OK

OK Cancel

Vielen Dank!

Close

Ihr natürliches Make-up in 3 Schritten

Um ein natürliches Make-up für den Tag zu zaubern, bedarf es nur weniger Handgriffe. Wir verraten Ihnen, wie in 3 Schritten ein natürliches Make-up entsteht.

Ihr natürliches Make-up in 3 Schritten
Vichy-Make-up-natürlich

Schaffen Sie eine Grundlage für Ihr natürliches Make-up

Bei einem natürlichen Make-up ist es wichtig, eher wenige Schichten Make-up aufzutragen. Um einen ebenmäßigen und gleichzeitig natürlichen Teint zu bekommen, können Sie Ihre Tagespflege mit einigen Tropfen Make-up mischen und gleichmäßig auftragen. So wird Ihre Haut gepflegt und wirkt gleichzeitig ebener und gleichmäßiger. Idealerweise  enthält deine Pflege einen UV-Filter, sodass Ihre Haut ausreichend vor schädlichen Sonnenstrahlen geschützt ist.

Highlights des natürlichen Make-ups

Um Ihrem natürlichen Make-up einen tollen Glow zu verleihen, können Sie etwas Highlighter verwenden. Tragen Sie diesen auf die Wangenknochen, das Kinn und den Nasenrücken auf. So heben Sie diese Partien optisch hervor und können sie betonen. Verwende den Highlighter eher sparsam, um den natürlichen Look Ihres Make-ups beizubehalten.

Betonen Sie Ihre Augen

Am Ende, wenn Sie einen ebenmäßigen Teint mit natürlichem Glow haben, können Sie Ihre Augen leicht betonen. Verwenden Sie dafür Wimperntusche in Schwarz oder Braun. Wenn Sie möchten, können Sie Ihre Wimpern nur oben tuschen. So bleibt Ihr Make-up natürlich und dezent.

Meist gelesen

Ein Pickel - Was tun?

Gesichtspflege

Ein Pickel - Was tun?

Wer kennt es nicht: Das erste Date steht an, ein wichtiges Vorstellungsgespräch wartet – und im Gesicht tauchen plötzlich Pickel und rote Stellen auf.

Weiterlesen

Rosacea - die oft verkannte Krankheit

Make-up

Rosacea - die oft verkannte Krankheit

In Deutschland sind rund 4 Millionen Menschen von Rosacea betroffen, aber viele von ihnen wissen gar nichts von ihrer Erkrankung. Sie verwechseln die Auswirkungen von Rosacea – Rötungen, Bläschen oder Äderchen auf Nase, Stirn, Kinn und Wangen – häufig mit Akne oder einer allergischen Reaktion.

Weiterlesen

go to top