OK

OK Cancel

Vielen Dank!

Close

Die Vorteile von Hautpflege mit Hyaluron

Die Vorteile von Hautpflege mit Hyaluron

Hyaluron erfreut sich in der Hautpflege immer größerer Beliebtheit und ist fester Bestandteil vieler Kosmetika. Damit auch Sie von dem Wirkstoff profitieren können, sollten Sie mehr über die positiven Eigenschaften und die Wirkweise von Hyaluron wissen.

Was ist Hyaluron?

Hyaluron, oder Hyaluronsäure, ist eine Verbindung von Mehrfachzuckern, die auch als Polysaccharid bezeichnet wird. Hyaluronsäure wird vom Körper selbst produziert und ist ein essenzieller Bestandteil der Gelenkflüssigkeit, des Bindegewebes und der Haut. Das besondere an Hyaluronsäure ist ihre beeindruckende Fähigkeit, große Mengen an Wasser zu speichern. So kann bereits ein Gramm Hyaluronsäure bis zu sechs Liter Wasser an sich binden.

Hyaluron_Textur

Woraus besteht Hyaluron?

Hyaluronsäure für kosmetische oder medizinische Zwecke wurde in der Vergangenheit zum größten Teil aus tierischen Quellen gewonnen – bevorzugt aus Hahnenkämmen. Heute wird Hyaluron meist durch moderne Fermentation auf vegane Weise produziert. Durch die besondere Herstellungsweise gleicht die synthetische Hyaluronsäure dem natürlichen, körpereigenen Stoff und ist dadurch sehr gut verträglich.

Wie ist die Wirkung von Hyaluron auf der Haut?

Etwa die Hälfte der im Körper vorhandenen Hyaluronsäure befindet sich in der Haut.1 Für den Einsatz in der Hautpflege wird bei Hyaluronsäure zwischen langkettigem (hochmolekularem) und kurzkettigem (niedermolekularem) Hyaluron unterschieden. Die Moleküle von langkettiger Hyaluronsäure dringen nicht in die Haut ein, sondern legen sich wie ein schützender Film um die Hautoberfläche und sorgen dort für eine optimale Feuchtigkeitsversorgung. Die Moleküle von kurzkettiger Hyaluronsäure sind kleiner, können die oberste Schicht der Haut durchdringen und sie von innen aufpolstern.2 Da beide Arten der Hyaluronsäure vorteilhaft für die Haut sind, findet sich in vielen Pflegeprodukten eine Mischung aus langkettigem und kurzkettigem Hyaluron. Ab dem 25. Lebensjahr baut sich das natürliche Hyaluron im Körper stetig ab, weshalb mit zunehmendem Alter vertärkt Trockenheitsfältchen auftreten können.

Welche Produktarten mit Hyaluron gibt es?

Das Bewusstsein für die Bedeutung von Hyaluron für den Körper ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. Daher gibt es mittlerweile ein breites Sortiment an Produkten, die Hyaluronsäure enthalten. Dazu gehören beispielsweise Seren, Cremes, Ampullen oder Gesichtsmasken.

Nahrungsergänzung mit Hyaluron

Hyaluronsäure kann als Nahrungsergänzungsmittel in flüssiger Form zum Trinken oder als Kapseln zugeführt werden. Die Einnahme von Hyaluronsäure erhöht nachweislich3 den Feuchtigkeitsgehalt und die Elastizität der Haut und mildert die Anzeichen von Falten.

Tagescreme mit Hyaluron

Eine Tagescreme wird morgens nach der Gesichtsreinigung aufgetragen, um die Haut den Tag über anhaltend mit Feuchtigkeit zu versorgen und sie vor äußeren Einflüssen zu schützen. Daher finden sich neben feuchtigkeitsspenden Inhaltsstoffen in den Formulierungen meist auch wertvolle Antioxidantien, die die Zellen der Haut gegen Schäden durch freie Radikale bewahren. Eine Tagespflege mit Hyaluron polstert die Haut auf und glättet sie, sodass Ihr Teint langanhaltend erfrischt und prall wirkt.

