Neu: Vichy verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Schließen

OK

OKCancel

Thank you

Close

Rezepttipp: Herbstliches Ratatouille

Vichy-Herbstliches-Ratatouille

Sie sind auf der Suche nach einem herbstlichen Gericht, das schnell zubereitet ist und herrlich schmeckt? Wie wäre es mit einem herbstlichen Ratatouille?

Woher kommt Ratatouille?

Bei Ratatouille handelt es sich um ein Gericht aus Nizza, bei dem verschiedene Gemüsesorten unter Zugabe von Kräutern geschmort werden. Ursprünglich war Ratatouille ein Essen der ärmeren Bevölkerung, fand jedoch nach mehreren Jahren Anklang in der gesamten Gesellschaft und auch in anderen Ländern.

Zutaten für ein herbstliches Ratatouille

Für Ihr herbstliches Ratatouille benötigen Sie folgende Zutaten: ½ kleiner Speisekürbis, 1 Paprika, 1 Karotte, 2 Tomaten, 1 kleine Zucchini, 1 Zwiebel, ½ Sellerie, 1 Knoblauchzehe, Tomatenmark, Gemüsebrühe und frische Kräuter wie Rosmarin und Basilikum.
Bei den Zutaten können Sie allerdings nach Belieben variieren und das Rezept je nach Jahreszeit anpassen. Außerdem lässt sich das Gericht auch spontan zubereiten, da Sie auf alle Gemüsesorten zurückgreifen können, die Sie noch vorrätig haben – Erbsen, Kartoffeln, Auberginen und getrocknete Tomaten.

Zubereitung Ihres herbstlichen Ratatouilles

Schneiden Sie die Knoblauchzehe und die Zwiebel in kleine Würfel und schwitzen Sie beides mit etwas Butter in einem Topf an. Währenddessen schneiden Sie auch das restliche Gemüse in Würfel beziehungsweise Scheiben und dünsten es ebenfalls im Topf an. Nachdem etwa drei Minuten löschen Sie das Gemüse mit Gemüsebrühe ab. Lassen Sie das Ratatouille etwa 20 Minuten leicht köcheln und geben Sie anschließend etwas Tomatenmark hinzu. Anschließend vermengen Sie alles gut, geben noch etwas frischen Rosmarin und Basilikum hinzu und lassen das Ratatouille ziehen.

Anschließend können Sie Ihr selbstgemachtes Ratatouille servieren und mit einem Hauch Creme Fraîche verfeinern.

Je nach Geschmack können Sie das herbstliche Ratatouille mit Salz, Pfeffer und anderen Gewürzen abschmecken – oftmals reicht jedoch der natürliche Geschmack der Kräuter und des Knoblauchs aus, um einen vollmundigen Geschmack zu erzeugen.
Unser Tipp: Für mehrere kleine Portionen können Sie das Gemüse in dünne Scheiben schneiden und jeweils in einem kleinen Gartopf fächerartig von außen nach innen schichten. Die Gemüsebrühe vermengen Sie mit dem Tomatenmark und geben sie vor dem Schmoren über das Ratatouille.

Lust auf weitere spannende Artikel und Aktionen? Jetzt hier zum Newsletter anmelden.

Meist gelesen

vichy-detox-smoothies-kur

Ernährung

Detox mit Smoothies

Um auch bei steigenden Temperaturen Ihr Energie-Level zu halten, empfehlen wir Ihnen eine Detox-Kur mit leckeren Smoothies. Werden Sie bei der Wahl der Zutaten kreativ und sorgen Sie dadurch für Abwechslung.

Weiterlesen

go to top