OK

OK Cancel

Vielen Dank!

Close

Das Exposom – so beeinflusst es Ihre Haut

Um diese Frage zu beantworten, erklären wir Ihnen, wie die Zeichen der Hautalterung entstehen, bevor diese sichtbar werden.

Das Exposom – so beeinflusst es Ihre Haut
Vichy-Exposom-Slow-Age

Was ist das Exposom?

Der Begriff Exposom wurde erstmalig im Jahre 2005 in einem wissenschaftlichen Artikel von Chris Wild, dem Direktor der Internationalen Agentur für Krebsforschung verwendet. Der Begriff setzt sich aus den englischen Wörtern exposure und genome zusammen. Er stellt einen Zusammenhang zwischen externen Umwelteinflüssen und der Gesundheit dar. Genaugenommen wird der Begriff Exposom als Gesamtheit aller Umwelteinflüsse und den damit verbundenen biologischen Reaktionen verwendet, denen ein Mensch in seinem gesamten Leben ausgesetzt ist. Im Allgemeinen zählen hierzu alle Faktoren, die nicht durch den genetischen Einfluss auf den Körper bedingt sind.

Diese Faktoren zählen zum Exposom:

  • Tabak
  • Ungesunde Ernährung
  • Stress
  • Zu wenig Schlaf
  • Luftverschmutzung
  • UV-Strahlung
  • Medikamente

Auswirkungen des Exposoms

Diese ganzheitliche Betrachtungsweise des Exposoms ist eine neue Art und Weise, die nicht nur dabei hilft die Gesundheit, sondern auch die Eigenschaften der Haut zu verstehen. Tatsächlich ist die Haut ein Schutzorgan, das eine Verbindung zwischen dem Inneren und dem Äußeren schafft. Somit ist sie einerseits äußeren Umwelteinflüssen ausgesetzt, wird aber andererseits auch durch innere Spannungen wie Stress und Emotionen beeinflusst. Negative Einflüsse zeigen sich zunächst durch trockene Haut, sowie einen fahlen und matten Teint oder Empfindlichkeit. Anschließend erscheinen Anzeichen von Pigmentflecken, die Haut verliert ihre Spannkraft und es treten vermehrt Falten auf.

Das Exposom reizt Ihre Augenpartie

Auch die Augenpartie kann durch das Exposom gereizt werden. Da die Haut rund um die Augen sehr dünn ist, ist dieser Teil des Gesichts deutlich empfindlicher und der Hydrolipidfilm sehr gering. Gleichzeitig wird die Haut hier durch ständiges Blinzeln extrem beansprucht. Aus diesem Grund benötigt die Augenpartie eine spezielle Pflege, um ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt zu sein. Auch bei der Erscheinung der Augenpartie spielen die Ernährung, Stress oder Schlafstörungen sowie externe Einflüsse wie Umweltverschmutzung oder UV-Strahlen eine wichtige Rolle. Diese Faktoren des Exposoms reizen die Augenpartie nachhaltig: freie Radikale entstehen, dadurch baut die Haut Kollagen sowie Hyaluron ab. Langfristig zeigt sich dies vor allem durch Fältchen in der Augenpartie.

Schützen Sie Ihre Haut tagsüber vor dem Exposom

Durch die richtige Pflege können Sie Ihre Haut größtenteils vor den negativen Einflüssen des Exposoms schützen. Das Wetter, egal ob zu warm oder zu kalt, kann dafür sorgen, dass die Haut zu trockenen Stellen neigt – deshalb ist es wichtig, die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Dadurch wird die Epidermis, die obere Hautschicht, angeregt, das Wasser zu speichern. Außerdem wird sie resistenter gegen wetterbedingte Einflüsse des Exposoms. Tragen Sie dafür vor Ihrer Feuchtigkeitspflege noch ein Gesichtsserum auf, das die Hautbarriere stärkt und tiefenwirksam Feuchtigkeit spendet. Der LIFTACTIV SUPREME H.A. Epidermic Filler von Vichy ist ein Serum mit Hyaluronsäure, das gegen Anzeichen von Falten und feinen Linien wirkt und die Hautschutzbarriere stärkt.

