Neu: Vichy verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Schließen

OK

OKCancel

Thank you

Close

5 einfache Tipps, um deinen Weg zur Arbeit zu optimieren

Vichy-Arbeitsweg

Auch wenn Veränderungen Zeit brauchen, kannst du kleine Dinge oft schnell verändern. Wir geben dir fünf einfache Tipps, um deinen Arbeitsweg zu verbessern.

Zieh deine Sneakers an

Studien haben gezeigt, sobald du einen Teil oder den kompletten Weg zur Arbeit zu Fuß gehst, fühlst du dich gleichzeitig weniger gestresst. (1) Behalte dies im Hinterkopf und gehe jeden Tag ein Stück zu Fuß. Wenn du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit fährst, steig eine oder zwei Stationen früher aus und laufe von dort aus. Versuche diese Routine zu verinnerlichen und morgens sowie abends umzusetzen – nach einem anstrengenden Arbeitstag tut dir diese Bewegung sicher gut.

Nimm einen anderen Weg

Du bist gelangweilt von deinem täglichen Weg zur Arbeit? Wie wäre es, wenn du eine neue Strecke probierst und auch hier ein Stück zu Fuß gehst? Wer weiß, vielleicht entdeckst du ein tolles Café, wo es leckeres Frühstück gibt, oder eine besonders schöne Straße.

Höre ein Hörbuch oder einen Podcast

Es gibt keine Entschuldigung dafür, keine Podcasts zu hören – alles, was du dafür benötigst, sind dein Smartphone und Kopfhörer. Es braucht etwas Zeit, ein gutes Hörbuch zu finden. In der Zwischenzeit kannst du auf eines der vorgeschlagenen Highlights ausweichen oder eine Talkshow anhören. So machst du deinen Arbeitsweg spannender und kannst dich jeden Morgen auf eine neue Folge des Podcasts freuen.

Fahr mit dem Fahrrad

Du möchtest nicht täglich ins Fitnessstudio gehen aber gleichzeitig aktiv sein? Dann fahr mit dem Fahrrad zur Arbeit. Es senkt nachweislich die Risiken für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht oder Dickdarmkrebs. (2) Auch, wenn du kein eigenes Fahrrad hast, so gibt es mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten, eines minutenweise gegen Gebühr zu mieten.

Schau dich um

Dieser Tipp klingt nicht besonders neu, doch manchmal hilft bereits ein Perspektivenwechsel. Egal, ob du in der Stadt oder auf dem Land wohnst, wenn du starr in den Boden blickst, verpasst du einiges. Studien haben gezeigt, dass ein sogenanntes „Tech Neck“ (die Position, bei der der Kopf nach unten geneigt ist, als würdest du in dein Smartphone blicken) für Muskelverspannungen oder eingeklemmte Nerven sorgen kann. (3) Durch kurzes Innehalten kannst du den Stress auf dem Arbeitsweg verringern und damit beginnen, deine Umgebung zu erkunden und zu genießen.

Meist gelesen

Achtsamkeit

Das macht Janine stark

Janine ist eine von zwei Gewinnerinnen aus unserem Foto-Contest mit Emotion. Sie überzeugte uns mit ihrer Antwort auf die Frage „Was macht Dich stark?“.

Weiterlesen

Achtsamkeit

Amienas Quelle der Stärke

Die Freiheit zu haben, alles tun zu können, was meinem Körper ein Lächeln entzaubert: Egal ob Yoga, Pilates, Genuss oder einfach mal nichts tun.

Weiterlesen

vichy-tipps-gegen-haarausfall-wechseljahre

Achtsamkeit

Tipps gegen Haarausfall in den Wechseljahren

Die Menopause bedeutet nicht nur das Ende des Menstruationszyklus, hinzu kommt auch die Hormonumstellung im Körper, welche unter anderem Ihr Haar beeinflussen kann. Wir zeigen Ihnen, was gegen Haarausfall in den Wechseljahren hilft.

Weiterlesen

go to top