getGeoIPCountryCode = US SiteAppCode = DE Test : 'DE/US'

OK

OKCancel

Vielen Dank!

Close

Unreine Haut, Pickel & Akne in der Schwangerschaft

Unreine Haut, Pickel & Akne in der Schwangerschaft

Unreine Haut und Pickel: Auswirkungen der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft verändert sich der Körper. Die Produktion von Hormonen läuft auf Hochtouren. Diese hormonelle Umstellung kann sich auch auf die Haut auswirken. Viele werdende Mütter freuen sich über den “Schwangerschafts-Glow”, der ihren Teint strahlen lässt. Doch auch unreine Haut, Pickel oder Schwangerschafts-Akne können Folgen des schwankenden Hormonhaushaltes sein. Wir erklären Ihnen die Ursachen für diese Hormon-Achterbahn und geben Tipps zur schonenden Hautpflege in der Schwangerschaft.

Was sind die Ursachen von unreiner Haut in der Schwangerschaft?

Androgene sind männliche Sexualhormone, die für das Auftreten von unreiner Haut und Pickeln in der Schwangerschaft verantwortlich sein können. Sie fördern das schnellere Wachstum der Hornzellen, die sich an der Öffnung der Talgdrüsen absetzen und kurbeln zusätzlich die Talgdrüsenproduktion an. Diese Kombination aus erhöhter Talgproduktion und der Verhornungsstörung begünstigt die Entstehung von Pickeln und Mitessern. Das Ergebnis: unreine Haut in der Schwangerschaft. Gut zu wissen: Der Gehalt an Androgenen kann sich von Körper zu Körper unterscheiden. Das Gleiche gilt für die Empfindlichkeit der Talgdrüsen gegenüber diesen Hormonen. Wenn ein Überschuss an Androgenen vorhanden ist, tritt häufig Akne auf.

Welche Pflege eignet sich bei unreiner Haut in der Schwangerschaft?

Unreine Haut in der Schwangerschaft braucht eine konsequente Pflege-Routine, um das Hautbild zu verbessern und möglichen Folgen wie Pickelmalen vorzubeugen. Ihre Haut sollte morgens und abends mit einem pH-neutralen Reinigungsgel (z. B. Normaderm Phytosolution Reinigungsgel) gereinigt werden, um überschüssigem Talg und Make-up-Reste gründlich zu entfernen. Danach eignet sich ein mildes Gesichtswasser, das durch die enthaltenen antibakteriellen und regulierenden Wirkstoffe der Entstehung neuer Unreinheiten vorbeugen kann. Verwenden Sie anschließend für Ihre Haut eine milde feuchtigkeitsspendende Creme für unreine Haut wie die Normaderm Phytosolution Tagespflege.

Dank Salicylsäure werden Mitesser und Pickel schnell korrigiert, während Hyaluron für die langfristige Feuchtigkeitszufuhr zuständig ist. Generell sollten Sie darauf achten, dass eine Creme Ihrem Hauttyp entspricht. Vor allem hautfreundliche Produkte auf Wasserbasis sowie dermokosmetische Produkte sind für die Gesichtsreinigung und -pflege empfehlenswert. Und ganz wichtig: Pickel nicht ausdrücken oder quetschen - das kann zu Entzündungen mit nachfolgender Narbenbildung führen.

Auf welche Inhaltsstoffe sollte in der Schwangerschaft verzichtet werden?

Während der Schwangerschaft nehmen bestimmte Hormone wie Progesteron und Östrogen zu. Da Östrogen unter anderem Wasser in der Haut bindet, haben schwangere Frauen oft eine faltenfreie, glatte Haut. Der Hormonspiegel beeinflusst jedoch neben dem Stoffwechsel, auch die Versorgung des Fötus im Körper der Mutter. Jeder Eingriff in den Hormonspiegel würde das natürliche Gleichgewicht beeinflussen. Das ausgeklügelte Zusammenspiel von Hormonen sollte bei normaler Gesundheit und normal verlaufender Schwangerschaft nicht gestört werden.

Unser Rat: Verzichten Sie darauf, Medikamente und Cremes von einer Freundin “auszuleihen” oder ohne ärztlichen Rat Produkte im Internet zu bestellen. Die Gefahr, dass sich Anti-Pickel- oder Akne-Cremes nicht in der Schwangerschaft eignen, ist zu groß. Bestimmte Inhaltsstoffe in Akne-Produkten, wie zum Beispiel Isotretinion, können sich negativ auf das ungeborene Kind auswirken. Unreine Haut und Pickel in der Schwangerschaft sollten Sie daher immer nur in Absprache mit Ihrem Gynäkologen oder Dermatologen behandeln.

Worauf muss bei Schwangerschafts-Akne geachtet werden?

Schwangerschafts-Akne tritt vor allem bei Frauen auf, die schon in der Pubertät unreine Haut hatten. Ausgelöst wird diese durch die hormonellen Veränderungen im Körper. Um unreiner Haut vorzubeugen, können Ihnen diese Tipps gegen Schwangerschafts-Akne helfen:


1. Auch wenn Sie extremen Heißhunger haben, sollten Sie Süßigkeiten und Zucker nur in Maßen essen. Gönnen Sie sich ein Stück Zartbitterschokolade, die durch den hohen Kakao-Anteil zusätzliche Glückshormone ausschüttet und weniger Zucker enthält.


2. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung, da diese die Talgproduktion anregt und die Poren verstopfen kann.


3. Greifen Sie auf spezielle Hautpflege für Erwachsene mit unreiner Haut zurück. So stillen Sie die Bedürfnisse Ihrer Haut und bringen sie wieder in Balance.


4. Gönnen Sie sich viel Ruhe! So wird die Schwangerschafts-Akne nicht durch Stress verstärkt.


5. Achten Sie auf natürliche Inhaltsstoffe, da diese Hautunreinheiten lindern und gleichzeitig keinen negativen Einfluss auf Ihren Körper haben.


6. Gehen Sie regelmäßig zur Kosmetikerin. Sie kann Mitesser entfernen und Ihr Hautbild langfristig verfeinern. Gönnen Sie sich anschließend eine kurze Gesichtsmassage für mehr Tiefenentspannung während der Schwangerschaft.


7. Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse. Zudem können Sie mit ausreichend Flüssigkeit nicht nur Ihre Schwangerschafts-Akne positiv beeinflussen, Sie lösen auch Schadstoffe vom Körper und unterstützen die Gesundheit Ihres Babys.

Wir hoffen, dass unser Artikel Ihnen dabei hilft, gezielt gegen unreine Haut, Pickel sowie  Schwangerschafts-Akne vorzugehen. Beobachten Sie Ihre Haut während der Schwangerschaft und kontaktieren Sie bei Auffälligkeiten besser einmal mehr Ihren Dermatologen. Zusammen mit der passenden Hautpflege können Sie mögliche Folgen wie Pickelmale oder Aknenarben rechtzeitig vorbeugen.

Meist gelesen

Schön im Schlaf – Die besten Tipps der Redaktion

Expertentipps

Schön im Schlaf – Die besten Tipps der Redaktion

Während wir schlafen, läuft die Regeneration unserer Haut auf Hochtouren. Denn während sich unser größtes Sinnesorgan tagsüber vor allem vor externen Einwirkungen schützt, werden in der Erholungsphase die Zellen des Körpers repariert und erneuert. Schlafen macht bekanntlich schön, aber wieso ist das so?

Weiterlesen

go to top