NeuVichy verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Schließen

  • research
  • newsletter
  • my skin

Wahr oder falsch: Alles rund ums Haare waschen

Vichy-Wahr-Falsch-Haare-waschen

Gemeinsam mit dem Pariser Frisör Gianni Coppa, beantworten wir die wichtigsten Fragen zum Thema Haarwäsche und klären Sie darüber auf, in welcher Regelmäßigkeit Sie Ihre Haare waschen sollten.

Man sollte seine Haare nicht jeden Tag waschen.

Falsch: Jedes Haar und jede Kopfhaut ist anders. Sollten Sie also nach einem Tag feststellen, dass Ihre Haare fettig aussehen oder unangenehm riechen, dürfen Sie sie natürlich waschen. Dennoch sollten Sie darauf achten, Ihre Haare so oft wie nötig und so wenig wie möglich zu waschen – so schonen Sie sowohl die Haarfaser als auch die Kopfhaut. Als Faustregel gilt allerdings, die Haare alle zwei bis drei Tage zu waschen.Unser Tipp: Kämmen Sie Ihre Haare vor dem Waschen gründlich durch. Das entfernt bereits einen Teil der Styling-Produkte und beugt Knötchen vor.

Das richtige Shampoo ist wichtig.

Wahr: Sie sollten darauf achten, Ihr Shampoo anhand Ihres Hauttypsauszuwählen. Im Normalfall wird in Produkte für trockenes, fettiges, empfindliches oder gefärbtes Haar unterschieden. „In jedem Fall sollte das Shampoo ohne chemische Formulierungen und Sulfate auskommen, da diese Ihre Haare angreifen und dafür sorgen können, dass Ihre Haare schneller fettig werden“, rät der Pariser Frisör.

Die Kopfhaut leidet unter häufigem Haare waschen.

Wahr: Durch häufiges Haare waschen oder das falsche Shampoo kann Ihre Kopfhaut austrocknen. Deshalb ist es besonders wichtig, Ihre Haare immer nur dann zu waschen, wenn Sie fettig sind. Sollten Sie unter empfindlicher Kopfhaut leiden, sollten Sie ein Shampoo mit beruhigender Formel wählen und es nur sanft mit den Fingerspitzen einmassieren.

Trockenshampoo ist eine gute Alternative zum Haare waschen.

Wahr: „Durch Trockenshampoo wird dem Haaransatz überschüssiges Fett entzogen. Außerdem verleiht es Ihren Haaren Glanz und Volumen.“, erklärt Gianni Coppa. Sprühen Sie das Trockenshampoo am Ansatz auf und lassen es fünf bis zehn Minuten einwirken. Anschließend können Sie es ausbürsten oder mit Hilfe eines Föns entfernen. Mittlerweile gibt es für jede Haarfarbe entsprechende Trockenshampoos.

Das Vichy-Team

Meist gelesen

Haarpflege

4 Anzeichen für eine empfindliche Kopfhaut

Viele Menschen leiden unter Irritationen auf der Kopfhaut und kennen das unangenehme Gefühl einer gereizten Kopfhaut. Mit rund 230 Rezeptoren pro Quadratzentimeter ist es die Kopfhaut ein Zentrum von Gefäßen und Nervenenden. Passen Sie Ihre Haarpflegeroutine an und greifen Sie auf milde Produkte zurück.

Weiterlesen

vichy-shampoo-trockene-fettige-haare

Haarpflege

Beruhigendes Shampoo für trockene und fettige Haare

Ein beruhigendes Shampoo für empfindliche Kopfhaut kann eine deutliche Verbesserung der Symptome bewirken. Dennoch ist es darüber hinaus wichtig, auf Ihren persönlichen Haartyp einzugehen und ein passendes Produkt auszuwählen. DERCOS bietet zwei Varianten für sensible Kopfhaut; jeweils eine spezielle Pflege für trockene Haare und für fettige Haare.

Weiterlesen

go to top