Tagescreme


Tipp: Wenn Ihre Tagescreme keinen Lichtschutzfaktor enthält, tragen Sie bitte zusätzlich noch ein Sonnenschutzmittel auf, um Ihre Haut zuverlässig gegen schädliche UV-Strahlung zu schützen.

Nachtcreme mit Hyaluron

Idealerweise ergänzen Sie Ihre Hautpflege am Abend mit einer regenerierenden Nachtcreme. Während wir schlafen, setzt der Körper Wachstumshormone frei, die für die Erneuerung der Zellen verantwortlich sind. In dieser Zeit sind die Durchblutung und der Stoffwechsel der Zellen erhöht. Wirkstoffe werden leichter absorbiert und können noch effektiver wirken. Eine Nachtcreme mit Hyaluron schenkt der Haut besonders viel Feuchtigkeit und lässt Sie am nächsten Morgen mit einem erholten und strahlenden Teint aufwachen.

Hyaluron-Serum

Ein Serum enthält in der Regel eine minimalistische Formulierung mit wenigen, teilweise sogar einzelnen Wirkstoffen. Diese sind hochkonzentriert und stellen eine intensive sowie gezielte Pflege für bestimmte Hautbedürfnisse dar. Ein Serum zieht durch seine flüssige Konsistenz besonders schnell ein und erreicht dabei auch tiefere Hautschichten. Verwöhnen Sie Ihre Haut nach der Gesichtsreinigung mit einem Hyaluron-Serum, um Ihre Haut mit viel Feuchtigkeit zu versorgen und sie aufzupolstern. Der LIFTACTIV Supreme H.A. Epidermic Filler ist ein innovatives Hyaluronsäure-Serum mit einer besonders hohen Konzentration an Hyaluron. Das Gesichtsserum füllt bis zu 100 % des täglichen Hyalurondefizits in der Haut wieder auf.4 So hilft das Serum dabei, die Haut intensiv mit Feuchtigkeit zu versorgen und Falten sowie feine Linien zu mildern.

Hyaluron-Ampullen

Ampullen enthalten ebenfalls hochkonzentrierte Wirkstoffe in einer flüssigen Formulierung. Anders als das Serum befindet sich das Produkt in kleinen portionierten Glas- oder Kunststoffgefäßen, die für den einmaligen Gebrauch gedacht sind. Durch diese Darreichungsform können Ampullen hervorragend als Sofort-Kuren verwendet werden, deren Anwendungsdauer sich nach dem jeweiligen Bedürfnis der Haut richtet.

Ampulle

Gesichtsmaske mit Hyaluron

Gesichtsmasken verwöhnen die Haut mit wichtigen Nährstoffen. Eine Gesichtsmaske mit Hyaluron spendet der Haut besonders viel Feuchtigkeit und sorgt für einen Aufpolsterungs-Effekt. Da Masken einige Minuten einwirken müssen, können Sie die Anwendung in ein entspannendes Beauty-Ritual verwandeln.

Make-up mit Hyaluron

Make-up-Fluid mit Hyaluron wirkt feuchtigkeitsspendend und sorgt für einen jugendlichen Teint. Die leichte Konsistenz eines Fluids ermöglicht ein gleichmäßiges Verteilen und eine natürliche, ebenmäßige Grundlage für Rouge oder Highlighter. Unebenheiten, Rötungen und Fältchen werden durch ein Make-up-Fluid geschickt kaschiert.

Hyaluron-Bodylotion

Häufiger Kontakt mit Wasser weicht die Schutzbarriere der Haut auf und entzieht ihr Feuchtigkeit und wichtige Fette. Eine Bodylotion mit Hyaluron und weiteren pflegenden Wirkstoffen ist daher die ideale Pflege nach dem Duschen oder Baden, um die Haut zu stärken und zu pflegen.

Hyaluron für die Haare

Nicht nur unsere Haut, sondern auch unsere Haare sind täglich verschiedenen Einflüssen ausgesetzt. Waschen, Kämmen, Föhnen und Stylen sowie Belastungen durch die Umwelt beanspruchen Haar und Kopfhaut. Eine Haarpflege mit Hyaluronsäure trägt dazu bei, das Haar mit Feuchtigkeit zu versorgen, es zu revitalisieren und ihm Geschmeidigkeit zu verleihen.

