OK

OK Cancel

Vielen Dank!

Close

Ab in die Sonne!

Auch mit unreiner Haut muss man die Sonne nicht meiden. Keine Sorge – es gibt viele Tipps und Tricks, wie man zusätzliche Pickel im Sommer leicht vermeiden kann.

Ab in die Sonne!

Welche Sonnencreme bei unreiner Haut? Eine Frage, die ich als Beautybloggerin immer wieder seit Jahren gefragt werde. Der Bedarf bei Frauen und Männern, auch jenseits der Pubertät, ist immens, denn viele Leute bekommen nicht nur von der Sonne, sondern auch von zu reichhaltigen, nicht auf den Hauttyp abgestimmten, Sonnencremes Hautunreinheiten – sei es von der erhöhten Sebumproduktion (Sommer, Sonne, Schweiß in den Poren) oder von regelrecht verstopften Poren durch pastige Cremes. Auch ich gehöre dazu und freue mich, dass immer mehr Marken für dieses Bedürfnis Sonnenschutz auf den Markt bringen, der es mir, mit meiner trockenen, unreinen Haut, leicht macht, im Sommer täglich an Sonnenschutz zu denken.

Tipp: Sonnenschutz für unreine Haut

Vichy hat eine besonders tolle Creme auf den Markt gebracht: Die 3-in-1 mattierende Sonnenpflege LSF 50+ für das Gesicht. Die Creme hat durch die Anti-Glanz-Technologie eine ganztägige mattierende Wirkung. Mithilfe von grüner Tonerde reinigt die 3-in-1 mattierende Sonnenpflege LSF 50+ die Haut tiefenwirksam und absorbiert Fette auf der Haut. Dazu schützen Thermalwasser und probiotischer Extrakt die Hautbarriere. Die beiden Inhaltsstoffe stärken die Haut auch gegen Faktoren von glänzender Haut.

Sonne tanken – aber in Maßen

Ich muss gestehen, dass ich mich seit Jahren nicht mehr in die direkte Sonne begebe, vor allem am Strand oder Pool. Ich bevorzuge, für mich und meine Haut, einen schattigen Platz, weil es so viel angenehmer ist – richtig „braten“ ist einfach „out“ in meinen Augen. Eine Sommerbräune ist mir nicht mehr so wichtig (oder ich helfe mit gesunden Selbstbräunern nach), viel wichtiger ist es mir, meine Haut zu schützen, immer mit Lichtschutzfaktor 30 oder 50, und im Hochsommer einen kühlen Kopf zu bewahren (keine Kopfschmerzen!). Tatsächlich stelle ich mir im Urlaub oft eine Erinnerung, damit ich nicht vergesse nachzucremen – alle 2-3 Stunden erneuere ich meinen Sonnenschutz im Gesicht sowie am ganzen Körper.

Normaderm 24 Feuchtigkeitspflege und Ideal Soleil Anti-Unreinheiten

Unreine Haut im Sommer: Was tun?

Neben einer passenden Pflege, achte ich aber auch sonst auf ein paar Dinge, damit meine Haut, trotz hoher Temperaturen und Sonneneinstrahlung rein bleibt. Hier kommen meine persönlichen Tipps gegen unreine Haut im Sommer:

Noch gründlicher Reinigen!
Eine Reinigung steht bei meinem Abendritual immer an erster Stelle – im Sommer lege ich aber noch einen drauf, reinige jeden Abend immer mit einem Mizellenwasser hinterher. Talg, Schmutz, Sonnenfilter, Make-up – wer Pickel vermeiden will, muss „oben ohne“ ins Bett.

Sport Quickie
Die schnelle Gesichtsreinigung nach dem Sport, ob mit Wasser, Reinigungstüchern oder Mizellenwasser, ist immer eine gute Idee, denn der Schweiß, der in und auf den Poren liegen bleibt, kann zu unschönen Unreinheiten führen, die vielen Sportlern bekannt sind. Darauf schwöre ich auch im Sommer und lege nach meiner Sporteinheit, kaum bin ich zuhause, mit einer schnellen Reinigungsmaske nach.

Pflege + Sonnenschutz
Doppelt hält oft besser und ist in meinem Fall besonders effektiv: Tagsüber verwende ich erst die Normaderm Feuchtigkeitscreme und danach meinen Sonnenschutz von Vichy. So bin ich doppelt gegen Hautunreinheiten gewappnet!

Vichy-Tipp: Sonnenschutz und Feuchtigkeitspflege in einem beinhaltet auch das Vichy Capital Soleil Sonnenspray mit Hyaluron LSF 50. Das Spray schützt die Haut vor dem Austrocknen und wirkt wie ein Frische-Kick – auch bei empfindlicher Haut. 

