NeuVichy verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Schließen

  • research
  • newsletter
  • my skin

Wahr oder falsch: Schöne Haut durch die richtige Feuchtigkeitspflege

vichy-schöne-haut-feuchtigkeitspflege

Ihre Haut spannt und Ihr Gesicht fühlt sich trocken an? Hautexpertin und Pharmazeutin Florence Benech klärt Sie darüber auf, wie Sie durch die richtige Feuchtigkeitspflege langfristig für schöne Haut sorgen.

Zu viel Feuchtigkeitspflege verstopft die Poren.

Falsch: Sie müssen Ihre Haut in die richtige Balance bringen. Durch mehr Feuchtigkeit wird Ihre Haut nicht fettig, sondern reguliert automatisch die Talgproduktion. Dadurch werden Ihre Poren weniger verstopft und Sie bekommen langfristig schöne Haut.

Die richtige Feuchtigkeitspflege hat eine Anti-Aging-Wirkung.

Wahr: Feuchtigkeitsspendende Produkte enthalten oft Zucker mit feuchtigkeitsbindenden Eigenschaften, die Wasser anziehen und speichern. Einige Sorten wie beispielsweise Hyaluronsäure polstern das Gewebe auf, indem sie das Feuchtigkeitslevel Ihrer Haut erhöhen und die Unebenheiten ausgleichen.

Zu heißes Wasser trocknet die Haut aus.

Wahr: Vor allem die Haut im Gesicht ist besonders empfindlich. Deshalb sollten Sie lediglich mit lauwarmem Wasser duschen und Ihr Gesicht möglichst mit kaltem Wasser reinigen. Zu heißes Wasser sorgt dafür, dass die Haut austrocknet, wodurch die Talgproduktion angeregt wird. Um langfristig schöne Haut zu bekommen, sollten Sie Ihre Haut niemals austrocknen lassen.

Salzwasser schadet schöner Haut.

Wahr: Lassen Sie am Strand kein Salzwasser auf Ihrem Gesicht trocknen. Es verstärkt den schädlichen Effekt der UV-Strahlung und trocknet zusätzlich aus. Waschen Sie das Salzwasser deshalb sofort unter der Dusche ab und pflegen Sie Ihre Haut mit ausreichend Feuchtigkeit.

Jeder Hauttyp benötigt eine spezielle Feuchtigkeitspflege.

Wahr: In der Kosmetik wird zwischen trockener, empfindlicher, alternder Haut und Mischhaut unterschieden. Darauf abgestimmt sollten Sie Ihre Pflegeprodukte wählen. Trockene Haut benötigt eine Creme mit einem höheren Öl-Gehalt als Mischhaut, die wiederum eine Creme auf Wasserbasis besser verträgt. Entscheidend hierbei ist, dass die Feuchtigkeitspflege optimal einzieht und keinen Film auf der Haut hinterlässt. Passen Sie Ihre Gesichtspflege Ihrem Hauttyp an – viele Kosmetikstudios oder Apotheken bieten Beratungen an.

Unsere Expertin

Florence Benech
Hautexpertin & Pharmazeutin

Das Vichy-Team

Meist gelesen

Gesichtspflege

Amienas Quelle der Stärke

Die Freiheit zu haben, alles tun zu können, was meinem Körper ein Lächeln entzaubert: Egal ob Yoga, Pilates, Genuss oder einfach mal nichts tun.

Weiterlesen

go to top