Pflege mit Hyaluron für das Gesicht

Die bestmöglichen Ergebnisse mit Hyaluron als Teil Ihrer Hautpflege erzielen Sie mit einer täglichen Pflegeroutine.

  • Reinigen Sie Ihr Gesicht morgens und abends gründlich, um es von Schmutz, Make-up und überschüssigem Talg zu befreien.
  • Möchten Sie eine Gesichtsmaske auftragen, ist der Zeitpunkt nach der Reinigung optimal.
  • Für eine besonders intensive Pflege verwenden Sie im Anschluss ein feuchtigkeitsspendendes Serum mit Hyaluron.
  • Tragen Sie, je nach Tageszeit, eine Tagespflege oder eine Nachtcreme auf.

Gesichtsmaske

Augenpflege mit Hyaluron

Die Haut rund um den Bereich der Augen ist wesentlich dünner als im übrigen Gesicht. Trockenheitsfältchen und Anzeichen von Müdigkeit wie Augenringe oder Schatten unter den Augen sind daher schneller sichtbar. Eine aufpolsternde und belebende Augencreme mit Hyaluron sollte deshalb fester Bestandteil Ihrer Gesichtspflege sein.

Wissenschaftlich belegte Erfahrungen mit Hyaluron in der Hautpflege

Die Wirkung von Hyaluron auf die Haut konnte wissenschaftlich belegt werden. 2012 wurde im Rahmen einer italienischen Studie5 die kosmetische Füllwirksamkeit von sechs Arten der Hyaluronsäure in einer Pflegeroutine an 40 gesunden Frauen zwischen 25 und 55 Jahren getestet. Die Frauen zeigten leichte bis mäßige Anzeichen der Hautalterung. Die Ergebnisse wurden drei Stunden nach der ersten Produktanwendung sowie nach sieben, 14 und 30 Tagen täglichen Gebrauchs ausgewertet. Die abschließende Auswertung ergab sowohl ein geringeres Faltenvolumen als auch eine geringere Faltentiefe.

Ab wann werden Ergebnisse sichtbar?

Hyaluronsäure ist als Wirkstoff in der Hautpflege sehr effektiv. Wann Sie erste sichtbare Ergebnisse feststellen können, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören unter anderem:

  • Biologisches Alter
  • Art und Tiefe der Falten
  • Konzentration und Darreichungsform des Wirkstoffs
  • Regelmäßigkeit der Anwendung
  • Individueller Lebensstil

Je nach Ausgangslage und verwendetem Produkt kann ein Sofort-Effekt erzielt werden, der die Haut aufpolstert und ihr einen frischen Teint verleiht. Langfristige Ergebnisse können Sie – regelmäßige Anwendung vorausgesetzt – meist innerhalb von wenigen Wochen erwarten.

Hyaluron gegen Falten

Dank seiner aufpolsternden Wirkung eignet sich Hyaluron optimal, um die Anzeichen typischer Faltenarten im Gesicht zu mildern.

  • Stirnfalten. Stirnfalten entstehen durch das Hochziehen der Augenbrauen und zeigen sich in Form von horizontalen Linien, die teilweise oder komplett über die Stirn verlaufen.
  • Zornesfalte. Die Zornesfalte verdankt ihren Namen zwei senkrechten Linien, die sich zwischen den Augenbrauen bilden. Diese Anzeichen von Falten entstehen vor allem durch einen konzentrierten oder skeptischen Gesichtsausdruck.
  • Nasolabialfalten. Nasolabialfalten zeigen sich neben den Nasenflügeln, entlang der Wangen bis hinunter zu den Mundwinkeln. Nasolabialfalten sind umgangssprachlich auch als Kummerfalten bekannt, denn oft sorgen sie für einen besorgt oder bekümmert wirkenden Gesichtsausdruck.
  • Wangenfalten. Wangenfalten werden häufig auch Knitterfalten genannt. Es handelt sich hierbei um kleine Fältchen, die sich entlang der Wangen zeigen und durch den altersbedingten Abbau des Gewebes oder intensive UV-Strahlung entstehen können.

