NeuVichy verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Schließen

IHRE VICHY NEWS

Sie möchten über Neuigkeiten, Gewinnspiele und Produkttests informiert werden?

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

  • research
  • newsletter

Mado: Für mich ist eine Frau dann stark, wenn sie an ihren Träumen festhält

Vichy-Mado-Starke-Frauen

Am 20. Juni ist Weltflüchtlingstag – eine großartige Gelegenheit, um euch Mado vorzustellen. Sie hat am Sprachkurs teilgenommen und ist nun Praktikantin bei Vichy. Erfahre alles über ihre Geschichte.

Warum bist du damals aus Syrien nach Deutschland gekommen?

Ich bin im Oktober 2016 gemeinsam mit meiner Familie nach Deutschland gekommen, um vor den Konflikten in Syrien zu fliehen. Wir haben unsere Reise innerhalb von fünf Tagen sehr spontan geplant und sind von Aleppo mit dem Boot nach Griechenland, um von dort weiter nach Deutschland zu reisen. Für meinen Mann und mich war es das Wichtigste, dass unser zweijähriger Sohn in einer sicheren Welt ohne Krieg aufwachsen kann.

Wie hat dich die Reise geprägt?

Unsere Reise war körperlich sowie emotional sehr anstrengend. Wir hatten nur zwei Koffer mit persönlichen Dingen bei uns. Ich bin unendlich froh, dass wir diese Flucht geschafft haben. Die Reise hat mir gezeigt, dass nichts unmöglich ist, solange man an seinen Zielen festhält und jede Menge Kraft und Geduld mitbringt.

„Das Leben ist ein Geben und Nehmen“ – welche Bedeutung hat dieses Sprichwort für dich?

Es begleitet mich schon mein ganzes Leben und hat mir vor allem auf der Flucht sehr geholfen. Ich habe gelernt, dass man anderen gegenüber immer hilfsbereit sein sollte – egal in welcher Situation man selbst gerade steckt. Denn irgendwann wird man diese Hilfsbereitschaft benötigen und auch bekommen.

Du bist nun Praktikantin bei Vichy. Wie steht du zum Thema Hautpflege?

Vor einigen Jahren habe ich stark unter Akne gelitten und nach Lösungen gesucht. Ich habe mich mit den Themen Haut und Hautpflege auseinandergesetzt und schließlich Pharmazie in Syrien studiert. Eine der besten Entscheidungen in meinem Leben.

Was ist dir bei deiner Hautpflege besonders wichtig? Hast du ein Lieblingsprodukt?

Ich liebe Hautpflegeprodukte, denn die Haut benötigt sehr viel Feuchtigkeit, um lange gesund und glatt auszusehen. Vor allem die Augenpartie ist sehr empfindlich und benötigt eine spezielle Pflege. Ich trage täglich eine leichte Tagescreme mit Sonnenschutz auf – ich bin ein Fan der Slow Âge-Produkte, da sie vor Hautalterung schützen, die durch Umwelteinflüsse wie UV-Strahlen verstärkt wird.

Vichy-Starke-Frauen-Mado
Vichy-Starke-Frauen-Mado

In Syrien hast du bereits in einer Apotheke gearbeitet. Dank des Sprachkurses konntest du nun dein Praktikum bei Vichy starten. Was waren die größten Hürden für dich?

Mein Praktikum läuft nun seit einigen Wochen und ich muss zugeben, dass es eine tolle Erfahrung und Chance für mich ist. Am Anfang war die deutsche Sprache noch eine kleine Hürde für mich, aber ich verbessere mich von Tag zu Tag. Um ehrlich zu sein, ist es auch gar nicht so einfach als junge Mutter, Alltag und Job unter einen Hut zu bekommen. Aber ich habe bei Vichy nette Kollegen, die mich sehr unterstützen und mir Hilfe anbieten.

Vichy setzt sich besonders für das Thema „Starke Frauen“ ein. Was macht für dich eine starke Frau aus?

Für mich ist eine Frau dann stark, wenn sie an ihren Träumen und Zielen festhält, egal welche Steine ihr in den Weg gelegt werden. Jede Frau sollte an sich glauben und sich immer wieder bewusstmachen, dass nichts im Leben unmöglich ist.

Wenn jemand dieselbe Reise antreten würde wie du, was würdest du ihr mit auf den Weg geben?

Wenn ich auf die vergangenen Monate zurückblicke, würde ich alles genau so wieder machen. Jedoch wäre ich weniger ängstlich, da die Menschen in Deutschland sehr hilfsbereit sind und mich unterstützen, ein neues Leben zu beginnen.

Was rätst du anderen geflüchteten Frauen, die die deutsche Sprache oder Kultur als Hürde sehen?

Ich rate jeder geflüchteten Frau, dass sie sich nach ihrer Ankunft in Deutschland selbst fragt, was sie im Leben erreichen möchte. Vor allem der Vichy Sprachkurs ist sehr hilfreich, um den ersten Schritt in die richtige Richtung zu machen – denn die Sprache seiner neuen Heimat zu sprechen, ist für mich die wichtigste Basis für alles Weitere.

Unsere Produktempfehlung

Meist gelesen

Achtsamkeit

Das macht Janine stark

Janine ist eine von zwei Gewinnerinnen aus unserem Foto-Contest mit Emotion. Sie überzeugte uns mit ihrer Antwort auf die Frage „Was macht Dich stark?“.

Weiterlesen

Achtsamkeit

Amienas Quelle der Stärke

Die Freiheit zu haben, alles tun zu können, was meinem Körper ein Lächeln entzaubert: Egal ob Yoga, Pilates, Genuss oder einfach mal nichts tun.

Weiterlesen

vichy-tipps-gegen-haarausfall-wechseljahre

Achtsamkeit

Tipps gegen Haarausfall in den Wechseljahren

Die Menopause bedeutet nicht nur das Ende des Menstruationszyklus, hinzu kommt auch die Hormonumstellung im Körper, welche unter anderem Ihr Haar beeinflussen kann. Wir zeigen Ihnen, was gegen Haarausfall in den Wechseljahren hilft.

Weiterlesen

go to top