere Expertin Dr. Karolina Kopeć die möglichen Veränderungen Ihrer Haut, wie zum Beispiel den Verlust der Spannkraft, die von anderen Veränderungen in den Wechseljahren begleitet werden.

Vielleicht stellen Sie auch gar nicht alle genannten Symptome bei sich fest, da die Wechseljahre sehr individuell verlaufen. Jedoch möchten wir Ihnen bei dieser persönlichen Reise gerne zur Seite stehen.

Mit dem Einsetzen der Wechseljahre beginnen auch Ihr Körper, Ihr Geist und Ihre Haut, sich zu verändern. Es ist der Beginn eines neuen Lebensabschnitts mit neuen Herausforderungen. Zu wissen, was in den Wechseljahren genau vor sich geht und welche Symptome auftreten können, kann Ihnen diese Phase erleichtern und Sie gestärkt aus ihr hervorgehen lassen.

Die verschiedenen Auswirkungen der Wechseljahre auf Ihre Haut

Die Wechseljahre der Frau können merkliche Veränderungen des Körpers, der Haut und der Haare mit sich bringen. Durch die nachlassende Aktivität der Eierstöcke kommt es neben Hitzewallungen oder der Menopause bei der Haut zu einem hormonellen Ungleichgewicht. Das wirkt sich auf die natürlichen, biologischen Prozesse der Haut aus.

Eine verlangsamte Zellerneuerung, eine abnehmende Regenerationsfähigkeit und Feuchtigkeitsversorgung der Haut sowie der Verlust von Kollagen und Elastinfasern beeinträchtigen die Hautqualität. Zum Glück können Sie mit der richtigen Pflege gegen Hautalterung etwas dagegen tun!

Je nachdem, in welcher Phase der Wechseljahre Sie sich befinden, können sich auch Ihr Körper und Ihre Haut auf unterschiedliche Art und Weise anpassen. Der Feuchtigkeitsmangel der Haut tritt bei den meisten Frauen jedoch in allen Phasen auf.

Welche Hautveränderungen machen sich bemerkbar?

Die ersten Veränderungen der Haut, die meist mit der Hormonumstellung einhergehen, sind:

  • Trockene Haut – die Haut ist rau, kann gelegentlich jucken und wirkt fahl.
  • Dünne Haut – es werden mehr Falten sichtbar, besonders an der Augen- und Mundpartie. Wunden verheilen langsamer.
  • Empfindliche Haut – die Haut ist oft gereizt oder gerötet, sie brennt und verträgt nicht mehr jedes Hautpflegeprodukt.
  • Akne – wegen des Mangels an weiblichen Hormonen können Hautprobleme auftreten oder sich verschlimmern.
  • Sichtbare Sonnenschäden – die Folgen übermäßiger Sonnenbestrahlung ohne ausreichenden UVA- und UVB-Schutz in früheren Jahren, wie zum Beispiel Altersflecken, werden sichtbar.
  • Schlaffe Haut – mit zunehmendem Kollagenabbau verliert die Haut ihre Spannkraft.
  • Blutergüsse – da die Haut durch den Verlust von Kollagen, körpereigener Hyaluronsäure und Wasser immer dünner wird, bekommen Sie schneller blaue Flecken.

Symptome der Wechseljahre: Wichtige Fakten über Ihre Haut

Körperliche Veränderungen während der Wechseljahre machen sich bei Frauen oft auf der Haut bemerkbar – schließlich ist sie unser sichtbarstes Organ. Die Haut ist jedoch auch das Organ, das sich am einfachsten heilen und schützen lässt, da wir sie direkt lokal und mit der entsprechenden Hautpflege ab 40 oder ab 50 behandeln können.

Deshalb ist es jetzt umso wichtiger, dass Sie sich für die richtige Hautpflege während der Wechseljahre entscheiden. So wird Ihre Haut optimal versorgt und bleibt länger gesund und schön!

Meist gelesen

Die Wechseljahre: Informationen über Ihre Haut und hormonelle Veränderungen

Haut & Schönheit

Die Wechseljahre: Informationen über Ihre Haut und hormonelle Veränderungen

Wir, von der wissenschaftlichen Abteilung von Vichy Laboratoires, verfolgen das Ziel, die Forschung im Gebiet Wechseljahre weiter voranzutreiben. Hierbei ziehen wir bisherige Studien und Ergebnisse heran und entwickeln dieses Wissen gezielt und fundiert weiter. So können wir sicherstellen, dass wir Sie in dieser Lebensphase mit den bestmöglichen und hochaktuellen Informationen und Tipps unterstützen können.

Weiterlesen

go to top