OK

OK Cancel

Vielen Dank!

Close

Richtig Abschminken: So entfernen Sie Make-up

Richtig Abschminken: So entfernen Sie Make-up

Richtig abschminken – Tipps für einen gesund aussehenden und strahlenden Teint

Das Geheimnis schöner Haut liegt nicht nur in der richtigen Pflege, sondern auch beim Abschminken. Wir verraten Ihnen, warum das so ist, geben Ihnen Tipps zum richtigen Abschminken und zeigen Ihnen, wie Sie diese ganz leicht anwenden.

Warum Abschminken für die Haut so wichtig ist

Die Haut vor dem Schlafen von Make-up zu befreien, sollte fester Bestandteil der täglichen Pflegeroutine sein. Neben dem Make-up setzen sich über den Tag hinweg auch Schweiß, Staub- und Schmutzartikel in den Poren ab. Nachts regeneriert sich die Haut und bildet dabei neue Zellen. Hierfür ist es besonders wichtig, dass die Poren frei sind und atmen können. Ist dies nicht der Fall, wird die Entstehung von Unreinheiten und Rötungen begünstigt. Durch die gründliche Reinigung und eine anschließende Feuchtigkeitspflege unterstützen Sie den Regenerationsprozess und wirken Anzeichen der Hautalterung entgegen.

Make-up entfernen: Die richtige Reihenfolge

Die richtige Reihenfolge bei der abendlichen Pflegeroutine erleichtert das Abschminken und sorgt dafür, dass die Haut optimal gereinigt und gepflegt wird.

• Als ersten Schritt sollten Sie das Make-up von Augen und Lippen entfernen, da sich sonst Mascara- oder Lippenstiftreste auf der bereits gereinigten Gesichtshaut verteilen können.
• Anschließend das Gesicht gründlich reinigen und dabei sorgfältig von Make-up befreien.
• Bei Bedarf die Haut mit einem Gesichtswasser klären oder ein sanftes Peeling anwenden.
• Zum Schluss eine feuchtigkeitsspendende und regenerierende Nachtpflege auftragen.



Die Augen und Lippen abschminken

Viele Abschmink-Produkte sind nur für das Gesicht vorgesehen und sollten nicht für die Augen verwendet werden. Die Haut der Augenpartie ist dünner und sensibler als der Rest des Gesichts und benötigt daher eine besonders sanfte Pflege. Der VICHY PURETÉ THERMALE Augen-Make-up-Entferner für wasserfestes Make-up mit Thermalwasser schützt vor Wimpernbruch und beruhigt gerötete Augenlider. Geben Sie den Augen-Make-up-Entferner auf ein Wattepad und legen sie es jeweils 30 Sekunden auf Wimpern und Lider. Anschließend vorsichtig abwischen, ohne zu reiben.

Die Lippen reinigen Sie ganz einfach mit einem Wattepad und Mizellenwasser oder mit einem Abschminktuch. Bei besonders haltbarem Lippenstift können Sie Ihre Lippen vor dem Abschminken mit etwas Vaseline oder einem Pflegestift einreiben.

Das passende Produkt zum Abschminken

Beim richtigen Abschminken kommt es nicht nur auf die Gesichtspartie, sondern auch auf den individuellen Hauttyp an.

• Ein zu reichhaltiger Reiniger kann auf fettiger und zu Unreinheiten neigender Haut ölige Rückstände hinterlassen, die die Poren verstopfen. Hier eignet sich ein feuchtigkeitsspendendes, nicht fettendes Reinigungsprodukt.
• Für trockene Haut verwenden sie am besten ein Reinigungsöl oder eine Reinigungsmilch, wie etwa die VICHY PURETÉ THERMALE Minéral Mizellen Reinigungsmilch. Ihre hautschützenden Aktivstoffe aus weißem Tee spenden trockener Haut Feuchtigkeit und beruhigen sie.
• Bei empfindlicher Haut ist ein Mizellenwasser mit einer milden Formel ideal. Das VICHY PURETÉ THERMALE Minéral Mizellen Reinigungsfluid mit Vulkanischem Wasser beruhigt die sensible Haut, stärkt ihre natürliche Schutzbarriere und wirkt revitalisierend.

Versuchen Sie die Bedürfnisse Ihrer Haut zu erkennen und beim Abschminken darauf einzugehen. Natürlich können Sie sowohl zur morgendlichen Reinigung als auch zum abendlichen Abschminken dieselbe Pflegereihe verwenden.

Richtig Abschminken – auf die Technik kommt es an

Nachdem Sie die passende Pflege für die Gesichtsreinigung gefunden haben, sollten Sie bei der Anwendung einige wichtige Punkte beachten. Dadurch stellen Sie sicher, dass Sie ein optimales Ergebnis erzielen.

