Neu: Vichy verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Schließen

OK

OKCancel

Thank you

Close

Verursachen Schokolade & Co. wirklich Pickel?

Sicher haben auch Sie diesen Ratschlag schon einmal bekommen: „Iss weniger Schokolade, dann kriegst du auch keine Pickel!“ Und haben sich dann vielleicht gewundert, dass dieser Tipp zur Akne Ernährung keine Wirkung gezeigt hat.

Ernährung beeinflusst Akne

Wer unter unreiner Haut und damit oft auch unter Akne leidet, hat solche – sicherlich gut gemeinten – Ratschläge wahrscheinlich langsam satt. „Jede Pizza rächt sich mit einem Pickel“ kann man so einfach nicht stehen lassen. Richtig ist, dass Nahrungsmittel Abläufe im Körper bestimmen, die sich auf das Hautbild auswirken können. Als Ursache für Akne gilt Ernährung aber nicht. Lebensmittel lösen Akne also nicht aus, können ihren Verlauf aber durchaus beeinflussen. Gibt es also eine typische Ernährung?

Die Ursachen

Akne ist häufig auf eine genetische Veranlagung oder auch eine hormonelle Störung zurückzuführen. Und ja, die Ernährung spielt eine Rolle. Sie ist der wichtigste Ko-Faktor – wobei die Betonung auf „Ko“ liegt. Mittlerweile haben sich bestimmte Milch- und Milchprodukte, Fette und Zucker als Pickel-fördernd erwiesen. Und warum ist das so? Je nach Kombination aus Fettsäuren und Zucker steigt der Blutzuckerspiegel an. Diese Erhöhung führt zu einem Insulinausstoß, dieser wiederum hat eine erhöhte Androgen-Produktion und damit eine erhöhte Talgproduktion zur Folge.

Der glykämische Index

Bei der Ernährung spielt der glykämische Index eine wichtige Rolle. Er gibt an, wie stark und schnell der Blutzuckerspiegel nach einer Mahlzeit ansteigt und dann wieder abfällt. Hochglykämische Nahrungsmittel führen zu einer erhöhten Talgproduktion der Haut und zu verstopften Poren. Zu diesen Lebensmitteln zählen zum Beispiel Weißbrot, Milch und stark zuckerhaltige Lebensmittel. Auch Cola oder Fruchtjoghurt sind Lebensmittel, die zwar nicht als Süßigkeit gewertet werden aber dennoch sehr viel Zucker enthalten. Damit zählen sie ebenfalls zu den hochglykämischen Nahrungsmitteln.

Genuss muss aber auch sein

Also lieber auf Frühstücksflocken, Kuchen, gezuckerte Softdrinks und Süßigkeiten verzichten, dafür besser zu Gemüse, Nüssen, Salaten und Vollkorn greifen. Das ist nicht nur für die Haut besser, sondern für den gesamten Körper. Natürlich können Sie ab und zu auch mal zu Nervennahrung greifen. Wenn Sie Schokolade, das Frühstücksbrötchen oder auch die Pizza als Genussmittel ansehen, die Sie sich ab und zu mal gönnen, sind Sie in Sachen Ernährung auf einem guten Weg.

Bei der Ernährung die Pflege nicht vergessen

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung trägt dazu bei, den Akne-Verlauf deutlich positiv zu beeinflussen. Aber auch die richtige Pflege mit den entsprechenden Dermo-kosmetischen Produkten ist entscheidend für das Wohlbefinden Ihrer Haut. Ernährung allein ist also nicht der einzige Einflussfaktor, um ihr Hautbild zu verbessern.

Fazit: Ernährung bedeutet Essgewohnheiten Schritt für Schritt umzustellen

Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Ernährungsumstellungen, deshalb sollten Sie mit allgemeingültigen Tipps zur Ernährung vorsichtig sein. Probieren Sie selbst aus, was Ihrer Haut gut tut. Starten Sie z. B. damit Milchprodukte wegzulassen oder zumindest deutlich einzuschränken und beobachten Sie, wie die Haut reagiert. Können Sie keine Verbesserung feststellen, starten Sie den nächsten Versuch indem Sie weitestgehend auf Zucker verzichten. Bei einer konstanten Gesichtspflege gegen unreine Haut, können Sie so Schritt für Schritt ausprobieren, welche Ernährungsumstellung für Ihre Haut die wirksamste ist.

Unsere Expertin

Frau Dr. Katharina Gieselmann
Frau Dr. Gieselmann studierte und promovierte an der Justus-Liebig-Universität. Für Vichy ist sie im Bereich Training tätig und ist darüber hinaus Expertin für allen Fragen rund um das Thema Ernährung und Stoffwechsel.

Lust auf weitere spannende Artikel und Aktionen? Jetzt hier zum Newsletter anmelden.

Unsere Produktempfehlung

  • 1264NORMADERM Reinigungs-Lotion00NORMADERMFACE CAREGesichtsreinigungReinigende & klärende Pflege
    NORMADERM Reinigungs-Lotion
  • 14544NORMADERM BB Clear00NORMADERMFACE CARETagespflege
    NORMADERM BB Clear
  • go to top