OK

OK Cancel

Vielen Dank!

Close

Stirnfalten – was Sie dagegen tun können

Stirnfalten – was Sie dagegen tun können

Sichtbare Anzeichen von Stirnfalten haben nicht nur etwas mit dem Prozess der Hautalterung zu tun, sondern entstehen auch dadurch, dass wir eine ganz bestimmte Mimik haben – sie sind also Teil unserer Persönlichkeit. Dennoch: wenn die Anzeichen dieser Falten mit den Jahren zu ausgeprägt erscheinen, möchten wir sie gern möglichst effektiv entfernen. Wie Sie das Erscheinungsbild von Stirnfalten nachhaltig mildern können, verraten wir Ihnen hier.

Was sind Stirnfalten?

Im Laufe des Lebens erleben wir einiges und sammeln zahlreiche Erfahrungen – und diese spiegeln sich mit zunehmendem Alter auch in unserem Gesicht wider. So ist etwa häufig von Lachfältchen oder auch von Sorgenfalten die Rede. Auf der Stirn gibt es gleich zwei verschiedene Arten von Falten. Die feinen Linien, die horizontal zu unseren Augen verlaufen, verleihen dem Gesicht eine sogenannte Denkerstirn. Die kleinen Fältchen direkt zwischen den Augen, die den ernsten Namen Zornesfalten tragen, geben dem Gesicht einen strengen oder auch besorgten Ausdruck.

Wie entstehen Stirnfalten?

Stirnfalten entstehen in erster Linie dank der Muskeln, die durch unsere Mimik beansprucht werden. Das meist unbewusste Hochziehen der Augenbrauen gehört beispielsweise zur Mimik der meisten Menschen. Dadurch bilden sich Anzeichen von Längsfalten auf der Stirn, die im Laufe der Zeit deutlicher ausgeprägt sind und vor allem dauerhaft sichtbar werden. Ebenso entsteht die Zornesfalte durch die entsprechende Mimik beim Stirnrunzeln. Aber auch das Alter spielt eine Rolle: natürliche Hautalterungsprozesse führen schon etwa ab dem 25. Lebensjahr dazu, dass die Spannkraft der Haut langsam nachlässt. Das liegt daran, dass die Haut nicht mehr so viel Kollagen und Elastin herstellen kann, wie sie für jugendliche Festigkeit und Spannkraft benötigen würde. Darüber hinaus wirken sich äußere Faktoren ebenfalls auf den Alterungsprozess der Haut aus. Dazu gehören beispielsweise UV-Strahlung, Luftverschmutzung, Stress und der regelmäßige Konsum von Zigaretten.

Welche Anti-Aging-Wirkstoffe gegen Stirnfalten?

Spezielle Anti-Aging-Wirkstoffe in der Hautpflege mildern Anzeichen von Falten, beugen einer Neuentstehung vor und sorgen für einen ausgeglichenen Feuchtigkeitshaushalt der Haut – denn gerade zu Trockenheit neigende Haut begünstigt die Bildung von feinen Linien und Fältchen.

  • Retinol: Das Vitamin A-Derivat Retinol ist ein sehr beliebter Anti-Aging-Wirkstoff. Retinol wirkt bis in die tieferen Schichten der Haut, mildert Anzeichen von Pigmentflecken und fördert die Zellerneuerung der Haut. Gleichzeitig kann Retinol die Bildung von Kollagen positiv beeinflussen  und beugt als Antioxidans Zellschäden durch freie Radikale vor.
     
  • Urea: Urea ist die lateinische Bezeichnung für Harnstoff – einem Bestandteil von Urin, aber auch von Schweiß. Urea ist ein wichtiger Teil des natürlichen Säureschutzmantels der Haut und wirkt ihrem Austrocknen entgegen. Als Inhaltsstoff in der Hautpflege wird Urea synthetisch hergestellt. Seine feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften tragen zur Geschmeidigkeit der Haut bei und beugen Anzeichen von Falten vor. 
     
