Neu: Vichy verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Schließen

OK

OKCancel

Thank you

Close

Bikram Yoga: Der neue Sporttrend Hot Yoga

Vichy-Hot-Yoga

Yoga ist eine Sportart, die auf verschiedene Weisen praktiziert werden kann. Wir stellen Ihnen das beliebte Bikram Yoga, auch bekannt als Hot Yoga, vor.

Was ist Bikram Yoga?

Merkmal für Bikram Yoga ist, dass es bei einer Raumtemperatur von 35 bis 40 Grad Celsius praktiziert wird – daher ist es auch als Hot Yoga bekannt. Innerhalb 90 Minuten machen Sie insgesamt 26 Körperübungen, sogenannte Asanas, und zwei Atemübungen. Am Ende geht es darum, Körper und Geist zu entspannen. Bei den Übungen beginnen Sie mit Atemübungen, gefolgt von Stand- und abschließenden Bodenübungen.

Da Sie während dem Bikram Yoga viel schwitzen, ist es wichtig, dass Sie ausreichend Wasser trinken. Dennoch kann leichter Schwindel auftreten, da sich Ihr Körper erst an die Anstrengung bei durchschnittlich 38 Grad Celsius gewöhnen muss. Machen Sie kurze Pausen, um Ihren Körper nicht zu überanstrengen und beginnen Sie mit maximal zwei Hot Yoga Sessions pro Woche, so kann sich Ihr Körper langsam auf die Hitze einstellen.

Wieso ist Hot Yoga so beliebt?

Ziel jeder Yoga-Art ist es, Ihren Körper und Ihre Seele in Einklang zu bringen und sich zu entspannen. Dadurch können Sie bewusst vom alltäglichen Stress und der Schnelllebigkeit abschalten. Durch Bikram Yoga wird Ihr Stoffwechsel, Ihre Durchblutung sowie Fettverbrennung gefördert. Auch Ihre Konzentration wird durch die bewusste Ausspannung gesteigert. Die unterschiedlichen Übungen stärken vor allem Ihren RückenManche Studios arbeiten mit Infrarotheizstrahlern, wodurch sich Ihr Körper auch von innen erhitzt. So wird nicht nur Ihre Haut, sondern auch die Muskeln nach und nach immer wärmer.

Schöne Haut durch Bikram Yoga

Gehen Sie immer ungeschminkt zum Sport. Durch die Wärme öffnen sich Ihre Poren und Giftstoffe können leichter ausgeschwitzt werden. Reinigen Sie Ihr Gesicht nach dem Sport, sodass die Poren nicht verstopfen und Sie Schweiß sowie überschüssigen Talg entfernen. Geben Sie Ihrer Haut außerdem durch Ihre Gesichtspflege die verlorene Feuchtigkeit wieder zurück.

Lust auf weitere spannende Artikel und Aktionen? Jetzt hier zum Newsletter anmelden.

Meist gelesen

Achtsamkeit

Das macht Janine stark

Janine ist eine von zwei Gewinnerinnen aus unserem Foto-Contest mit Emotion. Sie überzeugte uns mit ihrer Antwort auf die Frage „Was macht Dich stark?“.

Weiterlesen

Achtsamkeit

Amienas Quelle der Stärke

Die Freiheit zu haben, alles tun zu können, was meinem Körper ein Lächeln entzaubert: Egal ob Yoga, Pilates, Genuss oder einfach mal nichts tun.

Weiterlesen

vichy-tipps-gegen-haarausfall-wechseljahre

Achtsamkeit

Tipps gegen Haarausfall in den Wechseljahren

Die Menopause bedeutet nicht nur das Ende des Menstruationszyklus, hinzu kommt auch die Hormonumstellung im Körper, welche unter anderem Ihr Haar beeinflussen kann. Wir zeigen Ihnen, was gegen Haarausfall in den Wechseljahren hilft.

Weiterlesen

go to top