OK

OK Cancel

Vielen Dank!

Close

Die richtige Augenpflege für einen strahlenden und wachen Blick

Die richtige Augenpflege für einen strahlenden und wachen Blick

Unsere Augen werden oft als Fenster zur Seele bezeichnet und gelten bei vielen Menschen als Symbol der Schönheit. Auch bei unserer Kommunikation im Alltag spielen die Augen eine bedeutende Rolle. Die tägliche Beanspruchung der Augenpartie sowie die natürliche Hautalterung hinterlassen jedoch Spuren. Die richtige Augenpflege hat deshalb einen besonders hohen Stellenwert in der Kosmetik.

Warum ist Augenpflege wichtig?

Die Haut der Augenpartie ist wesentlich dünner als die übrige Gesichtshaut, da sie über weniger Unterhautfettgewebe verfügt. Zudem verliert die Haut mit zunehmendem Alter vermehrt an Feuchtigkeit und Volumen. Dazu kommt, dass dieser Bereich des Gesichts konstant durch Bewegungen wie Blinzeln und das Zusammenkneifen der Augen beansprucht wird. Anzeichen von Müdigkeit sowie feine Linien und Falten sind deshalb häufig schneller erkennbar als im restlichen Gesicht. Für einen wachen und jugendlich strahlenden Blick ist die richtige Pflege der Augenpartie daher besonders wichtig. Idealerweise integrieren Sie die Augenpflege als festen Bestandteil in Ihre tägliche Hautpflegeroutine. 

Das Exposom und sein Einfluss auf die Augenpartie
Wie schnell und ausgeprägt die natürliche Alterung der Haut um die Augen voranschreitet, hängt zu einem großen Teil vom sogenannten Exposom ab. Unter dem Begriff Exposom werden alle nicht genetisch bedingten Faktoren zusammengefasst, die den Alterungsprozess der Haut begünstigen können. Dazu zählen

  • UV-Strahlen von Sonne und Solarium
  • Belastungen durch die Umwelt, wie beispielsweise Luftverschmutzung
  • Klimatische Bedingungen, wie etwa extreme Hitze oder Kälte
  • Stress und zu wenig Schlaf
  • Einseitige und ungesunde Ernährung
  • Tabak- und Alkoholkonsum
  • Bestimmte Medikamente

Vichy als Marke pioniert die Exposom-Forschung bereits seit mehr als 40 Jahren an und berücksichtigt stets die aktuellen Ergebnisse bei der Entwicklung aller Produktlinien.

Welche Wirkstoffe mildern Anzeichen von Falten und Müdigkeit?

Es gibt eine ganze Reihe an Wirkstoffen, die zu einem glatten, ebenmäßigen und jugendlich frischen Hautbild beitragen können.

Hyaluron
Hyaluron ist eine gelartige, transparente Substanz, die von unserem Körper produziert wird. Hyaluron wird häufig auch als Hyaluronsäure bezeichnet und kommt an verschiedenen Stellen des Körpers vor. Etwa 50 % der Gesamtmenge findet sich jedoch in der Haut.  Hyaluronsäure bindet sehr große Mengen an Wasser und funktioniert dabei ähnlich wie ein Schwamm: Ein Gramm Hyaluron kann bis zu sechs Liter Wasser an sich binden.  Eine Augenpflege mit Hyaluron spendet also intensiv Feuchtigkeit und polstert die Haut von innen auf, sodass sie praller und glatter wirkt.

Kollagen
Kollagen ist das am häufigsten im Körper vorkommende Protein (Eiweiß). Es ist unentbehrlich für verschiedene Bereiche unseres Körpers, darunter unsere Knochen, Zähne und Sehnen. Auch für die Haut spielt Kollagen eine wichtige Rolle. Im Zusammenspiel mit Elastin bildet Kollagen das Grundgerüst unserer Haut. Dieses Gerüst sorgt für die Stabilität, Festigkeit und Elastizität der Haut. Kollagen als Inhaltsstoff in Cremes kann aufgrund seiner Moleküldichte nicht bis in tiefere Hautschichten vordringen. Deshalb sollte stattdessen die hauteigene Kollagensynthese mit geeigneten Wirkstoffen angeregt werden. Dazu eignen sich vor allem Wirkstoffe wie Vitamin C, Vitamin E,  Peptide und Retinol.