  • Hyaluronsäure: Ein weiterer essenzieller Wirkstoff gegen Anzeichen von Stirnfalten ist Hyaluron. Der im Körper des Menschen vorkommende Mehrfachzucker ist in zahlreichen Anti-Aging-Pflegeprodukten enthalten. Hyaluronsäure bindet sehr große Mengen an Wasser und polstert die Haut von innen auf – so wirken Anzeichen von Stirnfalten geglättet und gemildert.
     
  • Vitamin C: Das wohl bekannteste aller Vitamine ist essenziell für schöne Haut. Unter anderem fördert es sowohl die hauteigene Kollagenbildung als auch die Zellregeneration der Haut.  Auf diese Weise wirkt Vitamin C Anzeichen von Falten entgegen und trägt zu einem erholt wirkenden Teint bei. 

Anti_Aging_Wirkstoffe_gegen_Stirnfalten

Die richtige Hautpflege bei Anzeichen von Stirnfalten

Mit einer umfassenden Hautpflege und passenden Anti-Aging-Produkten lassen sich Anzeichen von Stirnfalten vielleicht nicht komplett entfernen, aber zumindest mildern. Es gibt zahlreiche Cremes, Masken und Seren, die der Faltenbildung auf der Stirn vorbeugen. Aber selbst wenn Anzeichen von Falten bereits die Stirn zieren, können Sie diesen mit einer sorgfältigen und regelmäßigen Pflege entgegenwirken.

Tiefenwirksames Anti-Falten-Serum
Ein Anti-Falten-Serum mit hochkonzentrierten Wirkstoffen zieht schnell und tief in die Haut ein. Seren mit Hyaluronsäure, wie das LIFTACTIV Supreme Serum 10, mildern auf diese Weise Anzeichen von Falten und Straffheitsverlust. Gleichzeitig wirkt ein Gesichtsserum einem müde und fahl erscheinenden Teint entgegen. Auch ein Anti-Aging-Serum mit Vitamin C mildert die sichtbaren Anzeichen von Hautalterung und sorgt für einen strahlenden Teint. Tragen Sie die Intensivpflege täglich nach der Reinigung und vor der Gesichtscreme auf.

Hautstraffende Anti-Falten-Creme
Nachdem Sie ein glättendes Serum für das Gesicht aufgetragen haben, ist eine Anti-Falten-Creme, wie beispielsweise LIFTACTIV Supreme LSF 30 Tag , zu empfehlen. Sie bildet die ideale Ergänzung zu Ihrem Serum und trägt zum Schutz der Haut vor äußeren Einflüssen bei, während sie zugleich Anzeichen von Falten und Straffheitsverlust mildert. Der integrierte Lichtschutzfaktor beugt zudem Anzeichen lichtbedingter Hautalterung vor. 

Regenerierende Nachtpflege
Eine Anti-Falten-Nachtcreme rundet Ihre tägliche Hautpflege perfekt ab. Während wir schlafen, arbeitet die Haut auf Hochtouren, um sich zu regenerieren. Eine darauf abgestimmte Pflege, wie LIFTACTIV Supreme Nacht, unterstützt die Haut bei dieser Aufgabe. Nacht für Nacht werden so Anzeichen von Falten gemildert. Die Gesichtszüge wirken straffer und der Teint erfrischt. 

Stirnfalten entfernen durch kosmetische Behandlungen
Anzeichen von Stirnfalten können auch durch eine Unterspritzung mit Botox oder Hyaluronsäure gemildert werden. Die beiden Substanzen wirken dabei auf unterschiedliche Weise. Botox ist ein sogenanntes Muskelgift und wird gezielt dazu genutzt, bestimmte Muskelaktivitäten lokal zu lähmen. Wird Botox gegen Stirnfalten verwendet, sorgt es dafür, dass die Stirn sich nicht in Falten legen kann. So wird das Hautareal nicht beansprucht und es können sich keine Anzeichen neuer Stirnfalten bilden. Bei einer Behandlung mit Hyaluronsäure gegen Stirnfalten wird das Hyaluron punktuell unter die Falte gespritzt, um sie aufzupolstern und so zu glätten. Die Wirkung beider Arten der Anwendung kann jeweils mehrere Wochen bis Monate anhalten. Jedoch ist eine regelmäßige Wiederholung notwendig, um den Effekt zu erhalten. Zudem sind die Behandlungen meist sehr kostenintensiv. 

