NeuVichy verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Schließen

IHRE VICHY NEWS


Sie möchten über Neuigkeiten, Gewinnspiele und Produkttests informiert werden?

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

  • research
  • newsletter
  • my skin

Hautalterung selbst beeinflussen

Vichy-OhhCouture

Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass wir Hautalterung zu 80% selbst in der Hand haben. Wir verraten dir, wie du deine Hautalterung beeinflussen kannst.

Hautalterung beeinflussen

Das Exposom hat eine große Auswirkung auf die Hautalterung. Allerdings wird hier zwischen inneren und äußeren Faktoren unterschieden, wovon letztere nicht selbst beeinflussbar sind. So könntest du aber beispielsweise einige Verhaltensmuster ändern, um die Intensität der Hautalterung zu senken. Gesunde Ernährung ist enorm wichtig und liefert jede Menge Inhaltsstoffe, die gegen Hautalterung wirken. Im Kombination mit Sport ist dadurch schon ein großer Schritt getan. So schaffst du einen Ausgleich für stressige Situationen. Bereits ein Spaziergang oder regelmäßiges Yoga sorgen für innere Ausgeglichenheit und sind ein kleiner Schritt gegen Hautalterung.

Hautalterung ist keine Frage des Alters

Der gesellschaftliche Druck und berufliche Stress wirken sich auf immer jüngere Menschen aus. So stehen viele bereits mit Anfang 20 unter enormem Leistungsdruck, der sich durch den gesamten Alltag zieht und sich somit auch in jungen Jahren auf die Hautalterung auswirkt. Stress, ungesunde Ernährung und wenig Schlaf sowie Luftverschmutzung und UV-Strahlen sind nur einige Faktoren, die Hautalterung begünstigen und das sogenannte Exposom bilden. Natürlich haben diese Faktoren in jedem Alter einen negativen Einfluss auf die Beschaffenheit der Haut und begünstigen das Voranschreiten der Hautalterung.

Pflege gegen Hautalterung

Etwa 80% der Hautalterung* sind selbst zu beeinflussen. Dazu gehört allerdings nicht nur ein gesunder Lebensstil, sondern auch die richtige Pflege. Slow Âge enthält Wirkstoffe, die tiefenwirksam gegen Hautalterung aktiv sind und die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen. Tagsüber sollte deine Gesichtspflege wie folgt aussehen: Reinige dein Gesicht morgens, um es von Talg und Hautschüppchen zu befreien und trag anschließend die Slow Âge Pflege auf. Nur auf porentief gereinigter Haut können die Inhaltsstoffe ihre volle Wirkkraft entfalten. So versorgst du deine Haut nicht nur mit Feuchtigkeit gegen Hautalterung, sondern schützt deine Haut im gleichen Zug mit einem Lichtschutzfaktor gegen die schädlichen UV-Strahlen.

*laut einer Studie mit 298 Frauen.

Unsere Produktempfehlung

Meist gelesen

Gesichtspflege

SOS - Ein Pickel!

Sie kommen, wenn man sie nicht braucht: Unreinheiten und Pickel. Ich habe mir einen SOS-Plan gemacht, den ich euch unbedingt verraten möchte…

Weiterlesen

Gesichtspflege

Starkes Ego, starker Look – auch bei Hautunreinheiten

Manchmal merkt man es schon morgens beim Aufstehen: Ein gefühlt sehr langer Tag steht bevor. Meetings im Büro, eine wichtige Präsentation, dringende Termine – und anschließend ein Besuch mit Freunden im Lieblingsrestaurant. Wer viel vorhat, weiß: Glänzen will man mit Leistung und Ausstrahlung – nicht mit seiner Haut.

Weiterlesen

go to top