Retinol
Retinol ist eine Form von Vitamin A. Retinol ist dank seiner vielseitigen Wirkung ein sehr beliebter Anti-Aging-Wirkstoff. Das Vitamin A-Derivat ist maßgeblich am Aufbau der Hautstruktur beteiligt. Es trägt zur Bildung der Hautzellen bei und fördert die Regeneration der Haut. Darüber hinaus regt Retinol die Produktion von Kollagen an und ist ein effektives Antioxidans. Durch diese Eigenschaften mildert Retinol feine Linien und Falten, wirkt Pigmentflecken entgegen und trägt zu einer glatteren und ebenmäßigeren Augenpartie bei.

Koffein
Koffein dient uns nicht nur als Wachmacher im Kaffee oder in Erfrischungsgetränken, sondern wird häufig auch in der Hautpflege eingesetzt. Koffein regt die Durchblutung an, wodurch die Zellen besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden können. Gleichzeitig wird der Abtransport von eingelagerter Flüssigkeit gefördert. Diese Eigenschaften machen Koffein vor allem als Wirkstoff gegen Augenringe und Schwellungen interessant. Eine Augencreme mit Koffein wirkt also vor allem abschwellend und belebend.

Glycerin
Glycerin ist Teil des sogenannten Natural Moisturizing Factors (kurz NMF) der Haut. Der NMF bindet die Feuchtigkeit in der Haut und wirkt so der Verdunstung und dem damit verbundenen Austrocknen der Haut entgegen. Glycerin ist ein dreiwertiger Alkohol, der für die Hautpflege synthetisch hergestellt werden kann. Als Inhaltsstoff in Cremes wird Glycerin vor allem dazu verwendet, trockene Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und ihre Geschmeidigkeit zu erhalten. Eine Augenpflege mit Glycerin kann dazu beitragen, Anzeichen von Trockenheitsfältchen zu mildern und ihnen vorzubeugen. 

Coenzym Q10
Bei Q10 handelt es sich um ein Coenzym, das der Körper selbst herstellen kann. Q10, auch als Ubichinon bekannt, unterstützt eine Reihe von Enzymen des Körpers. Es ist somit Teil wichtiger Prozesse im Organismus. So ist das Coenzym maßgeblicher Bestandteil des Energiestoffwechsels in den Zellen. Q10 verfügt zudem über eine antioxidative Wirkung und ist daher als Anti-Aging-Wirkstoff bekannt und beliebt.


Gut zu wissen: Freie Radikale und Antioxidantien

Freie Radikale sind aggressive Sauerstoffmoleküle, die durch Stoffwechselprozesse des Körpers, aber auch durch äußere schädliche Einflüsse entstehen. Kann der Körper eine Überzahl an freien Radikalen nicht mehr selbst abfangen, kommt es zu sogenanntem oxidativem Stress. Dieser verursacht unter anderem Schäden an den Zellen von Körper und Haut, was wiederum eine frühzeitige Hautalterung begünstigt. Antioxidantien sind in der Lage, freie Radikale einzufangen und unschädlich zu machen. Sie werden daher oft als Radikalfänger bezeichnet.

Anti-Aging-Tipps für die sensible Augenpartie

Wir haben einige Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen Sie Anzeichen von Müdigkeit und Falten um die Augen mildern und einer Neuentstehung vorbeugen können. 

Tipps gegen Krähenfüße
Als Krähenfüße oder Lachfältchen werden die kleinen Mimikfalten am äußeren Augenwinkel bezeichnet. Sie gehören zu den ersten Anzeichen der Hautalterung, die sich im Gesicht zeigen. Die Lachfältchen haben jedoch auch etwas Gutes: Laut einer Studie  wirken wir durch die Fältchen aufrichtiger und sympathischer auf unsere Mitmenschen. Möchten Sie die Mimikfalten dennoch mildern, wählen Sie eine feuchtigkeitsspendende und aufpolsternde Augenpflege. Zusätzlich können Sie Krähenfüßen mit selbstgemachten Quark- oder Avocadomasken entgegenwirken.

Extratipp: Rund 80 % der vorzeitigen Hautalterung kann dem Einfluss von UV-Strahlen zugeschrieben werden.  Daher ist neben einer Augencreme mit Anti-Aging-Wirkstoffen ein Sonnenschutz besonders wichtig, um UV-bedingter Faltenbildung vorzubeugen.