Die_richtige_Hautpflege_bei_Stirnfalten

Vier Tipps, um Anzeichen von Falten die Stirn zu bieten

Die eine Art, Stirnfalten zu entfernen, gibt es leider nicht. Folgende Tipps können jedoch dabei helfen, die Anzeichen zu mildern und das Hautbild insgesamt glatter und ebenmäßiger erscheinen zu lassen.

  • Tägliche Massagen für eine entspannte Muskulatur
    Um Stirnfalten auf natürliche Weise zu mildern, können wohltuende Gesichtsmassagen helfen. Diese können Sie einfach zwischendurch anwenden oder in Ihre tägliche Hautpflegeroutine integrieren. Pflegende und feuchtigkeitsspendende Gesichtsseren wie das NEOVADIOL MENO 5 BI-SERUM unterstützen die Massage und verleihen Ihnen ein erfrischtes, geschmeidiges Hautgefühl. Einfach ein paar Tropfen des Serums sanft mit den Fingerspitzen in die Stirn einmassieren und einklopfen.
  • Entspannung pur
    Stress und Konzentration sorgen dafür, dass sich die Haut auf der Stirn verspannt und kräuselt. Denken Sie darum zwischendurch immer mal wieder daran, das Gesicht bewusst zu entspannen – das ist ganz essenziell, damit Anzeichen von Stirnfalten sich nicht vertiefen oder neu entstehen.
  • Hautpflege von innen
    Auch die Ernährung spielt eine wichtige Rolle für ein straffes und glatt wirkendes Hautbild. Dazu gehört in erster Linie, ausreichend zu trinken. Am besten wählen Sie hierfür Wasser, Kräutertees oder auch Fruchtsaftschorlen. Bei den Nährstoffen sind es vor allem ungesättigte Fettsäuren und Vitamine, die einen jugendlichen Teint fördern. Essen Sie daher viel frisches Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte; Nüsse und Fisch.
  • Bewegung an der frischen Luft
    Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft sorgt für eine verbesserte Sauerstoffversorgung und fördert die Durchblutung des gesamten Körpers. Das wiederum kann sich positiv auf das Erscheinungsbild der Haut auswirken.

Tipps_gegen_Stirnfalten

Anzeichen von Stirnfalten entstehen durch den natürlichen Alterungsprozess der Haut sowie durch unsere alltägliche Mimik. Mit einer geeigneten Anti-Aging-Hautpflege und einem gesunden Lebensstil können Sie das Erscheinungsbild Ihrer Haut positiv beeinflussen und Anzeichen von Stirnfalten mildern.

Lust auf weitere spannende Artikel und Aktionen? Jetzt hier zum Newsletter anmelden.

Unsere Produktempfehlung

SUPREME SERUM 10 Umfangreiche Anti-Falten & Straffheitspflege

SUPREME SERUM 10 Umfangreiche Anti-Falten & Straffheitspflege

Neuheit

Vitamin C Serum

Vitamin C Serum

Supreme Anti-Falten & Straffheitspflege LSF 30

Supreme Anti-Falten & Straffheitspflege LSF 30

SUPREME Nacht<br />Umfangreiche Anti-Falten und Straffheitspflege für Nacht

SUPREME Nacht
Umfangreiche Anti-Falten und Straffheitspflege für Nacht

Meno 5 Bi-Serum

Meno 5 Bi-Serum

go to top