NeuVichy verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Schließen

  • research
  • newsletter
  • my skin

3 Tipps für Gesichtsmasken bei empfindlicher Haut

Gesichtsmasken erfreuen sich aktuell großer Beliebtheit. Doch vor allem bei empfindlicher Haut sollten Sie besonders auf Inhaltsstoffe der Produkte und Ihre Wirkung achten. Wir geben Ihnen drei Tipps für eine zu Ihren Bedürfnissen passende Gesichtsmaske.

1. Eine Tonerde-Maske für empfindliche Haut?

Bereits in der Antike nutzten die ägyptischen Herrscherinnen Tonerde als Gesichtsmaske während ihrer Pflegerituale. Ton ist ein Sedimentgestein, das aus vielen Mineralien besteht. Durch die unterschiedlichsten Zusammensetzungen aus Kieselerde, Aluminium, Magnesium, Calcium, Eisen, Phosphor, Zink, Selen und vielen weiteren Mineralien variiert die Färbung von grün über weiß bis rot.

Weißer Ton ist am wenigstens aggressiv und besonders gut für empfindliche Haut geeignet. Vichy verwendet daher die weißen Tonerden Kaolin und Bentonit als Grundlage für die Pore Purifying Mask. Die cremige Textur der Maske ist besonders hautschonend und entwickelt ein angenehmes Gefühl beim Auftragen.

2. Gesichtsmasken mit Thermalwasser

Mineralien und Oligo-Elemente sind absolut essentiell für die Gesundheit bei empfindlicher Haut. Das Vichy Thermalwasser ist dafür ist dafür bekannt, dass es die Haut durch zahlreiche Mineralien stärkt und gegen äußere Einflüsse schützt.

Die feuchtigkeitsspendende Mineral Maske besteht zu 10% aus Thermalwasser. Angereichert durch Niacinamide (Vitamin B3) bekommt die Gesichtsmaske eine beruhigende und feuchtigkeitsspendende Wirkung. Sie lindert Hautbeschwerden und hinterlässt ein angenehmes Frischegefühl auf der Haut.

3. Die hautschonende Peelingmaske für empfindliche Haut

Es gibt drei Gründe, die für die hautschonende Peelingmaske sprechen:

  • Die enthaltene Fruchtsäure AHA (Alpha-Hydroxy-Säure) entfernt abgestorbene Hautzellen. Insgesamt besteht sie aus fünf Pflanzenextrakten: Blaubeere, Rohrzucker, Ahornzucker, Orange und Zitrone. Durch die niedrige Dosierung in der Gesichtsmaske ist sie vor allem bei empfindlicher Haut gut verträglich.

  • Einen zusätzlichen Peeling-Effekt erhält die Gesichtsmaske durch Vulkangestein, welches zu einem sehr feinen Puder verarbeitet wurde und so besonders hautschonend reinigt.

  • Vichy hat die hautschonende Peelingmaske unter dermatologischer Aufsicht an 54 Frauen mit empfindlicher Haut getestet. 98% von ihnen beurteilten die Anwendung der Gesichtsmaske als angenehm. Zusätzlich wurde ein Patch-Test an 105 Personen durchgeführt. Dieser führte zu dem Ergebnis, dass die Maske weder sensibilisierend noch irritierend ist.

Unsere Expertin

Dr. Katrin Kipper
Leiterin der wissenschaftlichen Abteilung von Vichy

Frau Dr. Kipper studierte und promovierte an der Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn sowie der Université Libre de Bruxelles. Neben ihren Expertengebieten der Dermokosmetik und Fachapothekerin für Arzneimittelinformationen, ist sie als Autorin für Fachbücher tätig.

Unsere Produktempfehlung

Meist gelesen

Gesichtspflege

Amienas Quelle der Stärke

Die Freiheit zu haben, alles tun zu können, was meinem Körper ein Lächeln entzaubert: Egal ob Yoga, Pilates, Genuss oder einfach mal nichts tun.

Weiterlesen

go to top