Tipps gegen Augenschatten und dunkle Augenringe
Genetische Veranlagung, aber auch Stress, kurze Nächte oder ein Nährstoffmangel können die Entstehung von Augenschatten und dunklen Ringen unter den Augen begünstigen. Oft wirkt unser Gesicht dadurch müde und der Teint fahl. Eine erfrischende und belebende Augencreme spendet der Haut Feuchtigkeit, verleiht ihr mehr Ausstrahlung und lässt sie erholter wirken. Zudem lassen sich die Anzeichen von Augenschatten und Augenringen auch mit geeignetem Make-up kaschieren. Hierzu können Sie einen sogenannten Color Correcting Concealer verwenden. Die Korrekturfarbe Gelb gleicht bläuliche Farbunregelmäßigkeiten der Haut aus. Für ein besonders ebenmäßiges Ergebnis tragen Sie im Anschluss eine passende Foundation auf.

Tipps gegen geschwollene Augen und Tränensäcke
Tränensäcke bezeichnen einen sichtbar geschwollenen oder auch erschlafften Hautbereich unter den Augen. Die Ursache für die Entstehung von Tränensäcken liegt vor allem in der erblichen Veranlagung. Die Ausprägung wird im Laufe der Zeit durch die natürliche Hautalterung verstärkt. Weitere begünstigende Faktoren können Schlafmangel, Stress, der Genuss von Alkohol und Tabak oder eine zu geringe Wasserzufuhr sein. Verwöhnen Sie Ihre Augenpartie mit einer kühlenden und abschwellenden Augenpflege. Gekühlte Kaffeepads oder Teebeutel (besonders schwarzer Tee) können die Schwellungen ebenfalls mildern.

Tipps gegen trockene Haut im Augenbereich
Trockene Haut um die Augen herum neigt besonders zu Trockenheitsfältchen. Die Augenpartie benötigt daher eine Pflege mit feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen. Gleichzeitig sollte auch die Hautbarriere gestärkt werden, damit die Feuchtigkeit besser in der Haut gehalten werden kann. Hierfür eignet sich beispielsweise eine Augencreme mit Hyaluron und stärkendem Thermalwasser. Als ergänzenden Feuchtigkeits-Boost können Sie gekühlte Gurkenscheiben oder gekühlte Teelöffel für fünf bis zehn Minuten auf Ihre geschlossenen Augen legen.

Tipps gegen Reizungen, Rötungen und trockene Augen
Normalerweise sorgt der Tränenfilm dafür, dass das Auge jederzeit ausreichend mit Feuchtigkeit benetzt und dadurch geschützt ist. Funktioniert dieser Schutzfilm nicht richtig, kann dies zu Reizungen, Rötungen, Trockenheit sowie Brennen und Juckreiz führen. Neben begünstigenden Faktoren wie trockener Luft, langer Bildschirmarbeit oder dem Tragen von Kontaktlinsen treten diese Anzeichen häufig bei Frauen in und nach den Wechseljahren auf. Die hormonellen Veränderungen können die Bildung der Tränenflüssigkeit verringern.  Spezielle Augentropfen oder Augensprays können die Anzeichen von trockenen Augen mildern. Besprechen Sie dieses Anliegen daher zeitnah mit einem Arzt.

Verschiedene Arten der Augenpflege und ihre Anwendung

Für die Pflege der Haut um die Augen können Sie aus einer Reihe an unterschiedlichen Produktarten wählen. Die einzelnen Produkte erfüllen dabei jeweils verschiedene Pflegeziele.

Feuchtigkeitsspendende und pflegende Augencreme
Häufig werden Stimmen laut, dass eine spezielle Creme für die Augen nicht notwendig, und eine normale Tagescreme oder Nachtcreme auch für die Augenpartie geeignet sei. Pflegeprodukte, die für die sensible Haut um die Augen entwickelt wurden, unterscheiden sich jedoch tatsächlich von Produkten für das übrige Gesicht. In der Regel sind Augencremes insgesamt reichhaltiger. Gleichzeitig wird auf den Einsatz sogenannter Kriechöle verzichtet, die aufgrund ihrer Beschaffenheit bis in die Schleimhäute der Augen geraten könnten. Eine Anti-Aging-Augencreme spendet der empfindlichen Augenpartie Feuchtigkeit, mildert Fältchen und schützt die Haut vor den schädlichen Einflüssen im Alltag.

Intensiv pflegendes Augenserum
Ein Augenserum stellt eine intensiv pflegende Ergänzung zu Ihrer Augencreme dar. Die Besonderheit eines Serums liegt zum einen in der hohen Wirkstoffkonzentration und zum anderen in der flüssigen Textur. Diese ermöglicht es den Inhaltsstoffen, auch bis in die tieferen Hautschichten zu gelangen. Ein Serum für die Augenpartie versorgt die Haut gezielt und tiefenwirksam mit wertvollen Anti-Aging-Wirkstoffen.

