OK

OK Cancel

Vielen Dank!

Close

Niacinamide: Allround-Talente in Sachen Hautpflege

Niacinamide: Allround-Talente in Sachen Hautpflege

In der Hautpflege gibt es viele verschiedene Wirkstoffe, die das Hautbild pflegen und stärken. Einer dieser Wirkstoffe ist das Vitamin Niacinamid. Niacinamide sind wichtig, um die natürliche Hautschutzbarriere widerstandsfähiger zu machen. Erfahren Sie hier, was Niacinamide genau sind und weshalb Sie Ihre Pflegeroutine bereichern.

Was sind Niacinamide und wie wirken sie im Körper?

Niacinamid ist auch als eine Form des Vitamin B3 bekannt. Der Körper kann Vitamin B3 nicht selbst herstellen, weshalb es über die Nahrung zugeführt werden muss. Lebensmittel wie Leber, Eier, Fleisch, Früchte und einige Getreidesorten sind reich an Vitamin B3. Im Körper wird das wasserlösliche Vitamin zu Co-Enzymen umgewandelt, die wichtig für verschiedene Stoffwechselprozesse sind. Beispielsweise unterstützen sie den Körper bei der Energiegewinnung. Aber auch für die Funktion der Muskeln, des Herzens und zur Immunabwehr ist Vitamin B3 notwendig. Darüber hinaus hat Vitamin B3 auch einen entscheidenden Einfluss auf die Hautfunktion.

Wie wirken Niacinamide auf der Haut?

Das Power-Vitamin ist wichtig für die Verstoffwechselung von Eiweißen, Kohlenhydraten und Fetten. Zudem unterstützten Niacinamide den zellulären Energiestoffwechsel. In der Hautpflege angewendet, trägt Niacinamid durch seine antioxidative Wirkung zur Regeneration der Haut bei. Bei regelmäßiger Pflege mit Niacinamid-Produkten kann die Qualität der Haut deutlich verbessert werden. Das Vitamin glättet Fältchen, bringt einen fahlen Teint zum Strahlen und kann sogar ausgeprägte Unreinheiten mildern.

Niacinamide und ihre Vorteile in der Hautpflege

Niacinamide treten mit den in der Haut vorkommenden Substanzen in Wechselwirkung, was sich positiv auf das Hautbild auswirken kann. Neben einer raschen Zellregeneration bringen Niacinamide zahlreiche weitere Vorteile mit, die sie für eine Basis-Hautpflege unentbehrlich machen. Da Niacinamide einen solch positiven Effekt auf die Haut haben, verwundert es nicht, dass sie auch in der Anti-Aging-Hautpflege zum Einsatz kommen.

Niacinamide ...

  • … schützen und stärken die Hautschutzbarriere
    Niacinamide sind dafür bekannt, die Widerstandsfähigkeit der Haut zu erhöhen. Das kommt insbesondere bei der Abwehr freier Radikale zum Tragen. Luftverschmutzung, UV-Strahlung und weiterer oxidativer Stress können eine intakte Hautschutzbarriere nicht so stark beeinflussen.

  • … verfeinern die Poren
    Große Poren sind vor allem bei Menschen mit fettiger Haut anzutreffen. Nicht nur, dass vergrößerte Poren häufig als optisch störend empfunden werden: Auch für die Bildung von Unreinheiten spielt die Größe der Poren eine Rolle. Durch die allgemeine Stärkung der Hautoberfläche wird das gesamte Hautbild verfeinert, wozu auch die Poren zählen. Das Gesicht erscheint ebenmäßiger und klarer.

  • … mildern Falten
    Da die Haut durch eine Formel mit Niacinamiden insgesamt besser durchfeuchtet wird, neigt sie auch weniger zur Ausbildung von Falten. Niacinamide sind aus diesem Grund ein beliebter Inhaltsstoff in Anti-Aging-Pflege.

  • … kurbeln die Kollagenproduktion an
    Ein weiterer Vorteil: Niacinamide regen die Kollagenproduktion an. Kollagen ist das hauteigene Grundgerüst, das dafür sorgt, dass die Haut straff und elastisch bleibt. Wenn sich im Alter der Kollagenverlust bemerkbar macht, wird die Haut schlaff und verliert an Volumen. Niacinamide können diesem Prozess entgegenwirken und zu einem strafferen und frischeren Hautbild beitragen.

  • … wirken gegen Unreinheiten und beugen Pickeln vor
    Da die bereits erwähnte Wirkung auf die Hautschutzbarriere positiv ist, liegt es nahe, dass Niacinamide auch bei Unreinheiten helfen können. Pickel und Mitesser können auf intakter Haut nicht so leicht entstehen, und deshalb wird der Power-Wirkstoff auch bei zu Akne neigender Haut eingesetzt.

