Neu: Vichy verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Schließen

OK

OKCancel

Thank you

Close

3 Möglichkeiten, Make-up aufzutragen

Vichy-Make-up-auftragen

Ist das passende Make-up gefunden, ist es kaum mehr wegzudenken. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihr Make-up problemlos auftragen können.

Make-up richtig auftragen

Vollkommen unabhängig davon, welche Methode Sie wählen, um Ihr Make-up aufzutragen, sollten Sie dennoch einige Grundlagen berücksichtigen. Zunächst sollten Sie Ihre Haut gründlich gereinigt und anschließend eingecremt haben – dadurch trocknet die Haut unter dem Make-up nicht aus. Tragen Sie das Make-up immer von der Mitte Ihres Gesichts nach außen hin auf – beginnen Sie bei der Nase und arbeiten Sie sich von dort hin zu Stirn, Kinn und Wangen. Nachdem Sie das Make-up überall aufgetragen und verblendet haben, können Sie zu Concealer, Lidschatten und Mascara greifen.

1. Make-up mit den Fingern auftragen

Wichtig bei dieser Methode ist, die Hände davor gründlich zu waschen, um keine Bakterien ins Gesicht zu übertragen. Anschließend können Sie das Make-up auf dem Handrücken auftragen und von dort mit den Fingern im Gesicht verteilen – dabei sollten Sie keinesfalls zu fest aufdrücken. Durch die Wärme Ihrer Finger verschmilzt das Make-up besser mit Ihrer Haut und der Teint wirkt ebenmäßiger.

2. Schwämmchen zum Make-up auftragen

Zum Auftragen des Make-ups können Sie entweder ein herkömmliches Make-up-Schwämmchen verwenden oder den Beautyblender. Dieser ist ein eiförmiges Schwämmchen, dass Sie kurz nass machen und dadurch kein Make-up aufsaugt. Mit dem Schwämmchen können Sie das Make-up auftragen und anschließend hin zum Hals verblenden.

3. Make-up mit dem Pinsel auftragen

Tragen Sie das Make-up punktuell auf Stirn, Nase, Wangen und Kinn auf. Anschließend können Sie das Make-up mit einem speziellen Pinsel verteilen und dadurch für einen gleichmäßigen Teint sorgen und Unreinheiten abdecken. Pinsel sind vor allem bei trockener Haut besonders gut zum Auftragen von Make-up, da diese die Haut nicht aufrauen und keine Hautschüppchen lösen.
Unser Tipp: Reinigen Sie Ihre Pinsel sowie Make-up-Schwämmchen regelmäßig. Denn hier sammeln sich nach und nach Bakterien, die für unreine Haut sorgen können.

Lust auf weitere spannende Artikel und Aktionen? Jetzt hier zum Newsletter anmelden.

Lust auf weitere spannende Artikel und Aktionen? Jetzt hier zum Newsletter anmelden.

Unsere Produktempfehlung

  • 17606DERMABLEND [3D CORRECTION]4.482DERMABLENDMAKEUPFoundationMake-up mit hoher Deckkraft
    DERMABLEND [3D CORRECTION]
  • 9362DERMABLEND Korrigierendes Kompakt-Creme-Make-up

    52DERMABLENDMAKEUPFoundationMake-up für trockene Haut
    DERMABLEND Korrigierendes Kompakt-Creme-Make-up
  • Meist gelesen

    Gesichtspflege

    Ein Pickel - Was tun?

    Wer kennt es nicht: Das erste Date steht an, ein wichtiges Vorstellungsgespräch wartet – und im Gesicht tauchen plötzlich Pickel und rote Stellen auf.

    Weiterlesen

    Gesichtspflege

    Starkes Ego, starker Look – auch bei Hautunreinheiten

    Manchmal merkt man es schon morgens beim Aufstehen: Ein gefühlt sehr langer Tag steht bevor. Meetings im Büro, eine wichtige Präsentation, dringende Termine – und anschließend ein Besuch mit Freunden im Lieblingsrestaurant. Wer viel vorhat, weiß: Glänzen will man mit Leistung und Ausstrahlung – nicht mit seiner Haut.

    Weiterlesen

    Make-up

    Der perfekt matte Teint

    Normale Haut. Das ist wohl ein Wunschtraum von uns allen. Aber die wenigsten haben sie. Zu trocken, zu empfindlich, zu fettig oder manchmal sogar alles zusammen – damit haben die meisten von uns tagtäglich zu kämpfen. Gerade Mischhaut stellt besondere Ansprüche, wenn es um einen idealen Teint geht. Mit ein paar Tricks kann aber jeder in Minutenschnelle Mischhaut und fettige Haut in den Griff bekommen.

    Weiterlesen

    go to top