NeuVichy verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Schließen

IHRE VICHY NEWS

Sie möchten über Neuigkeiten, Gewinnspiele und Produkttests informiert werden?

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

  • research
  • newsletter

Tipps für eine schöne Haut

Tipps für eine schöne Haut

Es gibt Menschen, die mit einer wunderbaren Haut gesegnet sind. Diese ist dann weder zu trocken noch sensibel und neigt kaum zu Unreinheiten. Und es gibt uns, diejenigen, die eine auf die Haut abgestimmte Pflege brauchen

Damit trotz Pflegeroutine deine Haut keine Probleme macht, nennen wir dir unsere Geheimtipps für eine schöne Haut.

Pflege für die Nacht


Die ultimativen Tipps für die perfekte Hautreinigung haben wir dir bereits gegeben! Damit die Haut über Nacht noch eine weitere Portion Extrapflege bekommt, empfehlen wir dir eine Gesichtsmaske aufzutragen, die du die ganze Nacht einwirken lassen kannst. Es gibt spezielle Feuchtigkeitsmasken, die vor dem Schlafengehen aufgetragen werden und über Nacht ihre Wunder vollbringen. Statt Cremes eignen sich auch Öle - besonders Hagebuttenöl. Du wirst bemerken, wie zart deine Haut am nächsten Morgen ist.

Schlafen macht schön


Es heißt nicht umsonst Schönheitsschlaf, denn wer Körper, Geist und Haut Gutes tun möchte, der sollte nicht zu wenig schlafen. Immerhin brauchen wir diesen dringend, um Energie zu tanken und dem Körper die Möglichkeit zu geben, sich zu regenerieren. Während wir schlafen, bildet das Gehirn Wachstumshormone, die unter anderem für die Zellerneuerung zuständig sind und die Hautalterung beeinflussen. Experten empfehlen, vor Mitternacht ins Bett zu gehen, denn dann schlafen wir besonders erholsam. Ein Kissenbezug aus Seide sorgt für weniger Falten und Haarbruch, das weiche Material hilft dir, Knitterfalten im Gesicht zu vermeiden. Unser Tipp: Lavendel hilft wunderbar beim Einschlafen. Einfach in Form eines Sprays auf das Kissen und in den Raum sprühen und entspannt einschlafen.

Finger aus dem Gesicht


Wir tun es beim Nachdenken, unbewusst vor dem PC oder während wir Zuhören: die Finger im Gesicht – eine wahre Bakterienfalle für unsere Haut. Unsere Hände berühren im Laufe des Tages viele Fremdkörper und überall wimmelt es vor Bakterien und Schmutz! Wer also ständig die Finger im Gesicht platziert, der sollte sich über Unreinheiten nicht wundern. Zu Beginn ist es Übungssache, daher notiere dir, wie häufig deine Finger das Gesicht berühren und versuche, dies zu vermeiden. Habe ein Desinfektionsspray neben dem PC und in der Handtasche und reinige dir deine Hände regelmäßig. Deine Haut wird es dir danken.

Tipp: Denke daran, dein Handy abends mit einem Desinfektionstuch zu reinigen. Bedenke, wo es überall gelegen hat und wie häufig es beim Telefonieren dein Gesicht berührt.

Lust auf weitere spannende Artikel und Aktionen? Jetzt hier zum Newsletter anmelden.

Unsere Produktempfehlung

Meist gelesen

Gesichtspflege

SOS - Ein Pickel!

Sie kommen, wenn man sie nicht braucht: Unreinheiten und Pickel. Ich habe mir einen SOS-Plan gemacht, den ich euch unbedingt verraten möchte…

Weiterlesen

Gesichtspflege

Ein Pickel - Was tun?

Wer kennt es nicht: Das erste Date steht an, ein wichtiges Vorstellungsgespräch wartet – und im Gesicht tauchen plötzlich Pickel und rote Stellen auf.

Weiterlesen

go to top