NeuVichy verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Schließen

  • research
  • newsletter
  • my skin

Petra findet Stärke durch ihre Arbeit

Petra arbeitet seit 20 Jahren als PTA und Dermokosmetik-Fachberaterin in der Hisch-Apotheke in Essen. In unserem Interview wurde deutlich, dass sie nicht nur in ihrem Beruf aufgeht, sondern daraus auch viel Stärke schöpft. Ganz nach dem Motto „in der Ruhe liegt die Kraft" stellt sie sich auch kniffligen Situationen und ist dankbar für jedes Kundenfeedback. Denn wenn es ihren Kunden gut geht, dann geht es auch Petra gut.

Lernen Sie Petra im Steckbrief besser kennen:

Name: Petra Tilch
Beruf: PTA und Dermokosmetik-Fachberaterin
Erfahrung: mehr als 20 Jahre

Die Quelle deiner Stärke:
Mich der individuellen Bedürfnisse meiner Kunden bei Haut- und Gesundheitsfragen anzunehmen und ihnen mit meinem Fachwissen helfen zu können.

Was lieben Sie besonders an dem Beruf der PTA?
Mein Beruf ist sehr abwechslungsreich und kein Tag gleicht dem anderen. Jeder Mensch hat ein anderes Problem, das ihn beschäftigt. Die individuellen Bedürfnisse zu analysieren und meine Kunden dann professionell zu beraten ist eine echte Herausforderung. Aber genau das macht mir einfach Spaß.

Wollten Sie schon immer in der Apotheke arbeiten?
Meine Schule war einer PTA-Schule angeschlossen. Dadurch hat es sich zunächst so ergeben. Doch noch heute bin ich sehr glücklich darüber und möchte um keinen Preis etwas anderes machen. Ich kann guten Gewissens behaupten, meinen Traumberuf auszuüben. Ich jedenfalls gehe jeden Tag gerne zur Arbeit, auch wenn es manchmal sehr stressig ist oder mir die Probleme mancher Kunden sehr nahegehen.

Ihr Beruf ist facettenreich und anspruchsvoll. Woraus schöpfen Sie Ihre Stärke?
Auch in stressigen Phasen lautet mein Motto: „In der Ruhe liegt die Kraft.“ Wenn ich dann mit meiner Arbeit etwas bewirke, ist das einfach toll. Ich habe das große Glück, von meinen Kunden direktes Feedback zu bekommen. Wenn es meinen Kunden gut geht, geht es mir auch gut. Das ist doch klar. Außerdem unterstützt mich mein Chef und die Verantwortung, die er mir überträgt, gibt mir Bestätigung und Selbstbewusstsein.

Und gibt es noch etwas anderes, das Sie stark macht? 
Ja, natürlich. Jeder Mensch braucht einen Ausgleich zum Beruf. Meine große Leidenschaft ist das Singen im Chor. Die Treffen und die Proben helfen mir, den Kopf freizubekommen. Außerdem mache ich viel Sport. Ich habe schon vor Jahren das Spinning für mich entdeckt und mir jetzt ein Rennrad zugelegt. Das verlangt viel Konzentration und körperliche Fitness. Aber genau das gibt mir die Power, die ich brauche, um im Job wieder voll durchzustarten.

Was gefällt Ihnen speziell an der Dermokosmetik?
Dass ich kontinuierlich gefordert werde. Ich muss mich stetig fortbilden, um auf dem neusten Stand der Wissenschaft zu bleiben. Die Dermokosmetik ist für mich nicht nur die Verbindung zwischen Ästhetik und Medizin, sondern zudem ein sehr sensibles Thema. Gerade wenn ein Hautproblem sehr offensichtlich ist, muss man sehr einfühlsam mit seinen Kunden umgehen. Ich glaube, das kann ich sehr gut. Die richtige Pfl ege zu empfehlen bedarf dabei einer Menge Fachwissen. Aber dann zu erleben, wie sich nicht nur die Haut verändert, sondern wie der Mensch auf die positive Veränderung reagiert, ist einfach schön.

Das Vichy-Team

Unsere Produktempfehlung

Meist gelesen

Starke Frauen

Das macht Janine stark

Janine ist eine von zwei Gewinnerinnen aus unserem Foto-Contest mit Emotion. Sie überzeugte uns mit ihrer Antwort auf die Frage „Was macht Dich stark?“.

Weiterlesen

Gesichtspflege

Amienas Quelle der Stärke

Die Freiheit zu haben, alles tun zu können, was meinem Körper ein Lächeln entzaubert: Egal ob Yoga, Pilates, Genuss oder einfach mal nichts tun.

Weiterlesen

go to top