NeuVichy verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Schließen

  • research
  • newsletter
  • my skin

BERATUNG

Mit Florence Benech
Doktorin der Pharmazie
Leiterin der wissenschaftlichen
Kommunikation bei Vichy

Körperpflege

Entdecken Sie die Tipps von unseren Spezialisten

Beratung durch den Dermatologen

Ist das Baden der Feind von trockener Haut?

Wussten Sie schon?

Hygiene und trockene Haut gehören oft zusammen. Je nach geographischer Region, in der Sie leben, kann das Leitungswasser sehr kalkhaltig sein. In diesem Fall bilden sich beim Kontakt mit Wasser auf der Oberfläche der Haut Ablagerungen, die eine trockene und spannende Haut verursachen können. Wenn Sie baden, ist Ihre Haut über einen längeren Zeitraum mit dem Wasser in Kontakt, was dieses Phänomen im Vergleich zu einer Dusche noch weiter verstärkt.

Was tun?

Um eine optimale Hygiene aufrechtzuerhalten, reicht einmal Duschen pro Tag weitestgehend aus. Wenn Sie sich aber baden möchten, machen Sie das nicht zu oft und nicht zu lange. Schließen Sie die Körperpflege immer mit dem Auftragen einer auf den Trockenheitsgrad Ihrer Haut abgestimmten Feuchtigkeitspflege ab.

Diesen Rat teilen:

Verschicken Sie diese Seite per E-Mail

Beratung durch den Psychologen

Können psychische Probleme ebenfalls eine Ursache für trockene Haut sein?

Wussten Sie schon?

Haut und Gehirn sind durch ihren gemeinsamen Ursprung miteinander verbunden, auch wenn die Beziehung komplex ist. Folglich treten eine Psoriase und ein Ekzem häufig in Folge eines psychologischen Schockzustandes auf, obwohl es eigentlich unsere Gene sind, die für die Reaktionen unseres Organismus verantwortlich sind. Man kann nur schwer feststellen, ob der Zustand unserer Haut eine Folge von Stress ist oder ob die Haut selbst die Ursache ist.

Was tun?

Pflegen Sie sich, damit Sie sich gut fühlen. Und lernen Sie zuallererst sich selbst besser kennen und vermeiden Sie unnötigen Stress. Nehmen Sie sich für Ihre tägliche Hautpflege Zeit. Die Zeit, die Sie dem Wohlbefinden Ihrer Haut widmen, trägt auch zu Ihrem eigenen Wohlbefinden bei. Versorgen Sie Ihre Haut mit einer reichhaltigen und schützenden Pflege mit Nährstoffen und wählen Sie ein Produkt, dessen Textur Ihnen gefällt. Eine regelmäßige Pflege führt zu einer tatsächlichen Verbesserung des Hautzustands und trägt zur Harmonie zwischen ihr und der Seele bei.

Diesen Rat teilen:

Verschicken Sie diese Seite per E-Mail