Dies betrifft die folgenden Produkte:

LIFTACTIV PEPTIDE-C AMPOULE 1.8ml

Produktname

LIFTACTIV PEPTIDE-C AMPULLEN 1.8ml

Produkt-Kategorie

Probe

Materialbeschreibung

LIFTACTIV PEPTIDE-C AMPULLEN 1 x 1.8ml 

Code

MB223800

EAN

301578800

LIFTACTIV PEPTIDE-C AMPOULES 30 x 1.8ml

Produktname

LIFTACTIV PEPTIDE-C AMPULLEN 30 x 1.8ml

Produkt-Kategorie

Produkt

Materialbeschreibung

LIFTACTIV PEPTIDE-C AMPULLEN 30 x 1.8ml 

Code

MB167200

EAN

3337875670630

LIFTACTIV PEPTIDE-C AMPOULES 10 x 1.8ml

Produktname

LIFTACTIV PEPTIDE-C AMPULLEN 10 x 1.8ml

Produkt-Kategorie

Produkt

Materialbeschreibung

LIFTACTIV PEPTIDE-C AMPULLEN 10 x 1.8ml 

Code

MB180500

EAN

30162990

Wenn Sie Fragen zu LiftActiv Peptide-C Ampullen haben, wenden Sie sich bitte an unser InfoCenter unter Tel.: 0211/87552191 oder besuchen Sie uns unter www.vichy.de. Zu Ihrer Information: Es gibt eine Alternative zu LiftActiv Peptide-C Ampullen zu kaufen: das Vichy LiftActiv Supreme Vitamin C Serum, das die gleichen Hautbedürfnisse anspricht. Es bietet eine andere und einfache Anwendungsmethode dank einer Pipette.

OK

OK Cancel

Vielen Dank!

Close

Brauche ich einen Bluttest zur Bestätigung der Wechseljahre?

Meist ist kein Bluttest erforderlich, um Ihnen das Einsetzen der Wechseljahre zu bestätigen. Jedoch kann nach bestimmten medizinischen Eingriffen, wie der Entfernung der Gebärmutter, ein Test bei Ihrem Arzt hilfreich sein.

Brauche ich einen Bluttest zur Bestätigung der Wechseljahre?

Im Allgemeinen gibt es einige Anzeichen, die für das Eintreten der Wechseljahre ausreichen können. Die Umstellung Ihres Körpers kann sich jedoch auf vielfältige Weise bemerkbar machen. Suchen Sie daher am besten Ihren Hausarzt oder einen Facharzt auf, um sich Gewissheit zu verschaffen.

Bestätigung der Wechseljahre durch Test?

Normalerweise sind keine Blutuntersuchungen oder Tests nötig, um die Wechseljahre zu diagnostizieren. Die Wechseljahre können Sie und Ihr Arzt gemeinsam an Anzeichen und Faktoren wie dem Alter, dem Ausbleiben der Periode (Menopause), dem Auftreten von Hitzewallungen , Stimmungsschwankungen oder Scheidentrockenheit erkennen.

Ihr Hausarzt oder ein Spezialist kann Ihnen nicht nur schnell sagen, ob Sie in den Wechseljahren sind, sondern auch, wie Sie am besten mit den Veränderungen umgehen, welche Anzeichen auftreten können und ob eine Behandlung erforderlich ist.

Was, wenn ich unbedingt einen Bluttest zur Bestätigung der Wechseljahre möchte?

Wenn Sie gerne einen Bluttest vornehmen lassen möchten, empfehlen wir Ihnen, Ihren Frauenarzt oder Hausarzt zu konsultieren, um sicherzugehen, dass die richtigen Blutwerte untersucht werden. Im ersten Schritt sollten dann die Spiegel des follikelstimulierenden Hormons (FSH) und des Östrogens bestimmt werden

In den Wechseljahren steigt der FSH-Spiegel an und der Östrogenspiegel sinkt. Die Auswertung von Hormonuntersuchungen ist meist nicht ganz einfach, da die Hormone in dieser Zeit beträchtlichen Schwankungen unterliegen können. Möglicherweise wird Ihr Arzt daher weitere Bluttests anordnen, um Ihren Thyreotropin-Spiegel (ein Schilddrüsenhormon, kurz TSH) zu ermitteln. Eine Fehlfunktion der Schilddrüse kann mit ähnlichen Symptomen einhergehen wie die Wechseljahre.
Die Anzeichen dürften in der Regel aber so charakteristisch sein, dass Sie auch ohne Bluttest feststellen können, ob Sie in den Wechseljahren sind. Die beschriebenen Untersuchungen dienen daher lediglich zum Nachweis und Ihrer Sicherheit.

Wichtige Fakten zum Beginn der Wechseljahre

Ihr Arzt kann die Wechseljahre ganz leicht und ohne Bluttest diagnostizieren. Wir haben die wichtigsten Fakten für Sie zusammengestellt:


Fakt 1: Ihr Frauenarzt kann aufgrund körperlicher Veränderungen (Hitzewallungen, Scheidentrockenheit, unregelmäßiger Menstruationszyklus) feststellen, ob Sie in den Wechseljahren sind.


Fakt 2: Ein Bluttest kann sinnvoll sein, wenn die Symptome nicht eindeutig sind und beispielsweise nicht sichergestellt werden kann, ob eine Dysfunktion der Schilddrüse vorliegt.

QUELLEN:


1.      www.cngof.fr/menopause

go to top