OK

OK Cancel

Vielen Dank!

Close

Anti-Aging-Pflege für jugendlich strahlende Haut

Anti-Aging-Pflege für jugendlich strahlende Haut

Anti-Aging-Pflege für jugendlich strahlende Haut

Nicht nur das Alter, sondern auch Umwelteinflüsse wie Luftverschmutzung, Bakterien oder UV-Strahlung sind maßgeblich an der Hautalterung beteiligt. Erfahren Sie hier, wie Ihre Haut lange glatt und jugendlich bleibt und wie eine frühzeitige Anti-Aging-Pflege Ihnen dabei helfen kann.

Anti-Aging: Vorsorge ist besser als Nachsorge

Anti-Aging beginnt nicht erst, sobald die ersten Anzeichen der Hautalterung auftreten. Vielmehr ist es in jedem Alter wichtig, die Haut richtig zu pflegen und gesund zu leben. Denn obwohl die Zeichen der Hautalterung möglicherweise noch nicht sichtbar sind, können Veränderungen unter der Haut bereits stattfinden. So können sich Zellstrukturen ändern und Feuchtigkeitsdepots langsam aufgebraucht werden – all dies wird erst deutlich später als Hautalterung wahrgenommen.

Was die Haut braucht, um lange jugendlich zu bleiben?

Das Hautbild ist auch ein Spiegel für den Lebenswandel, den Sie pflegen. Zwar ist es richtig, dass äußere Faktoren, wie UV-Strahlen, einen Einfluss auf die Haut haben, aber auch Sie selbst können das Erscheinungsbild Ihrer Haut beeinflussen. Um Unreinheiten, Linien und Falten vorzubeugen, sollten Sie auf Folgendes achten:


1. Bewegung an der frischen Luft

Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft kurbelt den Stoffwechsel an und versorgt den gesamten Körper mit Sauerstoff. Dies macht sich auch in Ihrem Hautbild bemerkbar.


2. Ausreichend Schlaf

Eine Schlafroutine von sieben bis acht Stunden ist für das Wohlbefinden sehr wichtig. Während der Nacht finden im Körper wichtige Regenerationsprozesse statt. Zellen werden erneuert, was natürlich auch die Hautzellen betrifft.


3. Stress vermeiden

Wer weniger Stress hat, fühlt sich nicht nur ausgeglichener, sondern hat auch seltener mit Falten und Unreinheiten zu tun. Da sich Stress häufig im Hautbild bemerkbar macht, sollten Sie versuchen, sämtliche Faktoren zu vermeiden. Regelmäßige Ruhepausen, Yoga und Wellness-Tage können entspannend wirken.


4. Gesunde Ernährung

Die Art und Weise der Ernährung spiegelt sich oft im Hautbild wider. Der Körper braucht Nährstoffe und gesunde Fette, um alle wichtigen Stoffwechselprozesse ausführen zu können. Versorgen Sie ihn deshalb täglich mit frischem Obst und Gemüse und setzen Sie auf Vollkornprodukte und ungesüßte Getränke.


5. Porentiefe Reinigung

Um Hautalterung vorzubeugen, sollten Sie Ihre Haut täglich gründlich reinigen. Dadurch können Wirkstoffe gegen Hautalterung besser wirken und die tiefer liegenden Hautschichten penetrieren. Abends sollten Sie Ihre Haut von Make-up und Schmutz befreien. Andernfalls können die Poren über Nacht verstopfen und Hautunreinheiten sowie Anzeichen der Hautalterung werden begünstigt.


6. Hauttypgerechte Gesichtspflege

Neben der täglichen Gesichtsreinigung ist auch eine gute Gesichtspflege wichtig für langanhaltend schöne und glatte Haut. Sie sind sich bei der Wahl der richtigen Pflegeroutine unsicher? Analysieren Sie Ihre Gesichtshaut mit dem virtuellen Analyste-Tool Mein HautberaterKI und erhalten Sie eine personalisierte Produktvorschläge für Ihre Anti-Aging-Routine.

