OK

OK Cancel

Vielen Dank!

Close

Richtig bräunen und den Sommer-Teint pflegen

Richtig bräunen und den Sommer-Teint pflegen

Wenn die Temperaturen steigen und die Sonne scheint, steigert das unser Wohlbefinden. Für die Haut stellt die heiße Jahreszeit jedoch eine Herausforderung dar. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Haut im Sommer richtig pflegen.

Warum sollte die Hautpflege der Jahreszeit angepasst werden?

Die Haut ist das ganze Jahr über verschiedenen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Im Winter wird sie durch Kälte, trockene Luft und rasche Temperaturwechsel beansprucht. Die Bedingungen der kalten Jahreszeit entziehen der Haut Feuchtigkeit und hauteigene Fette, die sie geschmeidig halten. Im Sommer dagegen steigt mit höheren Temperaturen auch die Luftfeuchtigkeit. Wir schwitzen mehr, während die Haut gleichzeitig den Strahlen der Sonne ausgesetzt ist. Chemikalien in Schwimmbädern, salziges Meerwasser und häufiges Duschen beanspruchen die Haut zusätzlich und entziehen ihr wichtige Feuchtigkeit.

Während die Haut im Winter eher eine reichhaltige Pflege mit hohem Fettanteil benötigt, liegt der Fokus für die Gesichtspflege im Sommer vor allem auf feuchtigkeitsspendenden Produkten. Eine fetthaltige Creme in Verbindung mit erhöhter Schweißbildung kann die Haut beschweren und überpflegen, was wiederum Irritationen und Anzeichen von Hautunreinheiten begünstigt. 

Welche Gesichtscreme eignet sich im Sommer?

Ihre Feuchtigkeitscreme für den Sommer sollte leicht formuliert sein. Besonders empfehlenswert sind Pflegeprodukte auf Wasserbasis mit Hyaluronsäure, wie die AQUALIA Thermal Leichte Creme von Vichy. Die leichte Textur zieht schnell in die Haut ein und hinterlässt ein angenehm frisches und gepflegtes Hautgefühl. Hyaluron, vulkanisches Wasser und pflanzlicher Zucker erfrischen die Haut sofort, polstern sie auf und versorgen sie mit Feuchtigkeit. Für einen besonders intensiven Frischekick eignet sich der MINÉRAL 89 Hyaluron-Boost. Seine Formel mit 89 % vulkanischem Wasser und Hyaluronsäure spendet viel Feuchtigkeit, polstert die Haut auf und stärkt ihre natürliche Schutzbarriere gegen Umwelteinflüsse.

Tipp: Fettige Haut neigt im Sommer häufig dazu, noch mehr zu glänzen als sonst. Greifen Sie in diesem Fall am besten zu einer mattierenden Tagespflege speziell für fettige Haut.

Die_richtige_Gesichtspflege_fuer_den_Sommer

Gesichtspflege im Sommer: Sonnenschutz

Die UV-Strahlen der Sonne beanspruchen die Haut im Sommer besonders stark. Wird die Haut nicht ausreichend geschützt und dem Sonnenlicht zu lange ausgesetzt, zeigen sich schnell Anzeichen von Sonnenbrand. Langfristig begünstigt ein Übermaß an UV-Strahlung eine vorzeitige Hautalterung und erhöht das Hautkrebsrisiko. Verwenden Sie deshalb täglich einen Sonnenschutz mit Lichtschutzfaktor 20 oder höher, wie beispielsweise die CAPITAL SOLEIL Feuchtigkeitsspendende Sonnen-Milch LSF 50+. Möchten Sie neben Ihrer Tagepflege nicht noch eine zusätzliche Schicht Creme oder Fluid auftragen, können Sie stattdessen eine leichte Tagescreme mit integriertem Lichtschutzfaktor nutzen.

Tipp: Nach dem Sonnenbaden beruhigt eine After-Sun-Pflege die Haut. Sie wirkt angenehm kühlend, gibt der Haut die verlorene Feuchtigkeit zurück und unterstützt sie bei der Regeneration. 

Wahrheiten und Irrtümer zu gebräunter Haut

Zum Thema Sommerbräune kursieren einige Mythen. Doch was ist wahr und was nicht? Wir haben die Antwort.

1. Jeder Hauttyp wird unterschiedlich schnell braun
Richtig: Helle Hauttypen produzieren eine geringere Menge des Farbpigments Melanin, weshalb sie langsamer braun werden. Dunkle Hauttypen hingegen haben eine sehr aktive Melanin-Produktion, was sie schneller bräunen lässt. Sehr helle Hauttypen werden häufig gar nicht braun, sondern neigen stattdessen zu Sonnenbrand. 