Wohltuende Augenmaske
Mit einer Augenmaske gönnen Sie der Haut Ihrer Augenpartie – je nach Bedarf – wohlverdiente Entspannung oder belebende Frische. Besonders beliebt sind Augenmasken als Pads oder Gelmasken.

  • Die Gelmaske wird im Kühlschrank gekühlt und anschließend auf die Augenpartie gelegt. Dort wirkt sie erfrischend, abschwellend und belebend. Viele Gelmasken können zudem in der Mikrowelle erwärmt werden. Eine warme Gelmaske hingegen lässt die Augen entspannen.
  • Pads gibt es für unterschiedliche Hauttypen und Pflegebedürfnisse. Sie enthalten Creme mit Anti-Aging-Wirkstoffen, die beispielsweise die Haut aufpolstern und Fältchen sowie Tränensäcke und Augenringe mildern.

Abschminken nicht vergessen
Neben der Anwendung von Cremes, Seren und Masken sind auch das Abschminken und die Reinigung der Augenpartie wichtig. Wählen Sie zum Entfernen von Augen-Make-up ein mildes Produkt ohne Alkohol, um die Haut schonend zu reinigen.

Tipp: Bewahren Sie die Augenpflege im Kühlschrank auf, um Ihre Haut besonders am Morgen und bei warmen Temperaturen mit einem kühlen Frische-Boost zu beleben.

Augenpflege für empfindliche oder zu Allergien neigende Haut
Die Haut um die Augen kann aufgrund ihrer Beschaffenheit sensibel auf Pflegeprodukte reagieren. Bei empfindlicher und zu Allergien neigender Haut sind neben bestimmten Wirkstoffen häufig auch Duftstoffe der Grund für Unverträglichkeiten und Hautirritationen. Wählen Sie in diesem Fall besonders sanfte Formulierungen mit möglichst wenigen Inhaltsstoffen.

Gesunde Lebensweise für eine erholte Haut
Neben der richtigen Pflege hat ein gesunder Lebensstil maßgeblich Einfluss auf das Erscheinungsbild der Haut rund um die Augen. Achten Sie daher auf:

  • Ausreichend Schlaf: Im Schlaf regeneriert sich die Haut. Der Körper schüttet Wachstumshormone aus, die die Zellerneuerung anregen.
  • Gesunde Ernährung: Eine ausgewogene und vitaminreiche Ernährung wirkt sich positiv auf die Haut aus.
  • Ausreichende Flüssigkeitszufuhr: 1,5 bis 2 Liter Wasser pro Tag sorgen für eine bessere Durchblutung und somit für eine verbesserte Versorgung der Haut mit Sauerstoff und Nährstoffen.
  • Einen möglichst geringen Konsum von Alkohol und Nikotin: Diese Genussmittel setzen eine sehr hohe Anzahl an freien Radikalen im Körper frei.

Passen Sie zudem Ihre Augenpflege regelmäßig den wechselnden Ansprüchen Ihrer Haut an.

Die passende Augenpflege für jedes Alter

Die Bedürfnisse unserer Haut ändern sich im Laufe des Lebens mehrfach. Um Ihre Augenpartie jederzeit mit den richtigen Wirkstoffen zu versorgen, sollten Sie Ihre Hautpflege den verschiedenen Lebensphasen und ihren Besonderheiten anpassen.

Augenpflege ab 20 Jahren
Im Kinder- und Teenageralter ist unsere Haut noch optimal mit Feuchtigkeit versorgt. Anzeichen von Falten unter den Augen mit 20 sind selten, können aber durchaus vorkommen. Allgemein beginnt die natürliche Hautalterung etwa mit 25 Jahren.  Im Alter von 20 bis 25 Jahren geht es bei der Pflege der Augenpartie daher vor allem um Prävention. Ihre Augenpflege sollte feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe enthalten, um ersten Trockenheitsfältchen vorzubeugen.

Augenpflege ab 30 Jahren
Spätestens ab dem 30. Lebensjahr werden die ersten Zeichen der Hautalterung nach und nach sichtbar. Sie zeigen sich vor allem zuerst als feine Linien und Fältchen rund um die Augenpartie. Ab diesem Alter ist deshalb die Anwendung einer feuchtigkeitsspendenden und hautstärkenden Anti-Aging-Augencreme sinnvoll, um Anzeichen von Falten und Müdigkeit entgegenzuwirken.