Der Unterschied zwischen Anti-Aging-Pflege und Anti-Falten-Pflege

Heutzutage wird deutlich zwischen Anti-Aging- und Anti-Falten-Pflege unterschieden. Beim Anti-Aging geht es vor allem darum, vorsorglich zu handeln. Anti-Falten-Pflege wirkt gegen bereits bestehende Falten und mildert diese mithilfe von Inhaltsstoffen wie Retinol oder Hyaluronsäure. Da der Kollagenabbau der Haut ab dem 25. Lebensalter beginnt, ist die Hautalterung ein Prozess, der sich langsam, aber stetig entwickelt. Durch gezielte Anti-Aging-Produkte können Sie jederzeit dieser Entwicklung entgegenwirken – entweder noch bevor sich erste Zeichen der Hautalterung bemerkbar machen oder auch wenn Ihre Haut bereits zu ersten Fältchen und Linien neigt.

Anti-Aging-Pflege für jeden Hauttyp

Mit der Zeit sinkt der hauteigene Feuchtigkeitsgehalt und die Haut kann spannen und zu Trockenheit neigen. Aus diesem Grund ist Anti-Aging-Pflege meist sehr reichhaltig, um die Feuchtigkeitsspeicher der Haut wieder aufzufüllen. Dadurch wird die Haut von innen gestärkt und erlangt mehr Spannkraft. Feuchtigkeit ist die Grundlage, die langfristig gegen Hautalterung wirkt. Bei der Anti-Aging-Pflege ist es wichtig, diese passend zum Hauttyp zu wählen. Durch die unterschiedlichen Inhaltsstoffe und den hohen Feuchtigkeitsgehalt wird nicht nur ein Anti-Aging-Effekt erzielt, sondern auch andere Bedürfnisse der Haut abgedeckt. So müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass die Poren unreiner Haut verstopfen oder trockene Haut zu wenig gepflegt wird – es ist für jeden Hauttyp etwas dabei.

Anti-Aging-Pflegeroutine für jeden Tag

Sie möchten wissen, wie Sie mit der richtigen Anti-Aging-Pflege der Hautalterung vorbeugen können? Dann sollten Sie bei der Auswahl Ihrer Hautpflege auf folgende Wirkstoffe achten:

  • Hyaluronsäure polstert die Haut auf
    Ein wertvoller Inhaltsstoff, um dem Feuchtigkeitsverlust der Haut vorzubeugen, ist Hyaluronsäure. Mit zunehmendem Alter sinkt die hauteigene Hyaluron-Produktion in den tieferen Hautschichten. LIFTACTIV Supreme Serum 10 Umfangreiche Anti-Falten & Straffheitspflege von Vichy ist eine Anti-Aging-Tagespflege, die die Haut glättet und die Spannkraft erhöht. Ausgeprägte Falten werden aufgepolstert und die Haut erstrahlt jugendlich frisch.
  • Bifidus gegen Hautalterung
    Bifidus ist eine Zusammensetzung unterschiedlicher probiotischer Bakterien. Diese sind unter anderen im Joghurt zu finden und haben hier einen positiven Effekt auf die Darmflora. Doch auch in der Gesichtspflege hat Bifidus eine große Wirkung gegen Hautalterung. Durch diesen Inhaltsstoff wird vor allem empfindliche Haut gestärkt, da die hauteigene Schutzschicht, der sogenannte Hydrolipidfilm, gestärkt wird und dadurch unempfindlicher gegenüber externen Einflüssen der Außenwelt ist. Hierzu zählen vor allem Kälte, extremer Wind sowie Hitze. Doch auch Unreinheiten und andere Hautprobleme werden nach und nach gemildert.
  • Antioxidantien gegen freie Radikale
    Antioxidantien sind Elemente, die gegen Oxidantien und somit die Entstehung von freien Radikalen wirken. Diese freien Radikale sind Moleküle, die beispielsweise durch UV-Strahlung oder Stress entstehen und die Hautstruktur negativ beeinflussen. Dadurch verliert diese an Festigkeit und neigt schneller zu Falten. Durch Antioxidantien wird die Haut resistenter gegen äußere oder innere Einflüsse. Folglich bleibt die Haut von starken Anzeichen der Hautalterung verschont. Die Formel der LIFTATIV Antioxidative Frische-Kur enthält spezielle Anti-Aging-Wirkstoffe, die die Zeichen der Hautalterung reduzieren und für einen frischen Teint sorgen. Vitamin C und Hyaluron wirken hautstraffend und verleihen ihr mehr Ausstrahlung.

