NeuVichy verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Schließen

  • research
  • newsletter
  • my skin

Skin Life Blog

Detox mit Smoothies

So ausgelassen und wunderbar der Sommer mit seinen lauen Sommernächten und geselligen Grillpartys
auch war, jetzt müssen wir uns und ganz besonders unseren Körper wieder auf die kühleren Tage einstellen.
Dabei eignet sich der Herbst ideal für eine sanfte Detox-Kur, die sowohl Körper als auch Geist entschlackt, und uns Energie und Abwehrkräfte für den Start in den Winter mitgibt.

Detox

Detox bedeutet den Körper zu entgiften und von innen heraus von den Folgen schlechter Ernährung, Schadstoffen und Umwelteinflüssen zu reinigen. Der Stoffwechsel wird angeregt, das Gewicht reduziert und unser Hautbild verbessert. Durch das Ausscheiden von angesammelten Giftstoffen wird Platz für gute und gesunde Nährstoffe geschaffen.

Bei einer üblichen Detox-Kur wird mehrere Tage oder Wochen auf Koffein, Nikotin, Alkohol, oft auch auf Fleisch und Milchprodukte, verzichtet. Gleichzeitig wird darauf geachtet, ausschließlich gesunde Kost zu sich zu nehmen.


Mit vielen guten Inhaltsstoffen und speziellen Zutaten helfen beispielsweise Detox-Smoothies, die den Körper dabei unterstützen sich, zu regenerieren. Ähnlich wie bei einer Saftkur kann die Nahrung in dieser Zeit sogar komplett durch Smoothies ersetzt werden. Ein großer Pluspunkt ist dabei die flüssige Konsistenz, da der Körper bei der Aufnahme weniger mit der Verdauung beschäftigt ist als bei fester Nahrung.

Smoothies

Für den idealen Boost während einer Detox-Kur sorgen Smoothies, die uns fit und gestärkt durch den Tag bringen. Anders als bei herkömmlichen Fruchtsäften werden bei Smoothies ganze Früchte, bis auf Schale und Kerne, bei der Herstellung verarbeitet. Die dadurch cremige und sämige Konsistenz verleiht Smoothies (smooth = „fein, gleichmäßig, cremig“) ihren Namen.

Sogenannte „Green Smoothies“ erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Neben Obst enthalten sie vor allem mindestens eine grüne Gemüsesorte wie Spinat, Grünkohl oder Mangold. Besonders bei einer Detox-Kur sind grüne Smoothies empfehlenswert, da sie im Vergleich zu denen aus Obst weniger Fruchtzucker enthalten und obendrein viele Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe besitzen.


Mittlerweile können fertige Smoothies einfach und bequem im Supermarkt gekauft werden – aber selbst gemacht schmeckt doch immer noch am besten. Mit diesen vier einfachen Schritten gelingt ein frischer und leckerer Smoothie:


1. Die Basis
Wasser, Kokoswasser, (Soja-/Mandel-/Reis-/Hafer-)Milch, Fruchtsaft, kalter Grüner Tee, ...


2.
Das Obst und Gemüse
Bananen, Beeren, Kiwi, Orangen, Ananas, Äpfel, Birnen, Melone ...
Für grüne Smoothies: Spinat, Grünkohl, Mangold, Salat, Brokkoli, Gurke, Stangensellerie, ...


3.
Der Geschmack
Süßen: Honig, Agavendicksaft, Ahornsirup, Feigen, Datteln, ...

Würzen: Vanilleextrakt, Zimt, Muskatnuss, Kräuter (Minze/Basilikum), ...


4.
Die Extras
Nüsse/Nussbutter, Joghurt/Kefir, Chia Samen, Haferflocken, Leinsamen, Weizengras, Macapulver, Cayennepfeffer, ...


Alle Zutaten sind nach Belieben zusammenzumixen. Dabei sind der Fantasie natürlich keine Grenzen gesetzt. Wer es einfach mag, dem schmeckt vielleicht ein Smoothie aus Ananas, Banane und Orangen schon perfekt. Wer es hingegen außergewöhnlich mag, kann sich an grünem Gemüse und Gewürzen austoben. Wir wünschen jedenfalls „Guten Appetit“ und einen guten Start in den Herbst.