Augenpflege ab 40 Jahren
Je älter wir werden, desto mehr verlangsamt sich der Stoffwechsel des Körpers und der Haut. Die Hautzellen benötigen länger für die Regeneration und die Produktion von körpereigenen Stoffen, wie Hyaluron und Kollagen, nimmt konstant ab. Für die Haut der Augenpartie bedeutet dies, dass sie zunehmend dünner wird, und vermehrt zu Trockenheit und Fältchenbildung neigt. Ihre Anti-Aging-Augenpflege ab 40 Jahren sollte deshalb Wirkstoffe enthalten, die die Kollagenproduktion anregen.

Augenpflege ab 50 Jahren
Die Haut ab 50 Jahren ist häufig durch den Einfluss der Wechseljahre geprägt. Mit dem Eintreten der Wechseljahre gehen viele hormonelle Veränderungen einher, die sich auch auf die Haut auswirken. So trägt etwa der sinkende Östrogenspiegel dazu bei, dass die Haut weiterhin trockener und dünner wird.  Verwöhnen Sie Ihre Augenpartie mit einer Pflege, die die Auswirkungen der verringerten Hormonaktivität ausgleicht.

Augenpflege ab 60 Jahren
Auch nach den Wechseljahren setzt sich der Prozess der Hautalterung fort. Sowohl die Dicke der Haut als auch ihr Kollagengehalt verringern sich zwischen 1 bis 2 % pro Jahr.  Die Haut der Augenpartie ab 60 Jahren benötigt eine reichhaltige und verwöhnende Pflege. Eine Augencreme für reife Haut spendet intensiv Feuchtigkeit, wirkt hautstärkend und trägt dazu bei, der Haut ihre natürliche Strahlkraft zurückzugeben.

Augenpflege für Männer

Die Haut von Frauen und Männern unterscheidet sich in ihrer Struktur und Beschaffenheit. So ist Männerhaut bis zu 20 % dicker  und produziert mehr öligen Talg. Daher neigt die Haut von Männern im Vergleich zu Frauenhaut meist etwas später zu Faltenbildung. Dennoch ist auch die Augenpartie bei Männern täglich verschiedenen Umweltfaktoren ausgesetzt und wird durch den individuellen Lebensstil beeinflusst. Diese Einflüsse können eine frühzeitige Alterung der Haut begünstigen. Eine feuchtigkeitsspendende und belebende Anti-Aging-Augencreme sollte daher auch fester Bestandteil der Hautpflegeroutine von Männern sein.

Welche Augenpflege ist die Richtige für meine Haut?

Bei Vichy finden Sie die Augenpflege, die perfekt zu den Bedürfnissen Ihrer Haut rund um die sensible Augenpartie passt. Dazu enthalten alle Formulierungen der Vichy-Produkte wohltuendes und einzigartiges Thermalwasser aus Vichy.

Belebender Augenbalsam
Der AQUALIA THERMAL Belebender Augenbalsam mit natürlichem Hyaluron und Koffein wirkt abschwellend, mildert Augenringe und Tränensäcke und spendet der Haut Feuchtigkeit. Die erfrischende und schnell einziehende Gel-zu-Wasser-Textur mildert Trockenheitsfältchen.

Stärkende Augenpflege
Die SLOW ÂGE Täglich stärkende Augenpflege gegen Hautalterungszeichen versorgt die Augenpartie mit Feuchtigkeit. Die antioxidative und hautstärkende Formel mildert die Anzeichen von feinen Linien und Falten. Augenschatten, Augenringe, Schwellungen und Tränensäcke wirken gemildert.

Augenpflege mit Hyaluron-Boost
Die MINÉRAL 89 Augen Pflege enthält natürliches Hyaluron und Koffein. Sie erfrischt und stärkt die Augenpartie mit Sofort-Effekt. Die Formel mit nur zwölf Inhaltsstoffen ist sanft zur Haut. Anzeichen von Fältchen und Augenringen und werden gemildert, sodass der Blick wieder strahlender erscheint.

Straffende Augenpflege
Die LIFTACTIV Supreme Augen Anti-Falten und Straffheitspflege trägt zur Milderung von Falten bei. Das Koffein mildert Schwellungen sowie Augenringe. Das 360 ° Lifting für die Augenpartie mildert zudem Anzeichen von Falten und Tränensäcken.