  • … mildern Pigmentflecken und gleichen den Hautton aus
    Produkte mit Niacinamid werden häufig verwendet, um Pigmentflecken vorzubeugen beziehungsweise zu mildern. Da sie die Synthese des Hautfarbstoffs Melanin hemmen, können Alters- und Pigmentflecken aufgehellt werden. Auch Hautrötungen und Hyperpigmentierung lassen sich mit einer Niacinamid-Pflege reduzieren. Der Teint erscheint dadurch frischer, strahlender und jugendlicher.

  • … helfen der Haut dabei, Feuchtigkeit zu speichern
    Niacinamide sorgen dafür, dass die Oberhaut Wasser binden und speichern kann. Dadurch ist die Haut länger mit Feuchtigkeit versorgt, wodurch trockene Partien wieder in Balance gebracht werden können.

  • … binden Lipide
    Natürliche Lipide sind hauteigene Fette, die die Haut geschmeidig und elastisch halten. Ein Mangel dieser Lipide lässt die Haut trocken und spröde werden, was wiederum die Hautschutzbarriere schwächt. Niacinamide sind ideal, um den Lipidhaushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Sie haben die Eigenschaft, Lipide zu binden, sodass die Haut diese länger halten kann. Das Ergebnis ist eine geschmeidige, elastische Haut.

  • … regulieren die Talgproduktion der Haut
    Menschen mit sehr fettiger Haut profitieren ebenfalls von Hautpflege mit Niacinamiden: Der Inhaltsstoff ist für seine talgregulierende Wirkung bekannt. Die Poren verstopfen weniger schnell, was die Entstehung von Pickeln und Mitessern hemmen kann. Niacinamide finden auch bei ausgeprägter Akne Anwendung und können hier ebenfalls positive Ergebnisse erzielen.

Um also eine schöne und makellose Haut zu bekommen, lohnt es sich, auf die Wirkung von Niacinamiden zu setzen.

Niacinamide bei Ekzemen und trockener Haut

Wer zu Neurodermitis neigt, der hat eine chronisch geschwächte Hautschutzbarriere. Grund hierfür ist eine Verhornungsstörung der Haut, wie sie auch bei anderen Ekzemen vorkommt. Deshalb profitiert Neurodermitis-Haut ganz besonders von Niacinamiden. Auch trockene Haut wird dank Niacinamiden wieder besser durchfeuchtet, da der Wirkstoff die Haut beim Speichern von Feuchtigkeit unterstützt.

Niacinamide während der Schwangerschaft

Schwangere haben durch die Hormonumstellung häufiger mit Unreinheiten oder gar Schwangerschaftsakne zu tun. Da Niacinamide sehr verträglich sind, können sie auch während der Schwangerschaft bedenkenlos verwendet werden.

Niacinamide als Teil von Wirkstoffkomplexen

Niacinamide werden sehr gerne mit anderen Wirkstoffen kombiniert, um die positiven Effekte auf die Haut zu verstärken. In Kombination mit Vitamin C oder Retinol leisten Niacinamide nachweislich eine herausragende Wirkung bei Falten und Unreinheiten. Niacinamid kommt in verschiedenen Konzentrationsbereichen vor, die in den gängigen Hautpflegeprodukten zwischen 2 und 5 % beträgt. In Ampullen oder Kuren kann auch eine Konzentration von bis zu 10 % zum Einsatz kommen. Menschen mit empfindlicher Haut sollten lieber zu den niedrig konzentrierten Pflegeprodukten greifen, da eine zu hohe Konzentration mit einem Kribbeln der Haut einhergehen kann.

Welche Hautpflege enthält Niacinamid?

Die Vichy Laboratoires entwickeln stetig innovative Produkte. Darunter auch viele hochwertige Produkte, die dem Hautalterungsprozess entgegenwirken. Aber auch die Klassiker des Produktsortiments bieten die gewohnt hochwertige Hautpflege mit wertvollen Wirkkomplexen. MINÉRAL 89 Probiotic Fractions Regenerierender und Reparierender Booster ist eine feuchtigkeitsspendendes Serum, das die Hautregeneration beschleunigt. Das Serum enthält Wirkstoffe wie Niacinamid und probiotischen Extrakten. Die Haut wird intensiv mit Feuchtigkeit versorgt und wirkt dadurch strahlender und aufgepolstert. Für die tägliche Anwendung eignet sich die Feuchtigkeitspflege ebenso wie für den schnellen Beauty-Boost zwischendurch.

Sonnenpflege mit Niacinamiden

Mit UV-AGE Daily LSF 50+ hat Vichy einen UV-Schutz mit Niacinamiden entwickelt. Die Sonnencreme schützt die Haut vor den Einflüssen von UV-Strahlung und beugt lichtbedingter Hautalterung vor. Mit 2 % Niacinamid beugt die Pflege der Entstehung von Pigmentflecken vor und unterstützt den Schutz der Hautbarriere. Die Formel mit Vulkanischem Wasser aus Vichy versorgt die Haut mit Mineralien und trägt dazu bei, dass die Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird.