2. Im Schatten wird man nicht braun 
Falsch: Ein großer Teil der UV-Strahlen wird von Wasser, Sand, Gebäuden sowie anderen Oberflächen reflektiert und erreicht die Haut auch im Schatten. Vor allem in der Mittagssonne sind die Strahlen der Sonne besonders intensiv, weshalb Sie selbst im Schatten einen Sonnenbrand bekommen können. Cremen Sie sich deshalb auch in schattiger Umgebung stets sorgfältig mit einem Sonnenschutz ein.

3. Nachcremen verlängert den Sonnenschutz
Falsch: Die Haut besitzt eine gewisse Eigenschutzzeit, die durch einen Lichtschutzfaktor verlängert werden kann. Verfügt die Haut beispielsweise über eine Eigenschutzzeit von 10 Minuten, erhöht Lichtschutzfaktor 20 die Schutzzeit um das 20-fache auf 200 Minuten. Ein regelmäßiges Nachcremen sorgt dafür, dass der Sonnenschutz während dieser Zeit erhalten bleibt. Ein Schutz darüber hinaus ist nicht gegeben. Zudem raten Experten, zur Sicherheit spätestens nach zwei Dritteln der errechneten Zeit den Schatten aufzusuchen. 

4. Vorbräunen im Solarium schützt vor Sonnenbrand
Falsch: Viele Menschen besuchen vor dem Urlaub regelmäßig das Solarium, um die Haut durch Vorbräunen gegen Sonnenbrand zu schützen. Experten raten jedoch davon ab, da die Haut durch diese Vorgehensweise keinen nennenswerten Schutz aufbaut – und sich gleichzeitig das Hautkrebsrisiko um ein Vielfaches erhöht. 

Wahrheiten_und_Irrtuemer_zu_gebraeunter_Haut

Weitere Tipps für schöne Haut im Sommer

Neben der richtigen Gesichtscreme im Sommer können Sie Ihre Haut mit diesen Tipps zusätzlich verwöhnen und erfrischen.

  • Feuchtigkeitsspendende Gesichtsmaske
    Eine Gesichtsmaske mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen hydratisiert die Haut und ist die perfekte Ergänzung zu Ihrer täglichen Feuchtigkeitspflege. Wenden Sie Gesichtsmasken ein bis zweimal wöchentlich nach der Reinigung des Gesichts an.
     
  • Leichtes Make-up  
    Reichhaltiges und stark deckendes Creme-Make-up kann die Haut im Sommer beschweren und vermehrtes Schwitzen begünstigen. Ideal sind dagegen leichte, feuchtigkeitsspendende Make-up-Fluids oder getönte Tagescremes mit Lichtschutzfaktor. Ein Fixierpuder verleiht dem fertigen Look einen besseren und längeren Halt. 
     
  • Erfrischendes Gesichtsspray
    Thermalwasserspray eignet sich perfekt als feuchtigkeitsspendende Pflege zwischendurch. Im Kühlschrank aufbewahrt, schenkt es Ihrer Haut an heißen Sommertagen kühlende Erfrischung. Gleichzeitig stärken die in Thermalwasser enthaltenen Mineralien die Hautschutzbarriere. 
     
  • Viel Wasser trinken
    Im Sommer verliert der Körper durch vermehrtes Schwitzen einiges an Flüssigkeit. Trinken Sie deshalb ausreichend Wasser, ungesüßte Tees oder erfrischende Schorlen. Das wirkt sich nicht nur positiv auf das körperliche Wohlbefinden aus, sondern trägt auch zu einem frischen Teint bei. 

Tipps_fuer_schoene_Haut_im_Sommer

Die richtige Gesichtscreme im Sommer schützt Ihre Haut in der heißen Jahreszeit und bewahrt sie vor den Auswirkungen von UV-Strahlen. Leichte Formulierungen und feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe erfrischen und pflegen die Haut im Sommer Tag für Tag.

Lust auf weitere spannende Artikel und Aktionen? Jetzt hier zum Newsletter anmelden.

Unsere Produktempfehlung

Best-seller

HYALURON-BOOST mit Sofort-Effekt

HYALURON-BOOST mit Sofort-Effekt

Best-seller

Leichte Feuchtigkeitspflege

Leichte Feuchtigkeitspflege

THERMALWASSER Mineralisierendes Thermalwasser

THERMALWASSER Mineralisierendes Thermalwasser

Phytosolution - Anti-Unreinheitenpflege mit 2-Fach Wirkung

Phytosolution - Anti-Unreinheitenpflege mit 2-Fach Wirkung

go to top