Vorne und hinten!
Damit auch Dekolleté und Rücken von kleinen Pickelchen verschont bleiben, die bei mir übrigens nicht nur im Urlaub bzw. der prallen Sonne auftreten, verwende ich entweder auch die Idéal Soleil Anti-Unreinheiten Sonnenpflege für diese Partien oder creme mich am ganzen Körper mit der Idéal Soleil Gel-Milch ein, die ich besonders am Strand praktisch finde, da sie niemals klebt und auf trockene, sowie nasse Haut aufgetragen werden kann. Lieben auch Kinder und Männer! Übrigens: Unreine Haut, die durch die Sonne entsteht, ist nicht zu verwechseln mit der sogenannten „Mallorca Akne“ – eine allergische Hautreaktion auf intensives Sonnenbaden.

Feuchtigkeit nicht vergessen
Manchmal habe ich das Gefühl, dass Pickel und kleine entzündete Stellen bei mir durch Feuchtigkeitsmangel entstehen. Der Grund: Entzieht man der Haut zu viel Wasser (Reinigung, Peelings, Masken, etc.), wird sie, wie bei mir, aktiv und schaltet einen Gang in der Talgproduktion hoch. Ein leichtes Feuchtigkeitsserum ist mir immer wichtig und im Sommer unerlässlich, damit die Haut in der Balance bleibt. So ein Serum lässt sich ausgezeichnet mit anderen Produkten kombinieren und kann morgens und abends verwendet werden.

Hanna Schumi für #inmeinerHaut

Unsere Expertin für #inmeinerHaut

Hanna Schumi
Hanna lebt das Thema Beauty – Hautpflege und Make-Up sind ihr Métier, worüber sie auf ihrem Blog foxycheeks.com schreibt. Ihre Haut macht es ihr dabei nicht immer leicht: Hanna hat immer wieder mit Unreinheiten zu kämpfen und achtet daher besonders darauf, ihrem Gesicht Gutes zu tun. Im LeVICHYMag erzählt sie ihre ganz persönliche Skinstory und gibt Tipps: Von einer passenden Abhilfe bei Pickeln bis zum stärkeren Selbstbewusstsein trotz kleiner optischer Makel.

Mehr über Hanna's Hautgeschichte findet ihr unter #inmeinerHaut, wo sie über ihre Erfahrung berichtet.

Im Newsletter erfährst du mehr über spannende Artikel und Aktionen

Unsere Produktempfehlung

  • Neuheit

    Sonnenspray mit Hyaluron LSF 50
  • Geschenkset_Stoerer_Mineral89
    HYALURON-BOOST

    MINÉRAL 89

    HYALURON-BOOST

    Hyaluron Gesichtspflege
  • Neuheit

    3-in-1 Mattierende Sonnenpflege LSF 50+
  • Meist gelesen

    Wie Sie Pigmentflecken effektiv mildern können

    Gesichtspflege

    Wie Sie Pigmentflecken effektiv mildern können

    Wenn die Hautzellen plötzlich zu viel Melanin produzieren, entstehen sie – die unliebsamen Pigmentflecken. Mediziner sprechen hier auch von Hyperpigmentierung. Die bräunlichen bis ockerfarbenen kleinen Flecken sind nicht ertastbar und bilden sich an Stellen, die oft Licht ausgesetzt sind. Daher treten sie vor allem im Gesicht, Dekolleté und auf den Händen auf. Meist sind die kleinen Flecken harmlos, allerdings werden sie häufig als unschön und störend empfunden. Hier erfahren Sie, was genau Sie gegen Pigmentflecken auch bei empfindlicher Haut tun können.

    Weiterlesen

    Hyaluron: Pflege bei Couperose und Rosacea

    Expertentipps

    Hyaluron: Pflege bei Couperose und Rosacea

    Eine irritierte Haut, Rötungen, Pusteln und sichtbare Äderchen im Gesicht: Eine Couperose, die sich zu einer Rosacea entwickeln kann, stellt Ihre Haut im Alltag vor Herausforderungen. Zum Glück gibt es dafür Lösungen: Ein Inhaltsstoff, der Ihre Symptome mildern kann, ist Hyaluronsäure. Bei uns erfahren Sie, wie Hyaluron bei Rosacea wirken kann und wie Sie wieder einen strahlenden Teint bekommen.

    Weiterlesen

    Ein Pickel - Was tun?

    Gesichtspflege

    Ein Pickel - Was tun?

    Wer kennt es nicht: Das erste Date steht an, ein wichtiges Vorstellungsgespräch wartet – und im Gesicht tauchen plötzlich Pickel und rote Stellen auf.

    Weiterlesen

    go to top