Anti-Aging-Tagescreme mit Niacinamid

Als tägliche Pflege eignet sich auch eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor. Dieser verhindert oxidativen Stress durch UV-Strahlung und schützt die Haut vor vorzeitigen Alterserscheinungen. LIFTACTIV Supreme Anti-Falten & Straffheitspflege LSF 30 legt sich wie ein leichter, schützender Film auf die Haut und pflegt sie dadurch. Die Creme enthält Mikro-Hyaluron, das besonders tief in die Haut eindringt. Das Hautbild erscheint praller und strahlender. Die Formel mit Hyaluron und Niacinamiden, schützt die Haut vor externen Einflüssen. Bei täglicher Anwendung verschönert sich der Teint und die Haut wirkt insgesamt ebenmäßiger.

Serum oder Creme?

Wer sich eine Pflege mit Niacinamiden wünscht, der sollte auf hochwertige Dermokosmetik zurückgreifen. Die mit Dermatologen entwickelten Produkte, sorgen nämlich für eine hohe Hautverträglichkeit. Wenn Sie sich für ein Serum entscheiden, dann profitieren Sie von einem hochkonzentrierten Produkt, das neben Niacinamid oft noch Hyaluron und weitere hautberuhigende Wirkstoffe enthält. Ein Serum hat den Vorteil, dass es schnell und sehr tief in die Haut einziehen kann: ideal, um Falten in der Tiefe aufzupolstern. Eine Creme wirkt etwas oberflächlicher, da sie nicht ganz so tief einzieht. Idealerweise kombinieren Sie beide Produkte, da ein Serum die Wirkung einer Creme stets verstärkt.

Die Erstanwendung

Niacinamide sind ein hochgeschätzter Bestandteil in der Kosmetik. Ihre Anwendung ist sehr einfach und sicher. Dennoch kann es bei Erstanwendung gelegentlich zu Hautreaktionen kommen. Diese machen sich in einem Kribbeln oder Rötungen bemerkbar. Die Reaktionen sind aber zumeist harmlos, denn Niacinamide sind sehr verträglich und auch für Menschen mit sensibler Haut geeignet. Es hängt auch immer von der Wirkstoffkonzentration ab.

Findet kein Gewöhnungseffekt durch die Haut statt, sollten sie zu einem Produkt mit geringerer Niacinamid-Konzentration greifen. Da die Haut auf neue Einflüsse meist verzögert reagiert, benötigt sie wahrscheinlich etwas Zeit, um sich an die neue Hautpflege zu gewöhnen. Geben Sie ihr die Zeit!

Lust auf weitere spannende Artikel und Aktionen? Jetzt hier zum Newsletter anmelden.

Unsere Produktempfehlung

  • PROBIOTIC FRACTIONS REGENERIERENDER & REPARIERENDER BOOSTER
  • UV-AGE DAILY LSF50+

    Vichy Sonnenschutz

    UV-AGE DAILY LSF50+

    Sonnencreme für das Gesicht
  • LIFTACTIV   Supreme Anti-Falten & Straffheitspflege LSF 30
  • Meist gelesen

    Hyaluron: Pflege bei Couperose und Rosacea

    Expertentipps

    Hyaluron: Pflege bei Couperose und Rosacea

    Eine irritierte Haut, Rötungen, Pusteln und sichtbare Äderchen im Gesicht: Eine Couperose, die sich zu einer Rosacea entwickeln kann, stellt Ihre Haut im Alltag vor Herausforderungen. Zum Glück gibt es dafür Lösungen: Ein Inhaltsstoff, der Ihre Symptome mildern kann, ist Hyaluronsäure. Bei uns erfahren Sie, wie Hyaluron bei Rosacea wirken kann und wie Sie wieder einen strahlenden Teint bekommen.

    Weiterlesen

    Wie Sie Pigmentflecken effektiv mildern können

    Gesichtspflege

    Wie Sie Pigmentflecken effektiv mildern können

    Wenn die Hautzellen plötzlich zu viel Melanin produzieren, entstehen sie – die unliebsamen Pigmentflecken. Mediziner sprechen hier auch von Hyperpigmentierung. Die bräunlichen bis ockerfarbenen kleinen Flecken sind nicht ertastbar und bilden sich an Stellen, die oft Licht ausgesetzt sind. Daher treten sie vor allem im Gesicht, Dekolleté und auf den Händen auf. Meist sind die kleinen Flecken harmlos, allerdings werden sie häufig als unschön und störend empfunden. Hier erfahren Sie, was genau Sie gegen Pigmentflecken auch bei empfindlicher Haut tun können.

    Weiterlesen

    go to top