NeuVichy verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Schließen

IHRE VICHY NEWS

Sie möchten über Neuigkeiten, Gewinnspiele und Produkttests informiert werden?

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

  • research
  • newsletter

Luftverschmutzung: die schädlichen Folgen für Ihre Haut

vichy-luftverschmutzung-schädliche-folgen-haut

Das Problem der Luftverschmutzung wächst – sichtbarer Smog und unsichtbares Ozon haben nicht nur Auswirkungen auf die Natur. Auch Ihre Haut leiden unter diesen schädlichen Belastungen.

Was ist Luftverschmutzung?

Die Wissenschaft unterscheidet zwei Arten von Schadstoff-Partikeln:- Primäre Schadstoffe, die von festen Quellen, wie industriellen Abgasen, und mobilen Quellen, wie Autos, LKWs und Flugzeugen abgegeben werden.
- Sekundäre Schadstoffe wie Ozon bilden sich aus primären Schadstoffen, die durch chemische Reaktionen, UV-Strahlen und Wärme umgewandelt werden.

Zudem gibt es tageszeitliche, jahreszeitliche und geographische Schwankungen der Luftverschmutzung. Während die Belastung meist nachts geringer ist, erreicht sie gleichzeitig im Sommer ihr Maximum.

Die schädlichen Folgen der Luftverschmutzung für Ihre Haut

Eine Studie in Mexico City belegt die Auswirkungen der Luftverschmutzung für Ihre Haut. Zwei Gruppen wurden getestet: eine in einem hochbelasteten, die andere in einem weniger belasteten Umfeld. Durch die hohe Luftverschmutzung wurde die Haut  der einen Gruppe extrem ausgetrocknet, ein Rückgang von Vitamin E gemessen und eine Störung der Abschuppung der Haut belegt. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, Ihre Haut zu schützen und richtig zu pflegen.

Schützen Sie Ihre Haut vor Luftverschmutzung

1. Gönnen Sie Ihrer Haut ein Detox-Gefühl

Verwenden Sie ein erfrischendes Reinigungsgel, um Ihre Haut gründlich von Schadstoff-Rückständen zu befreien. Durch Moringa-Extrakt wird die reinigende Wirkung des Produkts unterstützt und freie Radikale sowie Umweltschmutz-Partikel neutralisiert.

2. Bekämpfen Sie sichtbare Zeichen verhaltensbedingter Hautalterung

Ein stressiger Lebensstil in der Stadt hat sichtbare Folgen für die Haut. Die verstärkte Umweltbelastung beispielsweise durch Abgase führt zu Hautalterung. Verwenden Sie ein intensiv pflegendes Serum und eine Feuchtigkeitspflege, die Ihre Haut sichtbar glättet und die Zellerneuerung unterstützt.

3. Essen Sie ausgewogen und schlafen Sie ausreichend

Luftverschmutzung und UV-Strahlen können den Vitamin-E-Gehalt Ihrer Haut verringern und sie angreifen. Neben Sie Lebensmittel zu sich, die besonders farbintensiv sind – Kirschen, schwarze Johannisbeeren und Erdbeeren tun Ihrer Haut gut.

Lust auf weitere spannende Artikel und Aktionen? Jetzt hier zum Newsletter anmelden.

Meist gelesen

Achtsamkeit

Das macht Janine stark

Janine ist eine von zwei Gewinnerinnen aus unserem Foto-Contest mit Emotion. Sie überzeugte uns mit ihrer Antwort auf die Frage „Was macht Dich stark?“.

Weiterlesen

Achtsamkeit

Amienas Quelle der Stärke

Die Freiheit zu haben, alles tun zu können, was meinem Körper ein Lächeln entzaubert: Egal ob Yoga, Pilates, Genuss oder einfach mal nichts tun.

Weiterlesen

vichy-tipps-gegen-haarausfall-wechseljahre

Achtsamkeit

Tipps gegen Haarausfall in den Wechseljahren

Die Menopause bedeutet nicht nur das Ende des Menstruationszyklus, hinzu kommt auch die Hormonumstellung im Körper, welche unter anderem Ihr Haar beeinflussen kann. Wir zeigen Ihnen, was gegen Haarausfall in den Wechseljahren hilft.

Weiterlesen

go to top