    Faltenunterspritzung mit Hyaluron

    Neben der Hautpflege mit Hyaluron besteht auch die Möglichkeit, Anzeichen von Falten im Gesicht mit Hyaluronsäure unterspritzen zu lassen. Diese sogenannten Filler füllen per Injektion einzelne Falten gezielt mit Hyaluronsäure auf. Die verwendete Menge an Hyaluron ist dabei vor allem von der jeweiligen Faltentiefe abhängig. Typische Bereiche, in denen Hyaluron-Filler eingesetzt werden, sind zum Beispiel horizontale Stirnfalten, Nasolabialfalten und Fältchen um Mund und Lippen. Da Hyaluron vom Körper schrittweise wieder abgebaut wird, müssen Unterspritzungen nach Absprache mit dem Arzt in gewissen Zeitabständen wiederholt werden.

    Hyaluron und spezielle Hautanliegen

    Hyaluronsäure ist nicht nur ein effektiver Anti-Aging-Wirkstoff, sondern eignet sich auch perfekt für die Pflege spezieller Hautanliegen.

    Serum

    Hyaluron und trockene Haut

    Neigt die Haut vermehrt zu Trockenheit, kann das verschiedene Ursachen haben. Neben einer genetischen Veranlagung und der natürlichen Hautalterung spielen auch der eigene Lebensstil, eine falsche Pflege und äußere Einflüsse wie Wasser, Hitze oder Kälte eine Rolle. Die verschiedenen Faktoren können dazu beitragen, dass die natürliche Schutzbarriere der Haut aus dem Gleichgewicht gerät. Die Haut verliert Feuchtigkeit und Lipide und trocknet zunehmend aus. Hyaluronsäure spendet der Haut intensiv Feuchtigkeit, benötigt aber Unterstützung von weiteren Wirkstoffen, die die Schutzbarriere wieder aufbauen und nachhaltig stärken. Hierzu eignen sich besonders Ceramide und Niacinamide.

    Hyaluron bei Neurodermitis

    Bei zu Neurodermitis neigender Haut liegt eine geschwächte Funktion der Hautschutzbarriere vor.6 Auch bei diesem Hautzustand stehen also der Aufbau und die Stärkung der Schutzbarriere im Vordergrund. Hyaluron unterstützt diesen Prozess und spendet wichtige Feuchtigkeit. Die Haut ist zudem sehr empfindlich und reagiert auf eine Vielzahl von Pflegeprodukten mit Irritationen. Hyaluronsäure ist aufgrund ihrer hohen Verträglichkeit gut für die Pflege von zu Neurodermitis neigender Haut geeignet.

    Rosacea und Hyaluron

    Zu Rosacea neigende Haut ist ebenfalls sehr sensibel. Typische Anzeichen einer Rosacea sind neben dauerhaften Rötungen auch Trockenheit, Spannungsgefühle, Brennen und Schuppenbildung. Da die Haut so empfindlich ist, benötigt sie also eine sehr sanfte Pflege mit wenigen, gut verträglichen Inhaltsstoffen. Eine leichte Creme sowie eine stärkende Gesichtsmaske mit Hyaluronsäure spenden der empfindlichen Haut intensive Feuchtigkeit, ohne sie zu reizen.

    Hyaluron bei zu Unreinheiten neigender Haut

    Unreinheiten wie Pickel und Mitesser entstehen vor allem durch eine erhöhte Produktivität der Talgdrüsen. Nicht selten kann sich daraus auch im Erwachsenenalter eine Akne entwickeln. Hyaluronsäure ist in der Lage, die übermäßige Aktivität der Talgdrüsen zu regulieren.7 Gleichzeitig wird die Haut optimal mit Feuchtigkeit versorgt. Durch diese besondere Eigenschaft kann Hyaluron die Anzeichen unreiner Haut mildern.

    Hyaluron für besondere Lebensphasen

    Die Beliebtheit von Hyaluron in der Hautpflege steigt stetig. Um Ihre Haut in jeder Lebensphase optimal zu pflegen, sollten Sie bei der Anwendung ein paar Dinge beachten.