Reichhaltige Augenpflege
NEOVADIOL Ausgleichender Wirkstoffkomplex Reaktivierende Pflege für reife Haut eignet sich perfekt für die Haut in und nach den Wechseljahren. Die reichhaltige Pflege mildert Anzeichen von Knitterfältchen und Volumenverlust. Zudem trägt der Wirkstoffkomplex zu definierteren Konturen der Augen-und Lippenpartie bei.

Die Haut rund um die Augen ist besonders sensibel und benötigt spezielle Aufmerksamkeit. Mit der richtigen Pflege wird Ihre Augenpartie optimal mit Feuchtigkeit und pflegenden Anti-Aging-Wirkstoffen versorgt. In Kombination mit einer gesunden Lebensweise mildern Sie so effektiv Anzeichen von Hautalterung und Müdigkeit.

1. Papakonstantinou E, Roth M, Karakiulakis. Hyaluronic Acid: A key molecule in skin aging. Dermatoendocrinol. 2012 Jul; 4(3):253-258. URL: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3583886/
2. Becker L et al. Final Report of the Safety Assessment of Hyaluronic Acid, Potassium Hyaluronate, and Sodium Hyaluronate. Int J of Toxicology. 2009 Jul/Aug; 28(4S): 5-67. URL: https://journals.sagepub.com/doi/pdf/10.1177/1091581809337738
3. Crane F, Sun I, Sun E. The essential functions of coenzyme Q. Clin Investig. 1993; 71(8 Suppl):S55-9. URL: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/8241706/
4. Malek, N et al. Generalizing Duchenne to sad expressions with binocular rivalry and perception ratings. Emotion. 2019; 19(2):234-241. URL: https://psycnet.apa.org/doiLanding?doi=10.1037%2Femo0000410
5. Amaro-Ortiz et al. Ultraviolet Radiation, Aging and the Skin: Prevention of Damage by Topical cAMP Manipulation. Molecules. 2014; 19(5):6202-6219. URL: https://www.mdpi.com/1420-3049/19/5/6202/htm
6. Peck T, Olsakovsky L, Aggarwal S. Dry Eye Syndrome in Menopause and Perimenopausal Age Group. J Midlife Health. 2017 Apr-Jun; 8(2):51-54. URL: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5496280/

Unsere Produktempfehlung

  • AUGEN

    MINÉRAL 89

    AUGEN

    Augenpflege
  • SLOW ÂGE Täglich stärkende Augenpflege gegen Hautalterungszeichen in ihrer Entstehung
  • LIFTACTIV SUPREME AUGEN Umfangreiche Anti-Falten & Straffheitspflege
  • NEOVADIOL AUSGLEICHENDER WIRKSTOFFKOMPLEX Reaktivierende Pflege für reife Haut Entknitternde und straffende Pflege Augen und Lippenkonturen
  • AQUALIA THERMAL Belebender Augenbalsam
  • Meist gelesen

    Hyaluron: Pflege bei Couperose und Rosacea

    Expertentipps

    Hyaluron: Pflege bei Couperose und Rosacea

    Eine irritierte Haut, Rötungen, Pusteln und sichtbare Äderchen im Gesicht: Eine Couperose, die sich zu einer Rosacea entwickeln kann, stellt Ihre Haut im Alltag vor Herausforderungen. Zum Glück gibt es dafür Lösungen: Ein Inhaltsstoff, der Ihre Symptome mildern kann, ist Hyaluronsäure. Bei uns erfahren Sie, wie Hyaluron bei Rosacea wirken kann und wie Sie wieder einen strahlenden Teint bekommen.

    Weiterlesen

    Wie Sie Pigmentflecken effektiv mildern können

    Gesichtspflege

    Wie Sie Pigmentflecken effektiv mildern können

    Wenn die Hautzellen plötzlich zu viel Melanin produzieren, entstehen sie – die unliebsamen Pigmentflecken. Mediziner sprechen hier auch von Hyperpigmentierung. Die bräunlichen bis ockerfarbenen kleinen Flecken sind nicht ertastbar und bilden sich an Stellen, die oft Licht ausgesetzt sind. Daher treten sie vor allem im Gesicht, Dekolleté und auf den Händen auf. Meist sind die kleinen Flecken harmlos, allerdings werden sie häufig als unschön und störend empfunden. Hier erfahren Sie, was genau Sie gegen Pigmentflecken auch bei empfindlicher Haut tun können.

    Weiterlesen

    go to top