getGeoIPCountryCode = US SiteAppCode = DE Test : 'DE/US'

OK

OKCancel

Vielen Dank!

Close

Hautunreinheiten und Pickel durch Stress

Hautunreinheiten und Pickel durch Stress

Stresspickel und rote Flecken: So wirkt sich Stress auf die Haut aus

Dass Umwelteinflüsse, Rauchen und ein ungesunder Lebensstil Auswirkungen auf die Haut haben können, ist bekannt. Aber wussten Sie, dass auch ein erhöhter Stresslevel Hautunreinheiten und vor allem Akne verschlimmern kann? Ein anstrengender Job mit vielen Überstunden, psychischer Stress oder eine fehlende Work-Life-Balance können zu Hautproblemen führen. Rötungen im Gesicht, trockene Hautstellen und Stresspickel sind keine Seltenheit. Wir verraten Ihnen, warum zu viel Stress auf Dauer ungesund ist und welche Tipps bei Stress und Pickeln helfen können.en. Bei uns erfahren Sie mehr über die möglichen Ursachen von Spätakne und wie Sie Ihre Haut altersgerecht behandeln können.

Die Haut als Spiegel der Seele

Die psychische Verfassung eines Menschen steht in direktem Zusammenhang mit der Haut. Daher ist es wichtig zu wissen, was Stress in unserem Körper bewirkt. Bei Stress werden körpereigene Hormone (Adrenalin und Cortisol) ausgeschüttet, die bei der Stressbewältigung helfen sollen. Durch das übermäßige Ausschütten dieser Hormone wird das körpereigene Antibiotikum (auch antimikrobielle Peptide) nicht mehr in die obere Hautschicht transportiert. Die Haut wird empfindlicher und ist für Entzündungen besonders anfällig. Vor allem am Hals und Haaransatz können Unreinheiten und Pickel vermehrt auftreten.

Die richtige Anwendung bei akuten Hautunreinheiten

Die NORMADERM Tagespflege ist der SOS-Tipp bei Pickeln. Die Pflege mildert Rötungen und Hautreizungen. Sie möchten die Stress-Flecken oder Augenringe schnell kaschieren? Mit dem Dermablend [SOS COVER STICK] werden kleine Makel sofort korrigiert - und das ganz ohne Maskeneffekt. Tragen Sie mit dem Stick sanft ein paar Tupfer auf die zu korrigierende Stelle auf und klopfen Sie die Textur mit leichten Bewegungen in Ihre Haut ein. Je nach Bedarf mehrere Schichten auftragen und so die Deckkraft zu erhöhen. Tipp gegen Stresspickel: Ein Dampfbad mit Kamille kann Ihre Haut beruhigen und Entzündungen schneller abheilen lassen.

Eine dauerhafte Pflege-Routine kann bei Stresspickeln helfen

Achten Sie bei Ihrer täglichen Pflegeroutine darauf, dass Sie milde und entzündungshemmende Produkte verwenden. Beispielsweise helfen antibakteriell-wirkende Cremes mit Salizylsäure sehr effektiv gegen Pickel. Ab und an sollten Sie Ihrer Haut auch Entspannungsmomente gönnen. Ob als Peeling, Reinigung oder Maske - NORMADERM 3-in-1 vereint die besten Verwöhnkuren für die Haut in einem Produkt. Verwenden Sie das 3-in-1-Produkt als Peeling und Reinigungs-Creme, um Ihre Haut von überschüssigem Talg und Make-up-Resten zu befreien. Die Maske mattiert und klärt den Teint. Schnell, einfach, entspannend – Ihre Haut ist geklärt, angenehm frisch und beruhigt.

Stress verschlimmert Akne

Durch körperlichen und seelischen Stress können Hautunreinheiten, Ausschläge und Ekzeme entstehen. Doch vor allem das Auftreten von Akne kann durch eine zunehmende Belastung verstärkt werden. Studien belegen, dass Menschen mit Akne besonders unter Stress zu mehr Pickel und Hautunreinheiten neigen. Wer also unter wiederkehrender Akne leidet, die trotz regelmäßiger Pflegeroutine nicht abheilt, sollte am besten einen Dermatologen aufsuchen.

Stress erfolgreich reduzieren

Für ein erfolgreiches Stressmanagement ist es zunächst wichtig, herauszufinden, welcher Art von Stress Sie ausgesetzt sind. Dieser wird nach zwei Arten differenziert: Externer Stress - aufgrund von äußeren Einflüssen wie Beruf, Familie, Freunde oder Beziehung. Und innerer Stress, verursacht durch die Psyche und das eigene Wohlbefinden. Wir möchten Ihnen Tipps mit auf den Weg geben, wie Sie Ihren Stress aufarbeiten und vermeiden können:

1. Kleine Auszeiten können Wunder bewirken. Lassen Sie Ihre Seele baumeln und tun Sie sich etwas Gutes. Egal ob Sie sich ein Bad einlassen, shoppen gehen oder meditieren - Handy und Laptop sollten ausgeschaltet bleiben! 


2. Tun Sie Ihrer Haut bei Stresspickeln etwas Gutes, indem Sie auf hochwertige dermokosmetische Produkte wie die NORMADERM Phytosolution Tagespflege setzen. Diese Pflege behandelt gezielt Unreinheiten und sorgt für angenehmes Feuchtigkeitsgefühl. 


3. Achten Sie auf Ihre Ernährung. Versuchen Sie trotz stressiger Situationen eine ausgewogene Ernährung beizubehalten und sich leckere (aber gesunde) Mahlzeiten zu gönnen.


4. Bewegung für Körper, Geist und Seele. Bewegung hilft nicht nur gegen Stress, sondern wirkt sich auch positiv auf Ihre Haut und Gesundheit aus. Spazieren Sie an der frischen Luft, legen Sie eine Yoga-Stunde ein oder probieren Sie Pilates aus - Sie werden merken, wie gut es tut!


5. In der Kürze liegt die Würze. Versuchen Sie Ihre To-Do-Liste kürzer zu fassen und vorausschauend für die Woche zu planen. So vermeiden Sie zeitlichen Stress und setzen sich selbst nicht unter Druck.


6. Wenn der psychische Stress zu groß ist, braucht es etwas Unterstützung. Suchen Sie nach einem Therapeuten, der Ihnen dabei hilft die Ursachen für Ihren Stress zu ergründen und Lösungsansätze zu finden.


Jetzt den kostenlosen Experten-Ratgeber downloaden

Du willst mehr über Tipps zum Thema Unreine Haut? Dann lade dir jetzt deinen kostenlosen Experten-Ratgeber herunter: Jetzt downloaden.

Meist gelesen

Schön im Schlaf – Die besten Tipps der Redaktion

Expertentipps

Schön im Schlaf – Die besten Tipps der Redaktion

Während wir schlafen, läuft die Regeneration unserer Haut auf Hochtouren. Denn während sich unser größtes Sinnesorgan tagsüber vor allem vor externen Einwirkungen schützt, werden in der Erholungsphase die Zellen des Körpers repariert und erneuert. Schlafen macht bekanntlich schön, aber wieso ist das so?

Weiterlesen

go to top