    Ab welchem Alter ist Hyaluron geeignet?

    In unserer Kindheit und Jugend ist der Körper in der Regel optimal mit Hyaluronsäure versorgt. Jedoch beginnt bereits ab einem Alter von ungefähr 25 Jahren der natürliche Alterungsprozess der Haut.8 Dieser langsam, aber kontinuierlich voranschreitende Prozess beinhaltet unter anderem eine geringere Produktion von Hyaluronsäure. Daher ist Hyaluron als Bestandteil Ihrer Hautpflege ab dem 25. Lebensjahr empfehlenswert.

    Hyaluron während der Schwangerschaft und Stillzeit

    Die Anwendung von Pflegeprodukten mit Hyaluronsäure in der Schwangerschaft und Stillzeit gilt allgemein als unbedenklich. Es ist jedoch grundsätzlich ratsam, Ihre Pflegeroutine mit einem Arzt zu besprechen. Dieser kann Sie individuell beraten und zudem abklären, ob andere Inhaltsstoffe Ihrer Pflege eventuell für die Schwangerschaft und Stillzeit ungeeignet sind.

    Inhaltsstoffe

    Hyaluron in der Anti-Aging-Pflege

    Hyaluronsäure mildert die Anzeichen der Hautalterung nachhaltig. Für die optimale Wirkung sollten Sie die Anti-Aging-Pflege den Besonderheiten des Hautalterungsprozesses regelmäßig anpassen.

    • Mit Beginn der Wechseljahre ändern sich die Bedürfnisse der Haut. Die nachlassende Hormonaktivität trägt dazu bei, dass die Haut vermehrt an Spannkraft verliert und zu Trockenheit neigt. Oft wirkt der Teint müde und fahl. Eine Tagespflege speziell für die Wechseljahre festigt und glättet die Haut gezielt und gibt ihr die natürliche Ausstrahlung zurück.
    • Auch nach Beendigung der Wechseljahre benötigt reife Haut besondere Aufmerksamkeit, da sie weniger gut mit Nährstoffen versorgt wird. Häufig verliert sie dadurch ihre natürliche Strahlkraft. Eine reichhaltige und stärkende Pflege nährt die Haut und schenkt ihr eine frische und jugendliche Ausstrahlung.

    Hyaluron und Nebenwirkungen

    Da Hyaluronsäure eine körpereigene Substanz ist, sind Nebenwirkungen sehr selten. Gelegentlich kann es allerdings zu allergischen Reaktionen kommen. Besonders bei Hyaluron in Kosmetika gilt es jedoch zunächst, andere Allergene auszuschließen. Fragen Sie im Zweifelsfall immer Ihren Arzt um Rat und legen Sie dabei das entsprechende Produkt zur Abklärung vor.

    Hyaluron in Kombination mit weiteren Inhaltsstoffen

    Die Verwendung von Hyaluronsäure in Verbindung mit weiteren effektiven Wirkstoffen kann die positiven Eigenschaften verstärken und Ihre Hautpflege optimieren.

    Hyaluron und Retinol

    Retinol ist auch als Vitamin A bekannt. Es fördert die Regeneration der Zellen, regt die körpereigene Herstellung von Kollagen an, verfeinert vergrößerte Poren und mildert die Anzeichen von Hyperpigmentierung. Darüber hinaus ist Retinol ein effektives Antioxidans. Aufgrund seiner vielseitigen Wirkung zählt Vitamin A zu den beliebtesten Anti-Aging-Wirkstoffen. Ein weiterer Vorteil: Sowohl Retinol als auch niedermolekulare Hyaluronsäure sind in der Lage, in tiefere Hautschichten vorzudringen und die Haut dort intensiv zu pflegen.

    Hyaluron und Vitamin C

    Vitamin C gehört zu den bekanntesten Vitaminen und ist lebenswichtig für den Erhalt zahlreicher Funktionen des Körpers sowie der Haut. Vitamin C ist ein sehr starkes Antioxidans und schützt die Zellen vor dem schädlichen Einfluss freier Radikale. Das Vitamin ist außerdem an der körpereigenen Synthese von Kollagen beteiligt und kann die Anzeichen von Hyperpigmentierung mildern. Durch seine vielseitigen und schützenden Eigenschaften ist Vitamin C ein beliebter Anti-Aging-Wirkstoff. Gemeinsam mit Hyaluronsäure stärkt und schützt das Vitamin die Haut.