Vor allem in der Stadt ist die Luftverschmutzung besonders hoch und Haut wird gereizt. Dies fördert die Entstehung von freien Radikalen. Deswegen empfiehlt es sich eine antioxidative Gesichtspflege zu verwenden. Darüber hinaus sollten Sie darauf achten, dass Ihre Gesichtscreme einen Lichtschutzfaktor enthält, sodass die Haut auch vor UV-Strahlung geschützt ist. Mit der LIFTACTIV SUPREME Anti-Falten & Straffheitspflege LSF30 schützen Sie Ihre Haut vor UVA- sowie UVB-Strahlen, freien Radikalen und lichtbedingter Hautalterung. Die Anti-Aging-Pflege sorgt für sichtbar straffere und glattere Haut.

Die Haut in der Nacht regenerieren

Insbesondere im Schlaf regeneriert sich die Haut schneller als am Tag. Deshalb ist es besonders wichtig, sie mit der richtigen Pflege beim Regenerationsprozess zu schützen. Bevor Sie Ihre Nachtcreme auftragen, empfiehlt es sich ebenfalls zu einem stärkenden Serum mit Hyaluronsäure greifen. Dadurch wirken Sie Anzeichen der Hautalterung durch Hyaluronabbau entgegen, fördern die Hautregeneration und schützen empfindliche Haut. Nach der Serum-Anwendung ist eine spezielle Nachtcreme, wie die LIFTACTIV SUPREME Nacht Anti-Falten-Pflege, optimal. Sie fördert den nächtlichen Regenerationsprozess, wirkt Anzeichen der Hautalterung entgegen und stärkt die hauteigene Schutzbarriere dank Vulkanischem Wasser aus Vichy.

Auch ein ausgewogener Lebensstil, antioxidative Lebensmittel und Sport kann Ihnen helfen, empfindliche Haut vor dem Exposom zu schützen. Durch Bewegung wird etwa der Kreislauf angeregt und die Durchblutung gefördert.

Beauty-Tipp: Reinigen Sie Ihr Gesicht nach dem Sport gründlich, um die Poren zu befreien. Trinken Sie außerdem ausreichend Wasser, sodass Ihr Körper nicht dehydriert auch von innen mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt ist.

Mit diesen hilfreichen Tipps könne Sie Ihre Haut vor den Einflüssen des Exposoms schützen. Achten Sie für einen langanhaltend jugendlichen Teint auf eine hauttypgerechte Pflegeroutine, die Ihre Haut schützt und regeneriert.


Lust auf weitere spannende Artikel und Aktionen? Jetzt hier zum Newsletter anmelden.

Unsere Produktempfehlung

  • LIFTACTIV SUPREME Nacht Umfangreiche Anti-Falten und Straffheitspflege für Nacht
  • Neuheit

    LIFTACTIV Supreme H.A. Epidermic Filler
  • Neuheit

    LIFTACTIV   Supreme Anti-Falten & Straffheitspflege LSF 30
  • Meist gelesen

    Das macht Janine stark

    Achtsamkeit

    Das macht Janine stark

    Janine ist eine von zwei Gewinnerinnen aus unserem Foto-Contest mit Emotion. Sie überzeugte uns mit ihrer Antwort auf die Frage „Was macht Dich stark?“.

    Weiterlesen

    Amienas Quelle der Stärke

    Achtsamkeit

    Amienas Quelle der Stärke

    Die Freiheit zu haben, alles tun zu können, was meinem Körper ein Lächeln entzaubert: Egal ob Yoga, Pilates, Genuss oder einfach mal nichts tun.

    Weiterlesen

    go to top