OK

OK Cancel

Vielen Dank!

Close

Hygge: einfache Tipps für einen guten Morgen

Skandinavier scheinen den Dreh rauszuhaben, wie man sich das Leben schönmacht – lassen wir uns inspirieren. Wir verraten Ihnen fünf Tipps, wie Sie mehr Hygge (deutsch: Gemütlichkeit) in Ihren Morgen bringen.

Hygge: einfache Tipps für einen guten Morgen
Vichy-Hygge

Wachen Sie entspannt auf

Helles Licht, laute Nachbarn und ein schriller Wecker – das ist definitiv nicht gemütlich. Um entspannter in den Morgen zu starten, stellen Sie einen angenehmen Ton für deinen Wecker ein und diesen fünf Minuten früher. Öffnen Sie außerdem die Vorhänge oder Jalousien anstatt das Licht anzuschalten – durch dieses natürliche Licht wird das Aufwachen angenehmer.

Gestalten Sie Ihren Morgen simpel

Verschlafen ist nicht besonders angenehm und dennoch bedeutet frühes Aufstehen nicht, dass man produktiver ist. Versuchen Sie Ihre Morgen-Routine so simpel wie möglich zu gestalten und sich jeden Tag daran zu halten. Erledigen Sie den Abwasch abends und checken Sie Ihre Mails erst im Büro. Nutzen Sie Ihre Zeit morgens möglichst stressfrei und nur dafür, um sich für den Tag vorzubereiten.

Kein Multi-Tasking

Im Büro sind Sie absolut Multi-Tasking-fähig? Konzentrieren Sie sich morgens lediglich auf eine Sache und überfordern Sie sich nicht selbst. Bereiten Sie so viel wie möglich bereits am Abend vor – Lunch, Outfit, Tasche – und nutzen Sie die Zeit bewusst. So können Sie sich in Ruhe auf den Tag vorbereiten, ohne dass es in Stress ausartet und zu anstrengend wird.

Gönnen Sie sich ein Frühstück

Wir wissen alle, wie wichtig ein gesundes und nahrhaftes Frühstück ist – also lassen Sie es nicht ausfallen. Genießen Sie die erste Mahlzeit des Tages bewusst und gestalten diese möglichst gesund. Diese Zeit zum Frühstücken sorgt für die erste Entspannung des Tages und beschert Ihnen einen guten Start.

Ziehen Sie sich bequem und warm an

Warme und bequeme Kleidung gehören zum Hygge-Lifestyle. Behalten Sie diesen Komfort nicht nur zu zuhause bei, sondern auch wenn Sie das Haus verlassen. Achten Sie darauf, Ihre Outfits passend für Ihre Arbeit, aber auch nach Bequemlichkeit zu wählen. Greifen Sie dafür zu natürlichen Materialien wie Baumwolle, Leinen oder Wolle und eher lockeren Kleidungsstücken. Dadurch wird Ihre Körpertemperatur reguliert und Sie können sich in deiner Kleidung wohler fühlen.

Meist gelesen

Das macht Janine stark

Achtsamkeit

Das macht Janine stark

Janine ist eine von zwei Gewinnerinnen aus unserem Foto-Contest mit Emotion. Sie überzeugte uns mit ihrer Antwort auf die Frage „Was macht Dich stark?“.

Weiterlesen

Amienas Quelle der Stärke

Achtsamkeit

Amienas Quelle der Stärke

Die Freiheit zu haben, alles tun zu können, was meinem Körper ein Lächeln entzaubert: Egal ob Yoga, Pilates, Genuss oder einfach mal nichts tun.

Weiterlesen

go to top