Nicht zu fest aufdrücken
Beim Abschminken sollten Sie weder im Gesicht noch an den Augen zu fest aufdrücken – vor allem bei Reinigungsbürsten sollten Sie besonders sanft vorgehen. Andernfalls kann Ihre Haut gereizt werden und zu Rötungen neigen.
Nicht rubbeln oder reiben
Dieser Tipp ist zwar sehr wichtig, aber gar nicht so einfach umzusetzen, denn manchmal ist es einfach zu verlockend, das Augen-Make-up mit dem Wattepad abzurubbeln. Dabei könnten jedoch Make-up-Reste in das Auge gelangen und die Wimpern zu sehr beansprucht werden.

Auf die Wassertemperatur achten
Die meisten Make-up-Entferner werden mit Wasser abgenommen. Hierfür sollten Sie kaltes bis lauwarmes Wasser verwenden.
Hals und Dekolleté nicht vergessen
Um einem Make-up-Rand entgegenzuwirken, schminken Sie sich bis zum Hals und verblenden das Make-up sauber? Dann sollten Sie beim Abschminken auch an Hals und Dekolleté denken und nicht nur das Gesicht reinigen.

Pflege nach dem Abschminken

Beim Abschminken wird nicht nur Make-up entfernt, sondern auch überschüssiger Talg, abgestorbene Hautschüppchen sowie Rückstände des gesamten Tages. Nach der Gesichtsreinigung ist Ihre Haut wieder rein und aufnahmefähig. Nun können Sie eine Gesichtspflege für die Nacht auftragen. Das ist wichtig, um die Regeneration der Hautzellen zu fördern und die Feuchtigkeitsspeicher der Haut wieder aufzufüllen. Die SLOW ÂGE Nacht regenerierende Creme und Maske spendet Feuchtigkeit, beschleunigt die natürliche Regeneration der Haut und verlangsamt den Prozess der Hautalterung.

Extratipp zum richtigen Abschminken: Double Cleansing

Beim ersten Reinigen wird oft nicht das gesamte Make-up entfernt und es bleiben Rückstände an der Haut haften. Daher findet die Methode des Double Cleansing immer mehr Anklang. Dabei wird das Gesicht im ersten Schritt abgeschminkt und im zweiten Schritt noch einmal gereinigt – zum Beispiel mit einem Gesichtswasser oder einem Peeling, wie dem NORMADERM 3 in 1 Peeling + Reinigungs-Creme + Maske. Dadurch werden letzte Rückstände sowie Talg entfernt. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie Ihre Haut beim Double Cleansing sehr sanft behandeln, damit sie nicht zu stark beansprucht wird.

Lust auf weitere spannende Artikel und Aktionen? Jetzt hier zum Newsletter anmelden.

Unsere Produktempfehlung

  • NORMADERM 3in1 Peeling + Reinigungs-Creme + Maske
  • PURETÉ THERMALE Wasserfester Augen-Make-up-Entferner für empfindliche Augen
  • Pureté Thermale Minéral Mizellen Reinigungsfluid für empfindliche Haut
  • Meist gelesen

    Hyaluron: Pflege bei Couperose und Rosacea

    Expertentipps

    Hyaluron: Pflege bei Couperose und Rosacea

    Eine irritierte Haut, Rötungen, Pusteln und sichtbare Äderchen im Gesicht: Eine Couperose, die sich zu einer Rosacea entwickeln kann, stellt Ihre Haut im Alltag vor Herausforderungen. Zum Glück gibt es dafür Lösungen: Ein Inhaltsstoff, der Ihre Symptome mildern kann, ist Hyaluronsäure. Bei uns erfahren Sie, wie Hyaluron bei Rosacea wirken kann und wie Sie wieder einen strahlenden Teint bekommen.

    Weiterlesen

    Wie Sie Pigmentflecken effektiv mildern können

    Gesichtspflege

    Wie Sie Pigmentflecken effektiv mildern können

    Wenn die Hautzellen plötzlich zu viel Melanin produzieren, entstehen sie – die unliebsamen Pigmentflecken. Mediziner sprechen hier auch von Hyperpigmentierung. Die bräunlichen bis ockerfarbenen kleinen Flecken sind nicht ertastbar und bilden sich an Stellen, die oft Licht ausgesetzt sind. Daher treten sie vor allem im Gesicht, Dekolleté und auf den Händen auf. Meist sind die kleinen Flecken harmlos, allerdings werden sie häufig als unschön und störend empfunden. Hier erfahren Sie, was genau Sie gegen Pigmentflecken auch bei empfindlicher Haut tun können.

    Weiterlesen

    go to top