Neu: Vichy verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Schließen

OK

OKCancel

Thank you

Close

Sonnencreme für das Gesicht: Das müssen Sie beachten

Vichy-Sonnencreme-Gesicht

Im Sommer ist es besonders wichtig, Ihr Gesicht vor UV-Strahlen und Sonnenbrand zu schützen. Wir verraten Ihnen, worauf Sie bei Sonnencreme für das Gesicht achten müssen.

Ausreichend Sonnencreme für das Gesicht

Es ist wichtig, dass Sie Ihr Gesicht gründlich eincremen und dabei keine Stellen aussparen. Oft werden Augenlider, Ohren und Hals vergessen und sind deshalb oft von Sonnenbrand betroffen. Verwenden Sie ausreichend Sonnencreme für Ihr Gesicht – wenn Sie denken, es könnte zu viel sein, ist es genau richtig. Schließlich soll der Lichtschutzfaktor lange wirken und Ihre Haut intensiv vor UV-Strahlung geschützt werden.

Haltbarkeit der Sonnencreme

In der Regel ist Sonnencreme etwa zwölf Monate haltbar. Danach können sich Keime und Bakterien bilden, die zwar den Lichtschutzfaktor nicht vermindern, allerdings zu Unreinheiten und Hautirritationen führen können.

Sonnencreme für Ihren Hauttyp

Wählen Sie Ihre Sonnencreme für das Gesicht entsprechend Ihrem Hauttyp. Leichte Formeln eignen sich für Mischhaut und ziehen schnell ein, reichhaltige Sonnencremes sind ideal für trockene Haut. In jedem Fall sollten Sie für Ihr Gesicht eine spezielle Sonnencreme verwenden, da diese einen anderen Fettanteil hat als Cremes für den restlichen Körper. Zusätzliche Vitamine können Falten entgegenwirken und den Anti-Aging-Effekt Ihrer Gesichtscreme unterstützen. Manche Sonnencremes für das Gesicht enthalten zusätzlich einen Melanin-Aktivator und unterstützen dadurch den natürlichen Bräunungsprozess.

Lichtschutzfaktor für Ihr Gesicht

Verwenden Sie für Ihr Gesicht eine Sonnencreme mit mindestens Lichtschutzfaktor 25. Die Haut im Gesicht ist besonders empfindlich und bedarf deshalb eines speziellen Sonnenschutzes. Helle Hauttypen sollten zu einem höheren Lichtschutzfaktor greifen als dunkle Hauttypen. Unabhängig davon sollten Sie ausgiebiges Sonnenbaden vermeiden, da das Hautkrebsrisiko trotz Sonnenschutz vorhanden ist.

Meist gelesen

go to top