getGeoIPCountryCode = US SiteAppCode = DE Test : 'DE/US'

OK

OKCancel

Vielen Dank!

Close

Gesichtspflege im Winter

Gesichtspflege im Winter

Vor allem im Winter benötigt die Haut eine reichhaltige Pflege. Wir erklären dir, was bei der Gesichtspflege im Winter wichtig ist.

Haut: Gesichtspflege im Winter

Im Winter neigt die Haut stellenweise zu Trockenheit, Juckreiz oder Spannungsgefühlen. Vor allem bei sehr trockener Luft und kalten Temperaturen verliert die Haut an Feuchtigkeit. Auch die hauteigene Talg-Produktion nimmt stark ab und sorgt oft dafür, dass dies im Winter mit der passenden Gesichtspflege ausgeglichen werden muss.

Gesichtspflege-Produkte im Winter

Im Vergleich zum Sommer benötigt deine Haut im Winter eine deutlich reichhaltigere Gesichtspflege. Produkte mit einem starken Wasseranteil können bei Temperaturen unter null Grad Celsius schlimmstenfalls zu Erfrierungen führen.

Deshalb solltest du lieber zu einer Gesichtspflege greifen, die die Bedürfnisse deiner Haut im Winter abdeckt. Dabei ist eine Zusammensetzung von Wasser-in-Öl ideal, da die Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird und gleichzeitig eine Schutzschicht auf der Haut gebildet wird.

Fehler bei der Gesichtspflege im Winter vermeiden

Wichtig bei der Gesichtspflege im Winter ist nicht nur die richtige Zusammensetzung, sondern auch die Regelmäßigkeit des Cremens. Morgens solltest du dein Gesicht reinigen und anschließend eine reichhaltige Creme auftragen. Achte vor allem darauf, dass du nicht zu viel Creme verwendest – andernfalls verstopfen die Poren und es können sich Unreinheiten bilden.
Nicht nur im Sommer ist Sonnenschutz ein Muss. Auch im Winter sollte deine Gesichtspflege auf jeden Fall einen Lichtschutzfaktor enthalten. Denn selbst wenn die Sonne nicht scheint, gelangen UV-Strahlen durch die Wolken und haben direkten Einfluss auf die Haut. Durch die richtige Gesichtspflege im Winter kann vorzeitige und verhaltensbedingte Hautalterung vermieden werden.

Gesichtspflege für mehr Feuchtigkeit

Zur winterlichen Gesichtspflege zählen nicht nur Cremes, sondern auch Gesichtsmasken. Diese solltest du etwa einmal pro Woche auftragen, um deiner Haut eine zusätzliche Portion Feuchtigkeit zu spenden. Nutze das Wochenende für eine entspannende Zeit und kümmere dich nicht nur um die richtige Gesichtspflege, sondern auch um Haarpflege und Körperpflege im Winter.

Meist gelesen

Schön im Schlaf – Die besten Tipps der Redaktion

Expertentipps

Schön im Schlaf – Die besten Tipps der Redaktion

Während wir schlafen, läuft die Regeneration unserer Haut auf Hochtouren. Denn während sich unser größtes Sinnesorgan tagsüber vor allem vor externen Einwirkungen schützt, werden in der Erholungsphase die Zellen des Körpers repariert und erneuert. Schlafen macht bekanntlich schön, aber wieso ist das so?

Weiterlesen

Ein Pickel - Was tun?

Gesichtspflege

Ein Pickel - Was tun?

Wer kennt es nicht: Das erste Date steht an, ein wichtiges Vorstellungsgespräch wartet – und im Gesicht tauchen plötzlich Pickel und rote Stellen auf.

Weiterlesen

Ihre einminütige Gesichtsmassage gegen Falten

Gesichtspflege

Ihre einminütige Gesichtsmassage gegen Falten

Wirken Sie Falten durch eine kurze Gesichtsmassage entgegen und sorgen Sie dadurch für einen positiveren und jugendlicheren Gesichtsausdruck. Annic Lefol-Malosse ist Hautexpertin und gibt Ihnen Tipps nach dem Vorbild professioneller Beauty-Institute.

Weiterlesen

go to top