OK

OK Cancel

Vielen Dank!

Close

Detox für die Haut

Reichliches Schlemmen und Feiern haben in den letzten Wochen an Körper und Haut Spuren hinterlassen. Nun ist es höchste Zeit für ein kleines Detox, um die Entgiftung des Körpers anzukurbeln und die Haut somit wieder zum Strahlen zu bringen.

Detox für die Haut
So geht detoxen

Wir verraten dir die besten Tipps der Redaktion!

Reinere und schönere Haut dank Detox

Schlafmangel, Stress, Kälte und schlechte Essgewohnheiten setzen der Haut auf Dauer zu. Ganz gleich wie strapazierfähig dieses Organ ist, hin und wieder braucht auch die Haut eine Auszeit. Zwar ist der Körper selbst in der Lage sich zu entgiften, aber eine Detoxkur kurbelt diesen Prozess verstärkt an. Sie lohnt sich vor allem dann, wenn man wie zu Weihnachten tagelang geschlemmt hat. Eine Detox-Phase und zusätzliche Beautystunden haben positive Auswirkungen auf Körper, Geist und Haut.

Das Detox-Programm der Redaktion:

  • Während der Detox-Kur wird sieben Tage lang auf Alkohol, Fisch- und Fleischprodukte, Weizenmehl und Zucker verzichtet. Leichte Suppen, rohes oder leicht gedünstetes Gemüse, grüner Tee und reichlich Wasser liegen nun im Fokus der Ernährung. Morgens starten wir den Tag mit einem Smoothie, auf Grund des Fruchtzuckers werden im Laufe des Tages keine weiteren Früchte gegessen.

  • Leider sorgt ein ungesunder Lifestyle zu Unreinheiten, trockenen Hautstellen und einem fahlen Teint. Auch die Psyche hat einen großen Einfluss auf unser Hautbild. Wie wir uns im Inneren fühlen, spiegelt unsere Haut wider. Dann ist es höchste Zeit für ein Detox für die Haut, um sie wieder zum Strahlen zu bringen und ihr viel Feuchtigkeit zu schenken. Dazu gehören Pflegerituale, die über die sieben Tage hinausgehen.

  • Das Gesicht sollte jeden Tag morgens und abends gereinigt werden, ganz gleich wie spät es am Abend geworden ist! Alle zwei Tage benutzen wir ein Reinigungspeeling, das abgestorbene Hautschüppchen sanft entfernt und die Poren von Schmutz und Talg befreit. Vor allem im Winter tragen wir eine Nachtcreme auf, die die Haut mit reichlich Feuchtigkeit versorgt und uns morgens mit einer prallen Haut erwachen lässt. Die Slow Age-Nachtcreme von Vichy eignet sich hierfür besonders gut, denn die Wirkstoffe Baicalin und Reservarol verlangsamen die Hautalterung. Die Haut bleibt länger jung und faltenfrei.

  • Wer auf Grund der leichten Kost während der Detox-Phase keine großen Joggingrunden laufen möchte, der verabredet sich mit Freunden zu langen Spaziergängen. Bewegung in jeglicher Form tut gut und unterstützt das Immunsystem. Die frische Luft kurbelt die Sauerstoffzufuhr der Zellen an, dadurch wird der Teint nicht nur schön rosig, sondern alle weiteren Organe besser durchblutet.

Unsere Produktempfehlung

  • SLOW ÂGE Täglich stärkende Augenpflege gegen Hautalterungszeichen in ihrer Entstehung
  • SLOW ÂGE Reichhaltige Tagespflege gegen Hautalterungszeichen in ihrer Entstehung
  • Slow Âge Nacht - regenerierende & sauerstoffspendende Creme & Maske
  • Meist gelesen

    Wie Sie Pigmentflecken effektiv mildern können

    Gesichtspflege

    Wie Sie Pigmentflecken effektiv mildern können

    Wenn die Hautzellen plötzlich zu viel Melanin produzieren, entstehen sie – die unliebsamen Pigmentflecken. Mediziner sprechen hier auch von Hyperpigmentierung. Die bräunlichen bis ockerfarbenen kleinen Flecken sind nicht ertastbar und bilden sich an Stellen, die oft Licht ausgesetzt sind. Daher treten sie vor allem im Gesicht, Dekolleté und auf den Händen auf. Meist sind die kleinen Flecken harmlos, allerdings werden sie häufig als unschön und störend empfunden. Hier erfahren Sie, was genau Sie gegen Pigmentflecken auch bei empfindlicher Haut tun können.

    Weiterlesen

    go to top