  • Baicalin-Wurzel gegen müde Augen
    Die asiatische Baicalin-Wurzel hat über Jahrtausende eine enorme Widerstandsfähigkeit gegenüber Sonne und Kälte entwickelt und spielt vor allem in der traditionellen chinesischen Medizin eine wichtige Rolle. Daher wird sie bei der Slow-Âge-Tagespflege als Schutz gegen Hautalterung eingesetzt. SLOW ÂGE täglich stärkende Augenpflege schützt die Haut vor äußeren Einflüssen. Gleichzeitig enthält die Baicalin-Wurzel auch jede Menge Antioxidantien, die die empfindliche Augenpartie stärken und die Erscheinung von Augenschatten verringern.

  • Thermalwasser gegen Hautalterung
    Charakteristisch für Vichy wird auch bei Pflege gegen Hautalterung Thermalwasser eingesetzt. Durch die 15 enthaltenen Mineralien wird Ihre Hautbarriere gestärkt und ihre natürliche Regeneration unterstützt. Langfristig wird die Haut resistenter gegen unterschiedlichste Umwelteinflüsse. Zudem spendet Thermalwasser Feuchtigkeit, was besonders wichtig ist, um gegen Anzeichen der Hautalterung und Trockenheitsfältchen zu wirken.

  • UV-Schutz gegen Falten und Pigmentflecken
    UV-Strahlung hat einen großen Einfluss auf die Hautalterung. Deshalb enthält die Slow Âge Pflege von Vichy sowohl einen Schutz gegen UVA-Strahlen als auch einen Schutz gegen UVB-Strahlen. SLOW ÂGE Reichhaltige Tagespflege versorgt die Haut mit Feuchtigkeit schützt mit einem Lichtschutzfaktor von 30 vor UV-Strahlung. Zudem kräftigen Bifiduskulturen und mineralisches Thermalwasser die Schutzbarriere der Haut und pflegen sie streichelzart.

Probieren Sie die genannten Hautpflege-Tipps einfach selbst aus und Sie werden sehen, wie einfach sie sich in den Alltag und in die tägliche Pflegeroutine integrieren lassen.
Lust auf weitere spannende Artikel und Aktionen? Jetzt hier zum Newsletter anmelden.

Unsere Produktempfehlung

  • SLOW ÂGE Leichte Pflege gegen Hautalterungszeichen in ihrer Entstehung
  • Meist gelesen

    Hyaluron: Pflege bei Couperose und Rosacea

    Expertentipps

    Hyaluron: Pflege bei Couperose und Rosacea

    Eine irritierte Haut, Rötungen, Pusteln und sichtbare Äderchen im Gesicht: Eine Couperose, die sich zu einer Rosacea entwickeln kann, stellt Ihre Haut im Alltag vor Herausforderungen. Zum Glück gibt es dafür Lösungen: Ein Inhaltsstoff, der Ihre Symptome mildern kann, ist Hyaluronsäure. Bei uns erfahren Sie, wie Hyaluron bei Rosacea wirken kann und wie Sie wieder einen strahlenden Teint bekommen.

    Weiterlesen

    Wie Sie Pigmentflecken effektiv mildern können

    Gesichtspflege

    Wie Sie Pigmentflecken effektiv mildern können

    Wenn die Hautzellen plötzlich zu viel Melanin produzieren, entstehen sie – die unliebsamen Pigmentflecken. Mediziner sprechen hier auch von Hyperpigmentierung. Die bräunlichen bis ockerfarbenen kleinen Flecken sind nicht ertastbar und bilden sich an Stellen, die oft Licht ausgesetzt sind. Daher treten sie vor allem im Gesicht, Dekolleté und auf den Händen auf. Meist sind die kleinen Flecken harmlos, allerdings werden sie häufig als unschön und störend empfunden. Hier erfahren Sie, was genau Sie gegen Pigmentflecken auch bei empfindlicher Haut tun können.

    Weiterlesen

    go to top