    Hyaluron und Niacinamide

    Niacinamid, oder Vitamin B3, ist ein vielseitig einsetzbarer Wirkstoff für die Pflege der Haut. Dank seiner antioxidativen Eigenschaften schützt er die Haut vor freien Radikalen. Gleichzeitig unterstützt Niacinamid die natürliche Schutzbarriere, bewahrt die Haut vor Feuchtigkeitsverlust und fördert die hauteigende Produktion von Ceramiden und Kollagen. Darüber hinaus wirkt Niacinamid antiinflammatorisch und hautberuhigend. Niacinamide und Hyaluron lassen sich optimal miteinander kombinieren und tragen zu einer gut durchfeuchteten, prall aussehenden Haut bei.

    Hyaluron und Kollagen

    Kollagen ist eines der wichtigsten Eiweiße, das im menschlichen Körper vorkommt. Es findet sich in unseren Knochen, Zähnen und Knorpeln und ist darüber hinaus besonders wichtig für den Aufbau der Haut. Gemeinsam mit Elastin bildet Kollagen ein stabiles Gerüst, das für die Festigkeit und Elastizität der Haut verantwortlich ist. Mit zunehmendem Alter lässt die körpereigene Produktion von Kollagen jedoch nach und benötigt zusätzliche Stimulation. Eine Kollagen stimulierende Pflege mit Hyaluron wirkt unterstützend und sorgt nachhaltig für eine pralle, feste und frisch aussehende Haut.

    Hyaluron und Aloe vera

    Aloe vera ist als vielseitige und effektive Heilpflanze bekannt. Das in ihren Blättern vorhandene Gel ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender. Es wirkt zudem regenerierend, beruhigend, antibakteriell und antiinflammatorisch. Durch ihre besonderen Eigenschaften bilden Hyaluronsäure und Aloe vera zusammen ein wirksames Kraftpaket bei trockener und sensibler Haut, zu Unreinheiten neigender Haut und in der Anti-Aging-Pflege.

    Welche Produkte mit Hyaluron eignen sich für meine Haut?

    Hyaluronsäure ist grundsätzlich für jeden Hauttyp geeignet. Vichy bietet Ihnen eine breite Auswahl an Produkten mit Hyaluron, die für die Pflege verschiedener Hautbedürfnisse entwickelt wurden. Alle Pflegelinien enthalten zudem wertvolles Thermalwasser aus Vichy, das die Haut mit 15 reinen Mineralien stärkt.

    Täglicher Hyaluron-Boost für einen frischen Teint

    MINÉRAL 89 Täglicher Hyaluron-Boost mit Sofort-Effekt sorgt für eine aufgepolsterte und geglättete Haut, die optimal mit Feuchtigkeit versorgt ist. Die Formel mit 89 % vulkanischem Wasser aus Vichy schützt und stärkt die Haut.

    Ausgleichende Pflege mit Hyaluron während der Wechseljahre

    NEOVADIOL Tagescreme mit Lifting-Effekt für die Haut in den Wechseljahren ist eine Pflege für Frauen ab ca. 45 Jahren. Die reaktivierende Pflege gleicht gezielt die Auswirkungen der abnehmenden Hormontätigkeit aus. Die Haut wirkt glatter und die Konturen des Gesichts werden gefestigt und definiert.

    Wohltuende Hyaluron-Pflege für reife Haut

    NEOVADIOL Rose Platinum Revitalisierende und stärkende Rosé-Creme für reife Haut verleiht der Haut ab 65 Jahren einen rosig-frischen Teint. Die verwöhnende Creme mit zartem Rosenduft reaktiviert die Vitalität und natürliche Ausstrahlung der Haut.

