NeuVichy verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Schließen

  • research
  • newsletter
  • my skin

Skin Life Blog

Anti-Aging

Im Fokus:
verhaltensbedingte Hautalterung.

Mit

Patricia PineauPatricia PineauLeiterin der wissenschaftlichen Kommunikation L'Oréal Forschung

Unser immer strapaziöserer Alltag setzt die Haut von Frauen den unterschiedlichsten Belastungen aus – durch Schlafmangel, unausgewogene Ernährungsweise oder Stress. Was sind die wahren Feinde unserer Hautqualität und wie können wir sie bekämpfen, ohne unser Leben zusätzlich zu verkomplizieren? Sehen wir uns das Thema kurz im Detail an, mit der Expertin Patricia Pineau.

Die Bedeutung der verhaltensbedingten Hautalterung

Beim Thema „Hautalterung“ denken wir alle an altersbedingte Ursachen wie die chrono-biologische und die hormonell bedingte Alterung. Aber gibt es auch noch weitere Faktoren? Dazu Patricia Pineau: "Unsere breit angelegten Studien mit Frauen und unsere hochentwickelte Anti-Age-Forschung brachten uns dazu, das Thema aus einem anderen Blickwinkel zu sehen und einen neuen Ansatz zu verfolgen. 9600 in weltweit 6 Ländern befragte Frauen geben an, dass die Kriterien, die ihre Hautqualität primär verschlechtern, verhaltensbedingt sind. 77 % der Frauen machten Schlafmangel dafür verantwortlich und 71 % Umweltbelastungen, gefolgt von Stress, Ernährungsfehlern und mangelnder Fitness.“ 

Die Erkennungszeichen

Welche sichtbaren Auswirkungen haben diese – oft exzessiven - Verhaltensfehler auf die Haut? Unsere Expertin klassifiziert sie je nach Problem und Ursache:

"Haut, die dem Smog von Städten ausgesetzt ist, zeigt oft einen grauen, müden Teint. Die Ursachen? Feuchtigkeitsmangel, trockene Umgebungsluft (Klimaanlagen) und Luftverschmutzung, aber auch industrielle Emissionen, Transportwesen und Hitze.“Haut, die das ganze Jahr über unbewusst oder übertrieben der UV-Strahlung ausgesetzt ist, zeigt ausgeprägtere Kontraste und häufig störende Pigmentflecken.

Haut, die durch Schlafmangel oder Stress strapaziert ist, zeigt einen fahlen Teint: Eingefallene Gesichtszüge und Tränensäcke signalisieren eine strapaziöse Lebensweise.

Haut, die unter unausgewogener Ernährung leidet, ist zu erkennen an ungleichmäßigem Teint mit trockenen und fettigen Partien – die typischen Symptome für hektisches Essen „zwischendurch“ oder auch übermäßiges Essen, zusammen mit Alkohol. Das gleiche Phänomen tritt auf bei der Verwendung ungeeigneter, nicht ausreichend aufbauender oder gar aggressiv wirkender Kosmetik.“

Die Kompensierung unserer kleinen Sünden

Die gute Nachricht: Man kann sinnvoll aktiv werden, ohne sich schuldig zu fühlen, ohne Beeinträchtigung der Lebensqualität und ohne extreme Umstellungen. Patricia Pineau: "Seit wir diese Mechanismen kennen, haben wir Mittel entwickelt, um sie zu bekämpfen oder zu neutralisieren. Wir haben innovative Pflegeprodukte mit hoch konzentrierten, gezielt wirksamen Aktivstoffen entwickelt, die den sichtbaren Zeichen von verhaltensbedingter Hautalterung erfolgreich entgegenwirken."

Im übrigen: Falls Sie es wieder Mal ein wenig übertrieben haben, dann probieren Sie diese Tipps, um die Folgen zu neutralisieren ... 

Kein Frühstück, um dafür länger zu schlafen?

Stecken Sie eine Handvoll Haselnüsse und Mandeln ein: Damit halten Sie bis mittags durch und wehren Heißhunger-Attacken ab, die zu fettigen und süßen kleinen Sünden verleiten.“

Abends keine Zeit für’s Abschminken?

Dann gehen Sie eben direkt ins Bett und investieren dafür morgens mehr Zeit in gründliche Gesichtsreinigung – und in ein Serum, das Ihrer Haut frische Ausstrahlung schenkt.

Lust, ein bisschen Bräune zu tanken?

Kein Problem – aber nie ohne Sonnenschutz (mit UV-Schutz!). Am besten immer in der Handtasche griffbereit halten ...

Nach kurzer Nacht fit werden für einen wichtigen Job?

Tief einatmen, stretchen, innerlich entspannen und sich bewegen, um Müdigkeit zu vertreiben. Und gönnen Sie sich ein vitaminreiches Fitness-Smoothie mit Kiwi, Erdbeere und Banane! 

Die Lösungen von Vichy

Kommentieren Sie diesen Artikel

MY SKIN

Sie müssen sich einloggen, um Ihre Meinung mitzuteilen.

MIT MY SKIN

Tauschen Sie sich mit den anderen Mitgliedern der Community aus, profitieren Sie von einer persönlichen Betreuung bei Fragen zu Ihrer Haut und von exklusiven Vorteilen.

Melden Sie sich an