NeuVichy verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Schließen

IHRE VICHY NEWS


Sie möchten über Neuigkeiten, Gewinnspiele und Produkttests informiert werden?

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

  • research
  • newsletter
  • my skin

Tipps gegen unreine Haut: 5 für den Tag, 5 für die Nacht

vichy-tipps-gegen-unreine-haut

Unreiner Teint, Rötungen und glänzende Haut – wir verraten Ihnen 10 Tipps für Tag und Nacht gegen unreine Haut.

5 Tipps gegen unreine Haut für den Tag

1. Morgens als erstes reinigen

Befreien Sie fettige Haut von überschüssigem Talg, der die Poren verstopft und nachts produziert wurde. Dadurch entfernen Sie auch abgestorbene Zellen, die während der nächtlichen Regeneration durch neue ersetzt wurden. Verwenden Sie ein Reinigungsgel oder bei empfindlicher Haut ein Mizellen-Fluid.

2. Feuchtigkeitspflege für unreine Haut

Verwenden Sie immer eine gezielte Feuchtigkeitspflege gegen unreine Haut. Um Trockenheitsfältchen zu vermeiden, sollten Sie Ihrer Haut ausreichend Feuchtigkeit geben. Die passende Pflege wird den Feuchtigkeitsbedarf Ihrer Haut mit einem hohen Wasseranteil ausgleichen, wobei der Öl-Anteil sehr gering ist, um die Poren nicht zu verstopfen.

3. Gezielt vorgehen

Bekämpfen Sie bei Pickeln gezielt die verursachenden Bakterien. Eine Creme mit feinem Applikator ist optimal geeignet. Durch Salicylsäure heilen Pickel innerhalb kurzer Zeit ab und verschwinden bis zum nächsten Tag.

4. Abdecken ohne Verstopfen

Um unreiner Haut vorzubeugen, sollten Sie auf schweres Make-up verzichten. Vielmehr empfehlen wir Ihnen ein leichtes Fluid oder eine getönte Tagescreme mit zusätzlichem UV-Schutz. So kann Ihre Haut atmen und wird dennoch den ganzen Tag mattiert. Einzelne Unreinheiten können Sie zusätzlich mit einem Concealer abdecken, ohne die Poren zu verstopfen.

5. Sonnenschutz

Bei einer erhöhten Belastung der Haut mit UV-Strahlen, wird die Talgproduktion der Haut angeregt, um diese vor Trockenheit zu schützen. Deshalb sollten Sie zu Ihrer gewohnten Tagespflege einen Sonnenschutz mit Lichtschutzfaktor 30 kombinieren, um so für einen matten Teint zu sorgen.

5 Tipps gegen unreine Haut für die Nacht

1. Sanftes Peeling

Wollen Sie die tagsüber angesammelten Verschmutzungen möglichst gründlich von der Haut entfernen, sollten Sie mindestens einmal pro Woche ein Peeling anwenden, um verstopfte Poren zu vermeiden. Achten Sie dabei auf ein feinkörniges Peeling, das Sie sanft kreisend einmassieren und anschließend mit kaltem Wasser abspülen.

2. Dampfbad gegen unreine Haut

Durch warmen Dampf öffnen sich die Poren und sondern Verunreinigungen ab. Die Gesichtszüge entspannen sich und das Hautbild wird sichtbar geklärt. Ein wöchentliches Dampfbad mit frischer Kamille kann Wunder gegen unreine Haut bewirken.

3. Porentiefe Reinigung

Entfernen Sie jeden Abend Make-up, Verschmutzungen und Talg. Verwenden Sie dafür eine hautklärende Lotion oder ein Reinigungsgel für unreine Haut. So ist Ihre Haut optimal auf die anschließende Pflege vorbereitet.

4. Schönheitsschlaf

Um die Regeneration Ihrer Haut über Nacht zu unterstützen, sollten Sie ein Serum und eine spezielle Nachtpflege verwenden. Während dem Schlaf kann unreine Haut die Wirkstoffe besonders gut aufnehmen und so die Zellerneuerung verbessern.

5. Entspannung für unreine Haut

Gönnen Sie sich Entspannungsmassagen, führen Sie Atemübungen durch und treiben Sie Sport. Unreine Haut wird oft durch Stress und Unausgeglichenheit verursacht – entspannen Sie sich und sorgen Sie dadurch für schöne Haut.

Lust auf weitere spannende Artikel und Aktionen? Jetzt hier zum Newsletter anmelden.

Das Vichy-Team

Meist gelesen

Gesichtspflege

Amienas Quelle der Stärke

Die Freiheit zu haben, alles tun zu können, was meinem Körper ein Lächeln entzaubert: Egal ob Yoga, Pilates, Genuss oder einfach mal nichts tun.

Weiterlesen

Gesichtspflege

Unreine Haut: Keine Frage des Alters

Endlich ist man erwachsen und denkt, man hat die unangenehmen Themen der Teenagerzeit hinter sich gebracht, da lauern plötzlich Pickel im ganzen Gesicht – und das, obwohl man längst das Abi in der Tasche hat. Wie kann das sein? Woher kommen sie?

Weiterlesen

Gesichtspflege

SOS bei Pickeln

Immer dann, wenn man sie am wenigsten gebrauchen kann, sind sie da: Pickel! Wenn sie doch nur genauso schnell verschwinden würden, wie sie gekommen sind.

Weiterlesen

Gesichtspflege

Unreine Haut: Kein Teenie-Problem

Haut und Emotionen sind ein stetiges Zusammenspiel: Wer sich gut fühlt, strahlt – wer Hautprobleme hat, fühlt sich unwohl. Unreinheiten, Rötungen und Pickel mindern oft das Selbstwertgefühl – und das ganz altersunabhängig. Der Unterschied: In der Pubertät werden Mitesser und Pickel oft als ‚normal‘ angesehen – aber auch im Erwachsenenalter spielt die Haut bei vielen verrückt. Sie ist empfindlich, fettig, trocken und viele Betroffene fragen sich: Was ist die Ursache? Was tun?

Weiterlesen

go to top