    Hyaluron ist dank der guten Verträglichkeit für die Pflege aller Hauttypen geeignet. Die vielseitige positive Wirkung lässt sich durch auf das Hautbedürfnis abgestimmte Cremes und Seren optimal nutzen. Besonders als Anti-Aging-Wirkstoff sorgt Hyaluronsäure bei regelmäßiger und langfristiger Anwendung für sichtbar gemilderte Anzeichen von Falten und eine pralle, jugendlich frische Haut.

    1 Papakonstantinou E, Roth M, Karakiulakis G. Hyaluronic acid: A key molecule in skin aging. Dermatoendocrinol. 2012 Jul; 4(3):253-258. URL: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3583886/
    2 Essendoubi M et al. Human skin penetration of hyaluronic acid of different molecular weights as probed by Raman spectroscopy. Skin Research and Technology. 2016 Apr; 22(1). URL: https://www.researchgate.net/publication/275053701_Human_skin_penetration_of_hyaluronic_acid_of_different_molecular_weights_as_probed_by_Raman_spectroscopy
    3 Göllner I et al. Ingestion of an Oral Hyaluronan Solution Improves Skin Hydration, Wrinkle Reduction, Elasticity and Skin Roughness: Results of a Clinical Study. J Evid Based Complementary Altern Med. 2017 Oct; 22(4):816-823. URL: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5871318/
    4 Klinisch bewiesene Wirksamkeit nach 6 Wochen an 53 Frauen
    5 Nobile V et al. Anti-aging and filling efficacy of six types hyaluronic acid based dermo-cosmetic treatment: double blind, randomized clinical trial of efficacy and safety. Journal of Cosmetic Dermatology. 2014 Nov; 13(4):277-287. URL: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/jocd.12120
    6 Agrawal R, Woodfolk J. Skin Barrier Defects in Atopic Dermatitis. Curr Allergy Asthma Rep. 2014 May; 14(5):433. URL: https://link.springer.com/article/10.1007%2Fs11882-014-0433-9
    7 Jung Y et al. Hyaluronic Acid Decreases Lipid Synthesis in Sebaceous Glands. Journal of Investigative Dermatology. 2017 Jun; 137(6):1215-1222. URL: https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0022202X17301082
    8 Kumar K. When Does Skin Begin to Age? MedicineNet.com. 2021. URL: https://www.medicinenet.com/when_does_skin_begin_to_age/article.htm

    Unsere Produktempfehlung

  • Hyaluron   Maske
  • DERCOS Kera-Solutions Haarserum mit Hyaluron
  • LIFTACTIV SERUM 10 AUGEN & WIMPERN Umfangreiche Anti-Falten & Straffheitspflege
  • Meist gelesen

    Hyaluron: Pflege bei Couperose und Rosacea

    Expertentipps

    Hyaluron: Pflege bei Couperose und Rosacea

    Eine irritierte Haut, Rötungen, Pusteln und sichtbare Äderchen im Gesicht: Eine Couperose, die sich zu einer Rosacea entwickeln kann, stellt Ihre Haut im Alltag vor Herausforderungen. Zum Glück gibt es dafür Lösungen: Ein Inhaltsstoff, der Ihre Symptome mildern kann, ist Hyaluronsäure. Bei uns erfahren Sie, wie Hyaluron bei Rosacea wirken kann und wie Sie wieder einen strahlenden Teint bekommen.

    Weiterlesen

    Wie Sie Pigmentflecken effektiv mildern können

    Gesichtspflege

    Wie Sie Pigmentflecken effektiv mildern können

    Wenn die Hautzellen plötzlich zu viel Melanin produzieren, entstehen sie – die unliebsamen Pigmentflecken. Mediziner sprechen hier auch von Hyperpigmentierung. Die bräunlichen bis ockerfarbenen kleinen Flecken sind nicht ertastbar und bilden sich an Stellen, die oft Licht ausgesetzt sind. Daher treten sie vor allem im Gesicht, Dekolleté und auf den Händen auf. Meist sind die kleinen Flecken harmlos, allerdings werden sie häufig als unschön und störend empfunden. Hier erfahren Sie, was genau Sie gegen Pigmentflecken auch bei empfindlicher Haut tun können.

    Weiterlesen

    go to top